www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf So suchen ENBW und EDF junge Ingenieure


Autor: Wolfgang Bengfort (et-tutorials) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ENBW und EDF suchen derzeit auf unkonvetionelle Art junge Ingenieure.

Ich bin von ebuzzing, einem Videovermarkter angesprochen worden, für 
ENBW und EDF einen Artikel zu veröffentlichen, was ich auch gern getan 
habe, weil es zu meinem Thema passt:

http://et-tutorials.de/3522/mach-mit-bei-der-energ...

Auf jeden Fall zeigt es, dass sich die Unternehmen etwas einfallen 
lasen, um an junge Leute zu kommen.

Autor: Udo Schmitt (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang Bengfort schrieb:
> uf jeden Fall zeigt es, dass sich die Unternehmen etwas einfallen
> lasen, um an junge Leute zu kommen.

Weil ihnen ältere zu teuer sind?
Wenn die mehr geld für Infrastruktur und neue Technologien statt für 
dieses Sch... Marketing und Selbstbeweihräucherung ausgeben würden würde 
es uns allen besser gehen.

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ENBW und EDF suchen derzeit auf unkonvetionelle Art junge Ingenieure.

sorry,

was ist das denn für ein Schwachsinn?

Rudi

Autor: Wolfgang Bengfort (et-tutorials) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudi schrieb:
>>ENBW und EDF suchen derzeit auf unkonvetionelle Art junge Ingenieure.
>
> sorry,
>
> was ist das denn für ein Schwachsinn?
>
> Rudi

Ich denke mal, was die Unternehmen wollen, ist ziemlich offensichtlich.

Kontakt zu jungen Ingenieuren aufbauen und sich als potentieller 
Arbeitgeber ins Gespräch bringen.

Autor: Marx W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang Bengfort schrieb:
> Auf jeden Fall zeigt es, dass sich die Unternehmen etwas einfallen
>
> lasen, um an junge Leute zu kommen.

Stammt eher von PR-Leuten. Wenn die den Kinder was gutes Tun wollten, 
sollen sie halt mal die Kosten der Nachmittagsbetreuung an einer Schule 
für eine Woche oder so übernehmen!

So ein laues Werbefilmchen macht vielleicht auf der Vorstandsebene was 
her, aber für die "normalen" Leute ist es eher fraglich, ob man damit 
das Ziel der Mitarbeitergewinnung erreicht. Vorallem war mir persönlich 
die Botschaft nicht klar, die man "rüberbringen" wollte!

Autor: Wolfgang Bengfort (et-tutorials) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marx W. schrieb:
 Wenn die den Kinder was gutes Tun wollten,
> sollen sie halt mal die Kosten der Nachmittagsbetreuung an einer Schule
> für eine Woche oder so übernehmen!
>
Ich glaube eher nicht, dass sie etwas "Gutes tun wollen".
Es geht um PR, wie Du schreibst. Und um Kontakte zu jungen Leuten.
Ob die Kampagne Erfolg hat, würde mich auch mal interessieren.

Autor: Johannes M. (johannesm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Energy Task Force klingt eher so, als wenn ENBW und EDF die Ideen 
ausgegangen sind und sich dadurch kostenlos neue Konzepte erhoffen.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang Bengfort schrieb:

>Und um Kontakte zu jungen Leuten.

Aber nur den Besten.

Ja ja. Man muß sich heute schon lange hocharbeiten, um überhaupt bis zum 
Vorstellungsgespräch zu kommen. Früher ging das in der Firma, heute 
außerhalb.

Autor: Wolfgang Bengfort (et-tutorials) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilhelm Ferkes schrieb:
>
> Aber nur den Besten.
>
Natürlich wollen die Firmen die Besten (wie immer man das definiert).
Das macht auch Sinn.
Und da nicht jeder die Besten kriegen kann, nehmen manche auch die 
Zweitbesten.
Um aber an die Besten oder Zweitbesten zu kommen, müssen die Firmen 
kräftig trommeln.
So funktioniert der Markt.

Du möchtest doch auch bei der für Dich besten Firma arbeiten, die für 
Dich beste Lebenspartnerin, die beste Schule für Deine Kinder, ...

Autor: Gästchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber nur den Besten.
> Du möchtest doch auch bei der für Dich besten Firma arbeiten, die für
> Dich beste Lebenspartnerin, die beste Schule für Deine Kinder, ...

Habe das auch schon erlebt, eine Firma wollte den Besten von den Besten 
holen. Also haben sie einen aus Amerika geholt der Italiener war, 
Uni-Abschluß mit Auszeichnung und weiß der Henker was noch. Blöd war nur 
er nach wenigen Monaten weg war. Es hat sich hinterher rausgestellt dass 
er nur die Überbrückungszeit in der Firma verbringen wollte, also 
zwischen Amerika und Italien. Es heißt also, er war so gut dass die 
dummen BWL-ler um den Finger gewickelt hat die sich schon gefreut hat 
einen Spitzenman geangelt zu haben.

Autor: Wolfgang Bengfort (et-tutorials) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann war er nicht der Beste für die Firma.
Der Personaler, der Abteilungsleiter oder wer auch immer entschieden 
hat, den Mann einzustellen hat einen Fehler gemacht.

Und genau wie es sehr teuer werden kann, wenn ein Entwicklungsingenieur 
Fehler macht, so ist es auch teuer, wenn ein Personaler Fehler macht.

Fehler kosten eben Geld und deshalb suchen Firmen eben gute Leute, eben 
auch, weil die Fehlerquote geringer ist.

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Wolfgang Bengfort
Dann bist du ja an der richtigen Stelle als "GuteLeuteMacher",
oder sehe ich das falsch?

Autor: Wolfgang Bengfort (et-tutorials) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Leo
Ich glaube, gute Leute kann man nicht machen.
Da ist schon jeder selbst für sich verantwortlich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.