www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik max. Signalspannung bei TTL´s?


Autor: __Son´s Bersi__ (bersison)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ein TTL-Baustein wird mit Ucc= 5,0VDC versorgt. Können diese Bausteine 
im Signalweg max. 15VDC verarbeiten? Oder muss die Signalspannung eine 
ähnliche Größe wie Ucc haben?
Bsp: Beim 74LS260 habe ich im Datenblatt keine brauchbaren Infos 
gefunden.

Autor: Micha H. (mlh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Son Bersi schrieb:
> ein TTL-Baustein wird mit Ucc= 5,0VDC versorgt. Können diese Bausteine
> im Signalweg max. 15VDC verarbeiten?

Nur einmal.

Autor: Micha S. (e-tec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micha H. schrieb:
> Nur einmal.

wenn sie es überhaupt einmal tun... ;)
TTL pegel sind fest mit für log 0 mit ~0V - ~1,8V und für log 1 mit ~3,8 
- ~5,5V vorgegeben.
steht aber in jedem datenblatt... :)
welche(n) baustein benutzt du denn?
wenn du nur und bzw oder bausteine brauchst (aus denen man übrigens jede 
andere log. schaltung aufbauen kann...) dann benutze dioden (oder 
transistoren bitte MIT basiswiderstand).
sonst wenn du die 15V nur als ausgang brauchst stell dir eine kleine 
treiber schaltung zusammen (zb opv).

übrigens die (logik) ics bestehen auch aus transitoren... genauer gesagt 
wird meist alles aus nand gliedern aufgebaut.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Son Bersi schrieb:
> Bsp: Beim 74LS260 habe ich im Datenblatt keine brauchbaren Infos
> gefunden.

Dann sieh Dir das Datenblatt noch mal genau an. Dort gibt es einen 
Abschnitt "Absolute Maximum Ratings", der für Dich interessant sein 
sollte.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dort wird mit ziemlicher sicherheit auf die "Family Specs" verwiesen ;)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micha S. schrieb:

> TTL pegel sind fest mit für log 0 mit ~0V - ~1,8V und für log 1 mit ~3,8
> - ~5,5V vorgegeben.
> steht aber in jedem datenblatt... :)

Wo hast du denn diese Werte her? Mit TTL haben die wirklich garnichts zu 
tun. Einzig das obere Limit von 5,5V stimmt.

Autor: Micha S. (e-tec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Micha S. schrieb:
>
>> TTL pegel sind fest mit für log 0 mit ~0V - ~1,8V und für log 1 mit ~3,8
>> - ~5,5V vorgegeben.
>> steht aber in jedem datenblatt... :)
>
> Wo hast du denn diese Werte her? Mit TTL haben die wirklich garnichts zu
> tun. Einzig das obere Limit von 5,5V stimmt.

was stimmt daran nicht?
soweit ich mich erinnere an die schule war zw 1,8 und 3,8V verbotener 
bereich. **grübel**
doch müsste soweit stimmen (bei Vcc = 5V)

ach das waren die cmos pegel... gut okay.aber der gedanke war ja richtig 
;)

die pegel:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/dig/0205171.htm

Autor: __Son´s Bersi__ (bersison)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Dann sieh Dir das Datenblatt noch mal genau an. Dort gibt es einen
>
> Abschnitt "Absolute Maximum Ratings", der für Dich interessant sein
>
> sollte.

Ich habe hier ein MOTOROLA-Datenblatt vorliegen. Die einzigen 
diesbezüglichen Parameter sind;
- Input HIGH Voltage "min. 2,0V" (aber kein max.-Wert!) und
- Imput LOW Voltage "max. 0,8V"

DANKE für die Infos! Ich werde also mit "Logik-Signalen ~5,0V" z.B. über 
Schmitttrigger weiter arbeiten.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Son Bersi schrieb:
> Die einzigen
> diesbezüglichen Parameter sind;
> - Input HIGH Voltage "min. 2,0V" (aber kein max.-Wert!) und
> - Imput LOW Voltage "max. 0,8V"

Das ist nicht dem Abschnitt "absolute maximum ratings" entnommen. Warum 
wohl habe ich den erwähnt?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Son Bersi schrieb:

> - Input HIGH Voltage "min. 2,0V" (aber kein max.-Wert!) und

http://www.datasheetarchive.com/pdf-datasheets/Dat...

Autor: __Son´s Bersi__ (bersison)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Son Bersi schrieb:
>> Die einzigen
>> diesbezüglichen Parameter sind;
>> - Input HIGH Voltage "min. 2,0V" (aber kein max.-Wert!) und
>> - Imput LOW Voltage "max. 0,8V"
>
> Das ist nicht dem Abschnitt "absolute maximum ratings" entnommen. Warum
> wohl habe ich den erwähnt?

Rufus, offensichtlich hatte ich kein geeignetes/vollständiges Datenblatt 
vorliegen! Soll schon mal vorkommen ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.