www.mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Acryl-Gehäuse


Autor: portolo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss jemand, wo man Gehäuse aus Acryl für Europa-Platinen 160x100mm 
herbekommt

: Verschoben durch Admin
Autor: Johannes R. (oa625)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo portolo,

wenn es nicht unbedingt Acryl sein muß, wie wäre es dann damit:
ELV Serie 7000 Gehäusehalbschale glasklar

Gruß
Johannes

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Elektor gibt's so ein transparentes Acrylglasgehäuse im 
Eurokartenformat =)

Autor: peterguy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Formulor kann man sich sein Gehäuse auch lasern lassen...
www.formulor.de
Individueller gehts nicht und preislich liegt man deutlich unter 50€.

Voraussetzung ist natürlich ein wenig Kreativität und Lust am 
Konstruieren.

Autor: peterguy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So kann das ganze dann fertig aussehen.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Gehäuse ist schön, aber die Schrauben sind grausig.

Autor: peterguy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja die Schrauben stören mich auch.

Hab leider noch keine gute Idee wie man die wegbekommen oder wenigstens 
verstecken könnte

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Senkkopf-Schrauben oder wenigstens Linsenkopf-Schrauben.

Autor: peterguy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip ne gute Idee mit den Senkkopf Schrauben, aber die Senkungen 
lassen sich so schlecht lasern...

Klar könnte man das noch nachbearbeiten, aber mit der Handbohrmaschine 
wird das Ergebnis nicht so dolle.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht verstecken betonen.
Ich nehme gern Inbus je nach Geschmack wären hier auch Hutmuttern oder 
gerändelte Kappen möglich oder oder oder.

Autor: Ex von Lara (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also per Handbohrmaschine ist es vielleicht nicht 100%ig, aber mit 
Bohrständer oder gleich einer Ständerbohrmaschine bekommt man super 
Ergebnisse hin.

Ansonsten finde ich Betonen auch nicht schlecht, eine schöne 
Edelstahl-Zylinderkopfschraube hat was. Ist aber Geschmackssache.

Autor: Ex von Lara (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens würde ich bzgl. Lasern von ein bisschen Acryl auch mal vor Ort 
rumfragen, das kann jeder (verhältnismäßig) billige CO2-Laser.

Also auch schon die 2-3k China-Varianten.

Autor: Der neue von Lara (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ev. eine etwas andere Methode, sieht nicht so schick aus, aber sehr 
praktisch und günstig.
http://www.piclist.com/images/www/hobby_elec/e_acryld1.htm
Gerät dafür, wenn man es so nennen darf, 
http://www.botlanta.org/uploads/pdf/HotWireBender.pdf
Mit Labornetzteil betrieben, anstelle der Batterie und auch kein 
Schalter,
also noch einfacher. Damit das auch mit einem 3A NT geht , habe ich den
Draht doppelt genommen, mit einem Schraube + Mutter als Umlenkung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.