www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I²C Schieberegister


Autor: Felix Dittrich (fdsoft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich bin auf der Suche nach einem I²C Schieberegister, also 
Porterweiterung. Ich habe nämlich vor, RGB-LED's zu steuern. Es sind 4 
Stück alle LED's haben ein ABstand von ca. 1 Meter. Ich möchte jetzt 
nicht vom Main µC ein 17-Adriges Kabel legen.
Ein Standard Schieberegister würde auch nicht gehen, da ja jede LED ein 
eigenes bekommen soll.
Ich hatte mal Dr. Google gefragt und hatte nichts zu I²C 
Schieberegistern gefunden. Daher die Idee einen Attiny2313 mit dem I²C 
Slave zu programmieren und als Schieberegister umzubauen. Jedoch wäre es 
Schade den dafür zu "verschwenden".

Kennt ihr I²C Schieberegister bzw. eine andere Möglichkeit, wie ich die 
4 RGB-LED's steuern könnte.

mfg
  Felix

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du meinst sicher sowas:
PCF8574

I2C-Schieberegister gibt es nicht.

Autor: Windows Fanboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Port-Expander PCF8574

Ist aber kein Schieberegister (wie alle Porterweiterungen über I²C). Und 
vermutlich teurer und weniger Flexibel als ein billiger Tiny.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll das sein, ein I²C Schieberegister?

I2C ist ein Bus und da kann man IO-Erweiterungen anschließen 
(PCF8574/A).
Geschoben wird da nichts, sondern übertregen.

Du kannst natürlich intern im MC Variablen schieben und dann ausgeben.


Peter

Autor: Windows Fanboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und I²C ist auch nicht für lange Leitungen gedacht, eher für kurze 
Verbindungen innerhalb eines Geräts (Klar, gibt notfalls verschiedene 
"Verlängerungs-Chips" dafür, alle Teuer und schlecht erhältlich).

Vorschlag: Nimm viele Tinys. Dann bist du nicht auf I²C festgelegt, 
sondern kannst z.B. RS232 oder RS485 fahren.

UND: Du kannst die RGB-Leds sogar richtig (mit vielen, vielen Farben) 
ansteuern, nicht nur mit 8 unterschiedlichen..

Autor: Felix Dittrich (fdsoft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das mit dem PCF8574 sieht garnicht so schlecht aus. Vor allem der 
kostet in der Bucht nur 1,70 € pro Stück und der tiny2313 bei voelkner 
knapp 3€. Außerdem ist der kleiner als der tiny2313 (ganze 4 Pins).

Danke für die schnellen Antworten. Hat mir echt geholfen :)

Gute Nacht
  Felix

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Windows Fanboy schrieb:
> UND: Du kannst die RGB-Leds sogar richtig (mit vielen, vielen Farben)
> ansteuern, nicht nur mit 8 unterschiedlichen..

Soft-PWM sollte auch über PCF8574 in geeigneter Geschwindigkeit 
funktionieren...

Autor: Felix Dittrich (fdsoft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die LED's sollen maximal mit einer Frequenz von 10 Hz blinken. Also 
umproblematischt.

@Windows Fanboy:

Ich habe gelesen, wenn man die Übertragungsrate geringer stellt, dann 
sollen auch etwas größere Entfernungen möglich sein.

mfg

Autor: Torsten K. (ago)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix Dittrich schrieb:
> Also die LED's sollen maximal mit einer Frequenz von 10 Hz blinken. Also
> umproblematischt.

solange du R/G/B nur ein- oder Ausschalten willst, sicher. Anders sieht 
es aus wenn du auch "zwischenFarben" (60% grün, 20% rot, 50% blau) 
erzeugen willst.

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix Dittrich schrieb:
> Ich habe gelesen, wenn man die Übertragungsrate geringer stellt, dann
> sollen auch etwas größere Entfernungen möglich sein.

Genau so ist es. Manche haben ihren Hausbus mit I2C aufgebaut.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde einfach 74hc595 nehmen..

Autor: Felix Dittrich (fdsoft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsentrieb schrieb:
> ich würde einfach 74hc595 nehmen..

Der hat leider kein i²C

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für LED PWM Sachen gibt's auch extra I²C Bausteine wie den PCA9531.

Autor: Grenzbereich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LED Dimmers/Blinkers

http://ics.nxp.com/products/led.drivers/

>> Und I²C ist auch nicht für lange Leitungen gedacht

ich kann es nicht mehr hören, bitte erst hier lesen, beim Erfinder des 
I2C !

Und die sollten es wissen !

AN10658
Sending I2C-bus signals via long communications cables
Rev. 01 — 26 February 2008 Application note

http://www.nxp.com/documents/application_note/AN10658.pdf

...

http://ics.nxp.com/literature/other/interface/pdf/...

Autor: Mr Obvious (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grenzbereich schrieb:
>>> Und I²C ist auch nicht für lange Leitungen gedacht
>
> ich kann es nicht mehr hören, bitte erst hier lesen, beim Erfinder des
> I2C !

Warum, die Appnote bestätigt doch EXAKT, was der Windows-Fuzzi oben 
geschrieben hat. "Wenn Lange Leitung dann spezielle Treiber-ICs".

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"Wenn Lange Leitung dann spezielle Treiber-ICs".
Genau wie bei UART, das bekommt man auch erst mit Treiber ICs wie 485 
oder CAN über lange Leitungen :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.