www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ersatz für Zetex 1360


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen LED Treiber mit dem Zetex 1360 aufgebaut, Beschaltung wie 
im Datenblatt, davor eine Graetzbrücke mit Schottkys MBRS1100 und 
Kondensator 470u, der Strom ist einstellbar bis 700mA, getrieben wird 
eine weisse LED.

Das funktioniert soweit, aber wenn ich die Schaltung mit 6V ac betreibe, 
setzt im Takt der 100 Hz der Ladespannung der Schaltreger aus. Das ist 
insofern auch richtig, weil der Zetex lt. Datenblatt bei unter 
5,irgendwas Versorgungsspannung in den Standby geht. Das ist aber 
unschön, weil die LED dadurch Helligkeit verliert und das Ganze 
ausserdem schön summt.

Den Kondensator vergrößern bis 1000u bringt nichts, noch größer geht 
nicht wegen der zu hohen Ladeströme.

Ich brauche also einen Schaltregler, der unter 5,irgendwas noch 
funktioniert und die 700mA liefert. Da die LED bei 3,3V läuft, sollte 
bis 4Vrunter eigentlich möglich sein. Hat da jemand eine Idee? Muss auch 
nicht so klein wie der Zetex sein...

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm 9V AC. Die 6V sind zu wenig.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, dass war nicht die Fragestellung.

Die Treiber werden in einem bestehenden Gerät eingesetzt. Dort ersetzen 
die LED 6V Glühlampen. Ich kann weder den Trafo austauschen, noch eine 
höhere Spannung verwenden, die LED müssen zu den Glühlampen kombatibel 
bleiben.

Bisher habe ich lineare geregelte Konstantstromquellen verwendet. Da die 
aber recht warm werden auf kleinem Raum, möchte ich auf einen 
Schaltregler umsteigen.

Autor: GB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Trafo nur für die Beleuchtung und ausreichend stromergiebig ist 
(und Du keine andere IC Lösung findest):


AC ----------------|>|------------- +
         |                |
         |                C
         |                |
AC ------(-----------------
         |                |
         |                C
         |                |
         ----------|<|------------- -

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeht leider nicht, weil die Cs um die 2200u haben müssten, und das wird 
zu groß. Ausserdem fließen laut Simu dann Laderippel von 3-4A.

Hat jemand Erfahrung mit den Linear-Switchern? Gibts die auch mit 
einfacherer Beschaltung, wenn ich keine PWM, sondern nur analog dimmen 
will?

Ansonsten werd ic wohl wieder auf die lineare Konstantstromquelle 
zurückgreifen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.