www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik kleine Stromspitzen erkennen


Autor: Tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Bastlergemeinde.
Ich bin gerade auf der Suche nach einer einfachen Lösung für ein 
einfaches Problem.
Der Sachverhalt:
Ein gewöhnlicher Stromkreis mit einer nicht definierten Anzahl von 
Betriebsmitteln nimmt einen nicht näher definierten Strom auf, also 
irgend etwas zwischen 0 und 16Ampere.
Erzeuge ich nun einen zyklischen definierten Stromfluss, von z.B. 1A, 
Periodendauer 1s, so könnte ich dieses Signal mittels einer Stromzange 
und eines Oszilloskops an jeder beliebigen Stelle im Stromkreis sichtbar 
machen, egal ob da noch mehr Strom von anderen Betriebsmitteln gezogen 
wird, oder nicht. Diese Ströme wären sozusagen mein Offset.
Die Frage:
Wie könnte man ein solches Signal auch ohne den Umweg über das Scope und 
das menschliche Hirn detektieren und weitestgehend sicher anzeigen? Hat 
jemand dazu eine praktische Idee?

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Strom in Gleichspannung umwandeln und den Triggerimpuls über einen 
RC-Hochpass+Schmittriger erzeugen, funktioniert aber nur beim 
Einschalten, ansonsten ist ein 2. Trigger mit RC-Hochpass nach Vcc 
nötig. Alle anderen Verbraucher erzeugen logischerweise auch einen 
Impuls

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die anderen Verbraucher werden nicht zur selben Zeit geschaltet, 
zumindest nicht typischer Weise. Was nebenbei noch Impulte erzeugen kann 
ist natürlich jede Form von Schaltnetzteil und EVG aber die Liegen von 
der Frequenz höher. Da hier u.U viel Phasenverschiebung zustande kommen 
kann nutzt es mir leider nicht viel den Nulldurchgang als gemeinsames 
Trigger- oder Zählevent zu benutzen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tex schrieb:
> weitestgehend sicher anzeigen?

Sicher ist relativ. Entweder hast Du so viele, daß es laufend "bimmelt" 
oder es gehen Dir einige Spitzen durch die Lappen weil der Schwellwert 
falsch eingestellt ist. Da solltest Du lieber ein Diagramm schreiben wie 
beim EKG?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.