www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Medion bzw. Pollin Videograbber mit Windows 7


Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mir bei der letzen Pollin-Bestellung mal folgenden Video-Grabber 
mitbestellt:

http://www.pollin.de/shop/dt/OTk0ODcyOTk-/Computer...

Nach der Installation des Treibers wird der Grabber schön im 
Gerätemanager angezeigt und als intakt angezeigt. Hab schon die neusten 
Treiber von Medion installiert, ebenfalls die von Pollin direkt.

Aber das Teil taucht weder in der mitgelieferten Software noch in Adobe 
Premiere bei einem Kollegen.


Hat das Teil vlt schon jemand unter Win7 erfolgreich in Betrieb genommen 
und kann mir dabei helfen?

Würd mich echt freuen wenn da jemand Helfen könnte.


Gruß
David

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David .. schrieb:
> Hat das Teil vlt schon jemand unter Win7 erfolgreich in Betrieb genommen
> und kann mir dabei helfen?

...
- Auflösung max. 720x576 Pixel
- geeignet für Windows XP
...

Dürfte vllt. seine Gründe haben, daß es bei Pollin in der 
Produktbeschreibung so steht.

Autor: Ing. ET (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe bei Pollin ganz ganz schlechte Erfahrungen gemacht.
Da wurden mir Geraete geschickt, die zwar super guenstig waren, aber 
nichts taugten.
Dinge wie z.B. Loetzinn, oder bekannte Marken kann man schon kaufen, 
aber vom Rest wuerde ich vorsichtig sein.
Schnaeppchen koennen oft teuer werden.

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ing. ET schrieb:
> Also ich habe bei Pollin ganz ganz schlechte Erfahrungen gemacht.
> Da wurden mir Geraete geschickt, die zwar super guenstig waren, aber
> nichts taugten.

YGWYPF!
Pollin mag Restposten und Ramschverkauf sein, aber deren Kundenservice 
ist ziemlich kulant - anrufen reklamieren, Geld zurück oder 
Ersatzartikel. Und wenn man Geräte kauft, die extrem günstig sind, dann 
sollte auch ein Ing. ET mal nachdenken, woran das wohl liegen 
könnte...

- gerd

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen anderen Videograbber (Delock 61534 Videograbber, 2861-Chipsatz) 
habe ich unter Windows 6.1 erst zu laufen gebracht, als ich die 
Verwendung von nicht signierzten Treibern zugelassen habe (testweise 
manuell im Bootmenü, dauerhaft mit ready driver plus). Alternativ 
klappte es auch im XP-mode. Hast du das schon mal versucht?

Autor: Pascal H. (pase-h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss es!
Ich habe es schon probiert (1 Woche Lang), und es hat unter Windows7 
bzw. Vista nicht funktioniert. Kauf dir aus der Bucht einen Dazzle Video 
Creater (weiss den namen nicht genau) für 40€. Glaub mir, Der Spart Zeit 
und Nerven!

Achja: Immer zuerst schauen (auch bei den Dazzle), ob es ein Treiber für 
das verwendete Betriebssystem gibt.

Mfg
Pase

Autor: MS-Bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pascal Haury schrieb:
> Achja: Immer zuerst schauen (auch bei den Dazzle), ob es ein Treiber für
> das verwendete Betriebssystem gibt.

Und ich dachte immer, diesen Aufwand müssen nur die Linux-Jünger 
treiben..

Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Und ich dachte immer, diesen Aufwand müssen nur die Linux-Jünger
treiben.."

Tja, teilweise ist es heutzutage umgekehrt.

Autor: bluppdidupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vmware/virtualbox/... mit nem 32-Bit-WinXP-Gast und dann das USB-Gerät 
darin verwenden.

Autor: Chris R. (hownottobeseen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bluppdidupp schrieb:
> vmware/virtualbox/... mit nem 32-Bit-WinXP-Gast und dann das USB-Gerät
> darin verwenden.

USB ist meiner Erfahrungen nach nur mit Vorsicht in VMs zu genießen. 
Wenn ich es recht weiß, werden in VMWare viele Devices auf USB 1.1 
degradiert, wo es spätestens mit dem Videozeug mehr als eng wird.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ing. ET schrieb:
> Also ich habe bei Pollin ganz ganz schlechte Erfahrungen gemacht.

Hier kann Pollin doch gar nicht dafür (..., das einer nicht lesen kann). 
Es steht doch eindeutig "geeignet für Windows XP" dabei.

Wenn man zufällig bemerkt, daß auf dem eigenen Rechner Win7 läuft, 
schaut man doch vor dem Kauf die Produktbeschreibungen an.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Virtualbox unterstützt zwar USB2.0, die Datenrate am Gast ist aber 
grottig und für diese Anwendung nicht ausreichend.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit ner VM hab ich auch schon überlegt, bei gelegenheit mal Testen.

Und an die meinen ich solle doch mal lesen.
Natürlich wusst ich das, aber für 5€ kann mans dochmal probieren!

Und ich brauch auch keinen Grabber für 40€ wenn ich nur en Kamerasignal 
darstellen will von ner Ü-Kamera oder um bischen was mit der 
Video-Kamera zu probieren, denn 20m Videokabel sind im Vergleich zu 20m 
Firewire, die es wohl erst garnicht gibt wohl doch um einiges besser ;) 
...



Uwe ... schrieb:
> als ich die
> Verwendung von nicht signierzten Treibern zugelassen habe (testweise
> manuell im Bootmenü, dauerhaft mit ready driver plus). Alternativ
> klappte es auch im XP-mode. Hast du das schon mal versucht?

Was meinst du mit XP-Mode? Die Treiber Installation im 
Kompatibilitätsmodus ausführen?

Erstmal danke für die Antworten

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David .. schrieb:

> Was meinst du mit XP-Mode? Die Treiber Installation im
> Kompatibilitätsmodus ausführen?

Der XP-Mode ist ein virtuelles Windows XP, das man sich kostenlos bei MS 
runterladen kann, sofern man mindestens die Professional-Version von W7 
besitzt. Es läuft unter Microsofts Virtual PC (wird mit installiert) und 
unterstützt auch USB.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheiße wars, hab leider nur die Home Version ...

Egal ich probier das nacher mal mit der VirtualBox

Autor: bluppdidupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann VirtualPC auch unabhängig vom XP-Mode installieren:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?Fa...

Autor: bluppdidupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(...aber ich würde trotzdem VirtualBox bevorzugen ^^)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.