www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pulsfolge auf zwei Ausgänge verteilen


Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
folgende Situation.
Ich habe eine Pulsfolge aus einem Digitalen Ausgang.
Die Pulse sollen jetzt auf zwei Ausgänge verteilt werden.
Immer abwechselnd, d.h. erster Puls auf Ausgang 1, zweiter Puls auf 
Ausgang 2 etc.

Wie bekomme ich das mit möglichst wenigen Bauteilen hin.

Ich habe gerade keine Idee  dazu.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein D-Flip-Flop + 2 UND-Gatter?

Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na das wären schon 2 Ics plus 2 Kondensatoren

geht´s nicht einfacher?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ttl schrieb:
> mit möglichst wenigen Bauteilen

FF siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Flipflop

Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe aber nur das Pulssignal

die Pulslänge muss erhalten bleiben!

Wenn das Pulssignal auf Null ist, müssen beide Ausgänge auch auf Null 
sein, das sehe ich nicht

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heutzutage heißt einfacher oft: nimm einen µC

Je nach Pulslänge bzw wie genau die Flanken erhalten bleiben müssen, ist 
das die einfachste Lösung in Einheiten von "IC-Verbrauch". 1 IC, 1 
Eingang, 2 Ausgänge -> ein kleiner Tiny tuts, wenn die Pulse nicht zu 
schnell sind und der Abtastjitter akzeptabel ist.

Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist aber für eine Serie, da ist es doch recht aufwändig extra einen 
zweiten Controller zu programmieren.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ttl schrieb:
> das ist aber für eine Serie, da ist es doch recht aufwändig extra einen
> zweiten Controller zu programmieren.

Moment:
soll das heißen, dass dieses digitale Signal schon aus einem anderen 
Controller kommt?

Dann ist es das einfachste, den entsprechend umzuprogrammieren. Am 
einfachsten ist es immer, ein Problem an der Quelle zu lösen und nicht 
hinten nach Symptome zu bekämpfen.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hört sich fast nach einer Umwandlung von einer PWM-Ausgabe in eine
Gegentaktansteuerung an.....

Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, das ist ein PWM Signal das direkt in der Controller Hardware erzeugt 
wird.
Ich habe aber diverse Interrupts (Uart, Timer, DMA)laufen so dass das 
auch so bleiben muss.
Die Pulsfolge (eigentlich ein Pulspacket, 1µs On ,5µs off, 20 Pulse alle 
500ms)darf nicht durch die Interrupts gestört werden. Damit wird eine 
Gegentakt-Stufe mit Trafo angesteuert.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ttl schrieb:
> Ich habe aber diverse Interrupts (Uart, Timer, DMA)laufen so dass das
> auch so bleiben muss.

OK. Dann geht dort erst mal nichts.

> Die Pulsfolge (eigentlich ein Pulspacket, 1µs On ,5µs off,

Die Zeiten sind schon heftig.
Das wird mit einem Tiny nur noch bedingt was.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.