www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kodierung von einem 12-bit-Output eines ADC-Wandlers


Autor: C. B. (chadha_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich verwende gerade einen ADC-Wandler (AD7266) um eine Eingangsspannung 
zu einem 12-bit-Wert umzuwandeln.
Es ist mir aber leider noch nicht klar wie ich diese bits kodieren soll, 
außerdem sind die Werte nicht stabil. z.B. eine Eingangsspannung von 1V 
wird zu 11010011110 oder 11010101000 oder 11010011001 oder ähnliche 
Werte
umgewandelt.

Gibt es vielleicht eine Lösung um diese Instabilität zu reduzieren und 
gibt es eine Standardmethode für das Auslesen der Daten aus 
12-Bit-ADCs??

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.

Lg,
Chadha

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chadha Bali schrieb:
> Es ist mir aber leider noch nicht klar wie ich diese bits kodieren soll,

Das ist ein ADC Wandler. Der gibt dir Werte aus. Kodieren sollst du da 
garnichts. Wenndann sollst du sie auslesen.

Chadha Bali schrieb:
> außerdem sind die Werte nicht stabil.

Darum braucht man bei 12 Bit auch eine hochgenaue 
Referenspannungsquelle. Hierfür gib es spezielle ICs da kein normales 
Netzteil dieser Welt sauber genug ist um eine Referenzspannung zu 
generieren. Darum informiere dich über Referenzspannungsquellen.

Chadha Bali schrieb:
> z.B. eine Eingangsspannung von 1V

Sie ist eben nicht 1V sondern mal etwas mehr und mal etwas weniger.

Chadha Bali schrieb:
> Gibt es vielleicht eine Lösung um diese Instabilität zu reduzieren und
> gibt es eine Standardmethode für das Auslesen der Daten aus
> 12-Bit-ADCs??

eine Referenzspannungsquelle. Das du frägst wie man eine binärzahl 
ausliest ist ja wohl ein Witz? Wenn du an der TU studiert hast 
(Elektrotechnik?) dann hast du doch sicher mal Digitaltechnik und 
Etwurfsverfahren digitaler Schaltungen gehört oder ? Da hat man sowas 
besprochen.

Chadha Bali schrieb:
> 11010011110 oder 11010101000 oder 11010011001

Das sind Binärzahlen also nur eine andere Darstellung einer Zahl.


Darum hab ich aufgehört an der TUM zu studieren. Man hört zwar 
Schaltungstechnik I und II bei dem besten Professor Nossek aber 
hinterher hat man nicht einen blassen Schimmer davon wovon man redet 
geschweige denn was man da macht. Eigentlich schlimm...

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es vielleicht eine Lösung um diese Instabilität zu reduzieren...

Wenn Du keine bessere Referenzspannungsquelle nimmst, kannst Du noch den
Mittelwert über mehrere Messwerte bilden.

> ...wie ich diese bits kodieren soll...

Was meinst Du damit?

> ...gibt es eine Standardmethode für das Auslesen der Daten aus
> 12-Bit-ADCs?

Ausgelesen hast Du die Daten ja schon, sonst wüßtest Du ja nicht, das 
sie schwanken. Wie liest Du die Werte aus aus?

Autor: C. B. (chadha_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zuerst vielen Dank für Eure Antworte.
Mit Kodieren habe ich gemeint, wie kriege ich aus dem binären Output den 
richtigen Wert der Spannung. Es geht nicht um eine Standard-Umwandlung 
der Zahl denn damit soll 11010101000 dem Wert 1704 entsprechen, was 
total falsch ist.

Gerade habe ich die richtige Methode gefunden:
Man soll bei den ADC-Wandlern den Full-Scale-Range berechnen und zwar: 
FS=Vref+  -  Vref- =3.3VDC - 0VDC =3.3VDC
Der FS wird danach durch die 12 bits (4095) dividiert und damit 
entspricht ein bit dem Wert 0.80586mVDC. d.h. der binäre Output 
11010101000 entspricht einer Spannung von 1,373mVDC

Viele Grüße,
Chadha

Autor: Huch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit Kodieren habe ich gemeint, ...

Die Bedeutung und Verwendung des Begriffes "kodieren" ist für den 
Bereich der Informationsverarbeitung bereits festgelegt. Wenn Du also 
eigene Bedeutungen hinzufügen willst, dann solltest Du uns das 
schreiben, damit wir verstehen was Du meinst, den wir haben ja nur die 
"normalen" Bedeutungen ohne die von "Chadha Bali" geprägten gelernt.

Allerdings ist für das was Du wissen wolltest, ohnehin schon der Begriff 
"Skalierung" geprägt. Den könntest Du auch verwenden, ohne dem Begriff 
"kodieren" noch eine Bedeutung hinzuzufügen. Was hälst Du davon?

Autor: Bernd N (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0 - 4095 sind 4096 Schritte => 0,0008056640625 V pro Schritt.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chadha Bali schrieb:
> 1,373mVDC

V, nicht mV

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.