www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4 RC-Empfängersignale mit µC messen


Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich möchte mit einem AVR µC (Typ steht noch nicht fest) 4 Ausgänge eines 
RC-Empfängers erfassen können. Ich möchte von jedem Kanal die Pulsweite 
messen (2,5msec mit min 8Bit Auflösung). Diese sollen dann entsprechend 
der Pulsweite Ausgänge steuern (ev. auch PWM).
Ich habe hier an die InputCapture Funktionalität gedacht. Allerdings 
haben die kleinen AVRs in der regel nur einen ext. Interrupt, höchstens 
2.

Ist eurer Meinung nach sowas vernünftig in SW zu lösen?

Ich habe da etwas sorgen alle Signale zu erfassen.

Mein Ansatz wäre z.B. den Timer mit hoher Auflösung laufen zu lassen.
Z.B. bei 10µsec (Überlauf) und so die einzelenen Eingänge zu prüfen. 
Leider werde ich den Timer nicht so einstellen können und wenn doch dann 
komm ich aus dem Interrupt nicht mehr wirklich raus um andere 
Abarbeitungen erledigen zu können.

Schön wäre es natürlich das Summensignal zu nehmen. Da könnte ich dann 
Kanal für Kanal mit einem IRQ schön messen. Leider steht mir dieses 
nicht immer zur Verfügung deswegen möchte ich die SW nicht drauf 
auslegen.

Hat jemand sowas schon mal realisiert bzw. eine bessere Idee?

Gruß,
Georg.

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bilde das Summensignal selber, 4fach-OR oder Dioden.

Autor: C. S. (chrisdask8)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

verwende doch den Pinchange-Interrupt und messe die Pulsweiten mit dem 
16bit- Timer
Ein passender Controller wäre zb. der Attiny24.

Auf Wunsch hab ich auch entsprechende Code.
Habe das schonmal für 6 RC Kanäle gemacht.

MfG

Autor: RC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Georg X. (schorsch666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend Leute,


auf die Idee das Summensignal selber zu bilden bin ich gar nicht 
gekommen.
An sich ja wirklich recht simpel.

Aber die Geschichte mit dem PinChangeInterrupt hört sich auch nicht 
schlecht an. Allerdings sagt mir dass grad nichts da muss ich erst mal 
das Datenblatt mal lesen.

@C. S. gegen nen Codeschnppsel hätte ich nichts gegen. Würde mir ev. das 
Verständniss etwas erleichtern.

Gruß,
Georg.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls deine Schaltung so universell sein soll, daß sie mit jedem 
Empfänger arbeitet, könnte sich die Idee mit dem auf einfache Weise 
selbstgemachtem Summensignal als Tretmine erweisen. Bei manchen 
Empfängern sind die fallende Flanke von Kanal N und die steigende von 
Kanal N+1 zeitgleich. Wenn Du da einfach alle veroderst, hast du bloß 
ein lange anhaltendes 1-Signal.

Fazit: Ich würde klar die Pin-Change-Interrupt Idee favorisieren.

Autor: Georg X. (schorsch666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

ich denke auch dass die Pin-Change-Interrupt Gescichte das geschickteste 
wäre. Als µC wäre für mich der ATTiny261 oder ATTiny461 interessant. 
Aber irgnendwie find ich keine Bezugsquellen.

Gibts sonst was vergleichbares. Ich benötige zusätzlich zu den 4 
Eingängen noch 9 Ausgänge.

Gruß,
Georg.

Autor: M80 Gps (m80-gps)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "Servoausgänge verUNDen"

hoffe, das hilft etwas. Mit Suchfunktion gefunden...

m80

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.