www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung PID als VI erstellen


Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle.

Zu meinem Problem, ich hoffe das mir geholöfen werden kann. Ich würde 
gerne eine PID-Regler mit Labview basten, leider ist mir nicht wirklich 
klar wie ich die Integral-Differential-FUnktion in Labview einarbeite. 
Wenn ich diese Frage im Labviewforum stelle bekomme ich nur ziemlich 
dämliche ANtworten, bzw. man sagt mir das ich die fertigen VI´s nutzen 
soll. Die habe ich aber nicht und so wie es scheint kosten die auch Geld 
und das mag ich nicht ausgeben. Ich hoffe das ich hier eine bessere 
Antwort erhalte.


G Basti

Autor: Lord Ziu (lordziu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, du willst einen PID-Regler bauen, die PID-Vis nicht benutzen, weil 
sie etwas kosten. Und dein Problem liegt in der Benutzung der Integral-, 
bzw. Differenzialrechnung in LabVIEW. Ist das so richtig 
zusammengefasst? Mit welcher Version arbeitest du denn?

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lord Ziu schrieb:
> Also, du willst einen PID-Regler bauen, die PID-Vis nicht benutzen, weil
> sie etwas kosten. Und dein Problem liegt in der Benutzung der Integral-,
> bzw. Differenzialrechnung in LabVIEW. Ist das so richtig
> zusammengefasst? Mit welcher Version arbeitest du denn?

Genau so ist es. Ich benutze LabView 7.1

Autor: Lord Ziu (lordziu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, ich habe gerade nur 6.1 zur Hand. Aber prinzipiell ist es immer das 
Gleiche: Du hast VIs für numerischen Integration/Differentation und VIs 
wo du eine Formel eingeben kannst. Den Rest berechnet dir das VI.
So richtig verstehe ich dein Problem nicht. LabVIEW hat eine super 
Hilfe, wo jedes VI mit Ein- und Ausgängen erklärt ist. Aber bei so 
einfachen Sachen wie Integration und Differentation sind die VIs 
eigentlich selbsterklärend.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt davon ab, wie genau (oder schnell) das werden soll. Man kann den 
Regler diskretisieren, also als eine Art Programmschleife darstellen, in 
der der Ausgangswert des letzten Durchlaufes den Eingangswert für den 
nächsten Durchlauf darstellt. Dazu gibt es in LV so eine Art 
Schieberegisterfunktion. Die Regeldifferennz als dem letzten Durchgang 
geht dann in den nächsten wieder ein. Die Rechnerei beschränkt sich dann 
auf die Grundrechenarten.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Hilfe sind ja die tollen VIs abgebildet die ich nutzen muss, aber 
die finde ich halt nirgends im Program :-(

Autor: Lord Ziu (lordziu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sagst du das nicht gleich? Mannomann...

Irgendwo unter "Math" oder "Mathematics" oder wie es auch immer in 7.1 
heißt. Dann musst du halt ein bisschen suchen. Ansonsten in den 
Beispielprogrammen die entsprechenden VIs rauskopieren.

Autor: StinkyWinky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es dich trotzdem interessiert, wie es im Innern eines PID-Reglers 
aussehen könnte:
http://www.cs.hs-rm.de/~linn/vpdv02/labview/vis2.htm

Anschauliche Erklärungen und LabView-Blockschaltbilder.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
StinkyWinky schrieb:
> Falls es dich trotzdem interessiert, wie es im Innern eines PID-Reglers
> aussehen könnte:
> http://www.cs.hs-rm.de/~linn/vpdv02/labview/vis2.htm
>
> Anschauliche Erklärungen und LabView-Blockschaltbilder.

Oh das ja klasse, danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.