www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Exotische Auflösung


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Gibt es einen programm für Windows, mit dem ich eine beliebige Auflösung 
einstellen kann?
Wenn ja, wie heisst das?
Gruss Alex

Autor: Silvan König (silvan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu sollte man das machen?

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> Hallo!
> Gibt es einen programm für Windows, mit dem ich eine beliebige Auflösung
> einstellen kann?
> Wenn ja, wie heisst das?
> Gruss Alex

bei mir am Notebook heißt das: "strg+F3"

Also meine liebste Auflösung ist 1280x50 ...da weißt wenigstens am 
eigenen Leibe was dein SSTV-Programm so sieht;)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob Dich jede TFT-Auflösung glücklich macht, habe ich große Zweifel, da 
ein Transistor keine halben Bildpunkte ansteuern kann. Das Auge kann nur 
betrogen werden, was Unschärfe zur Folge hat.

Schau mal ob Ultramon Dir hilft.
http://www.chip.de/downloads/UltraMon_13004389.html

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe zum Beispiel ein Autoradion mit einem Farbdisplay.
Im Radio ist kein VGA Anschluss vorgesehen, aber ein RGB+Sync.
Mit einem Entsprechenden Adapter funktioniert das alles, nur keine der 
Standartauflösungen von Windows passt da gut.
Es muss etwas breiter als 800 sein und etwas niedriger in der Höhe als 
600.
Ich muss also ausprobieren.
nehmen wir an ich brauche eine Auflösung von 900x500.
mit welchen Programm kann ich das einstellen?
Danke
Gruss Alex

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://entechtaiwan.com/util/ps.shtm könnte helfen.

Windows allerdings ist mit weniger als 600 Pixeln Vertikalauflösung an 
vielen Stellen komplett unbedienbar.

Autor: Alex O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Wenn du eine Nvidia Grafikkarte verwendest, könntest du den aktuellsten 
Treiber installieren und dann über die Nvidia-Systemsteuerung 
(normalerweise über einen Rechtsklick auf den Desktop zu erreichen) eine 
benutzerdefinitere Auflösung erstellen und mit dieser arbeiten.

Ob es etwas ähnliches für ATI-Karten gibt kann ich leider nicht sagen.

Lg Alex

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, danke!
Werde ich mal ausprobieren!
Gruss

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe es gerade ausprobiert, und es funktioniert nicht (richtig)
Das Bild kommt schon an Display an, aber es sind nur Streifen die je 
nach ausgewählter Monitorfrequenz schneller oder langsamer von unter 
nach oben wandern.
Habe das hier gebaut:
http://www.epanorama.net/circuits/vga2rgbs.html
und zwar die TTL level sync signal Version.
Mein Autoradio hat einen RGB+Sync Eingang.
Hier kann man auf der ersten Seite was lesen:
http://www.navi-forum.net/board/n-t28412.html

Weiss Jemand, was ich falsch gemacht habe? Oder warum es so nicht geht, 
wie ich mir das vorgestellt habe?

Ich bin froh über jede Hilfe!

Danke
Alex

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wette, das Display möchte interlaced angesteuert werden....

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich wette, das Display möchte interlaced angesteuert werden....
Danke, habe gerade etwas gegoogelt, jetzt weiss ich zumindestens was 
interlaced heisst.
Was für Möglichkeiten habe ich jetzt?
Danke schön

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe was bei wikipedia gefunden:

 Zum jetzigen Zeitpunkt (Anfang 2008) sind nur Displays mit 
Kathodenstrahlröhre in der Lage, mit Zeilensprung abgetastete Bilder im 
selben Modus darzustellen und dadurch die Vorteile des Verfahrens 
tatsächlich auszunutzen.
Flachbildschirme auf Plasma- oder LCD-Technologie sind bauartbedingt 
durch träge Umschaltzeiten zur Zeit nicht in der Lage, im 
Zeilensprung-Modus zu arbeiten, und müssen daher das Bildmaterial vor 
der Darstellung deinterlacen und ggf. skalieren.


Leute, helft mir, bitte.

Danke
Alex

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeigt der denn ein sauberes Bild an, wenn man ihn z.B. an einen 
Sat-Receiver mit RGB Ausgang anschließt? Wenn ja, ist es ein 
TV-kompatibler Monitor. Ist auch bei den Dingern meistens so. Dann 
bleibt dir nur der VGA-TV Konverter, oder eine Matrox G450/G550 
Grafikkarte, die kann am TV Ausgang auch RGB+Sync ausgeben. Denn solche 
TV-Monitore, auch wenn sie dann Schlussendlich ein LCD drin haben, 
wollen 15,625kHz Horizontalfrequenz und sonst nix anderes. Die 
wandernden Streifen sagen eigentlich schon alles. Du brauchst einen 
TV-Ausgang. Oder musst deiner Grafikkarte verklickern, dass sie z.B. 
720x576 bei 25Hz interlaced ausgibt. Das können aber die wenigsten 
heutzutage. Früher gabs sowas noch öfters mal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.