www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Belichter und Glasscheiben: UV-Durchlässigkeit?


Autor: ohfu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte einmal fragen wie denn hier die Meinung über folgendes Thema 
ist:
Wieviel % des Lichtes schluckt eine normale Glasscheibe wenn man sie bei 
einem UV-Belichter einsetzt?
Mit welchen Verlusten hat man hier zu rechnen?

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Definiere: normale Glasscheibe -> Dicke, Glasart, Bedampfung usw.

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohfu schrieb:
> Wieviel % des Lichtes schluckt eine normale Glasscheibe wenn man sie bei
> einem UV-Belichter einsetzt?

Im Prinzip meine ich spielt das keine so große Rolle außer du mochtest 
deine Belichtung automatisieren und brauchst möglichst kurze 
Taktzeiten.Ich habe da auch nichts spezifisches gekauft ...4 mm Dick 
beim Glaser und fertig.Ob ich jetzt 3 oder 5 Minuten Belichten muß ist 
mir egal.Nur Glas mit uv Filterwirkung ;-) sollte man nicht 
versehentlich erwischen.Das wir bei guten Bilderrahmen eingesetzt und 
soll ein ausbleichen der Fotos verhindern.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Wellenlänge spielt auch noch eine entscheidende Rolle.

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohfu schrieb:
> Wieviel % des Lichtes schluckt eine normale Glasscheibe wenn man sie bei
> einem UV-Belichter einsetzt?

Im Prinzip meine ich spielt das keine so große Rolle außer du möchtest 
deine Belichtung automatisieren und brauchst möglichst kurze 
Taktzeiten.Ich habe da auch nichts spezifisches gekauft ...4 mm Dick 
beim Glaser und fertig.Ob ich jetzt 3 oder 5 Minuten belichten muß ist 
mir egal.Nur Glas mit uv Filterwirkung ;-) sollte man nicht 
versehentlich erwischen.Das wird bei guten Bilderrahmen eingesetzt und 
soll ein ausbleichen der Fotos verhindern.

Autor: ahlol (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Messungen sagen da etwas anderes:
Bei einer normalen Glasscheibe (also kein spezielles Bilderrahmenglas 
oder so), kommen bei einer Glasdicke von 3-4mm immer noch 90% des 
Lichtes durch. Und das im UVA-Bereich mit ca. 400nm.

Offenbar verbreitet sich hier das Gerücht, dass nur spezielles Glas 
UV-Strahlung durchlassen würde, das habe ich auch sonst schon öfters 
gehört. Fakt ist aber, dass nur spezielles Glas UV-A Strahlung filtert. 
(bei UV-C siehts schon wieder anders aus, da braucht man wirklich 
quarzglas, aber das nimmt man auch nicht zum Belichten).

Ich habe es selbst nachgemessen!

Autor: pindrei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir, wie bei den Artikeln beschrieben, einen LED Belichter mit 
SMD LEDs gebaut. Als Glasscheibe habe ich die Scheibe eines alten 
Bilderrahmens mit einer Stärke von ca 1mm verwendet. Die Belichtungszeit 
liegt bei ca 6min und mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden. 
Allerdings muss ich dabei sagen, dass ich nur Platinen mit einer 
Maximalgröße von 160x100mm belichten kann(was für mich ausreichend ist). 
Für einen größeren Belichter würde ich eine stärkere Scheibe verwenden!!

Autor: pindrei (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.....und noch ein Bild

Autor: pindrei (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
......und noch eins

Autor: uvi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pindrei:
wo hast du denn die uv-leds her?

Autor: pindrei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@uvi ...der Klassiker, ebay! Es sind 70 LEDs auf einer Streifenplatine 
aufgelötet, immer 10 in reihe mit einem Widerstand. Die 
Versorgungsspannung beträgt momentan noch 35V aus einem Labornetzteil 
(3,2V pro LED + Widerstand). In Zukunft wollte ich ein festes Netzteil 
mit ca 20V und einer Zeitsteuerung verbauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.