www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsumrechnung


Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte gerne die Ausgangsspannung eines Winkelsensor in Grad 
umrechnen.
Die Ausgangsspannung liegt im Bereich 0,5 bis 4,5V der Sensor hat eine 
12Bit Auflösung. Der maximale Winkelbereich beträgt 120°.
Laut Datenblatt 0,5V entspricht 0° und 4,5V entspricht 120°
wenn ich jetzt zum Beispiel die entsprechende Spannung von 10° 
ausrechnen möchte, dann bentzte ich die Regel:
4,5V------->120°
  XV------->10°

X= (10*4,5)/120 ==> X= 0,375V

stimmt diese Umrechnung?

12 Bit Auflösung bedeutet 4095 darstellbare Messwinkel. Wie kann ich die 
Auflösung des Winkelsbereiches rechnen?

Gruß
F.

Autor: Wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein.
Die 0,5V Offset must du berücksichtigen.
 0,5V + (10°/120° *(4,5V -0,5V))= 0,833V

Autor: dr.prof.schlau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein.
Dein Spannungbereich geht von 0,5 -4,5V (insg. 4V).
Deine Rechnung wäre für 0V=>0° und auch nur wenn alles linear ist.

Autor: dr.prof.schlau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dr.prof.schlau schrieb:
> Nein.
> Dein Spannungbereich geht von 0,5 -4,5V (insg. 4V).
> Deine Rechnung wäre für 0V=>0° und auch nur wenn alles linear ist.
>
>
>
>     Beitrag melden | Bearbeiten | Löschen |

Da zog John wieder schneller...

Autor: dr.prof.schlau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pro Grad hast du 4V/120° = 0,033V
4V/4096 = 0,000977V

0,33V / 0,000977V = 34 Steps/Grad

Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von 0,5V bis 4,5V verhält sich der Sensor linear. Es gibt keine 
Offsetspannung. Im Datenblatt steht ja nichts davon also 0,5V steht für 
0° und 4,5 steht für 120°
Ich möchte jetzt gerne wissen wie ich die entsprechende Winkelauflösung 
berechnen kann? also geht das in 0,1°(Zum Beispiel) schritte

Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh ich habe eben dein Beitrag net gelesen
Ok
was ist denn mit steps gemeint?

Autor: Get some! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0,5V = 0° = Offset....

Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wenn ich jetzt den Spannungswert für jeden Winkel umrechnen will 
dann benutze ich den Formel

X[V]= offset+[(Y_bekannter_Winkel)/120°* (4,5-0,5)]
wobei 120° ist der Winkel bei 4,5V und Ofsset ist 0,5V

Autor: Herr Umbrarum (mxvalentine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also du hast den Bereich von 0.5V - 4.5V also 4V über die er sich 
bewegt.
Dann entspricht also ein Grad 4V / 120° = 0,0periode3V (0,0333333....V)

Also wären es bei 90°, 90° x 0,0periode3V = 3V + 0.5V = 3.5 V
natürlich angenommen der Bereich von 0.5 bis 4.5 V arbeitet linear.

Hoffe ich konnte helfen.

MfG

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian schrieb:
> also wenn ich jetzt den Spannungswert für jeden Winkel umrechnen will
> dann benutze ich den Formel
>
> X[V]= offset+[(Y_bekannter_Winkel)/120°* (4,5-0,5)]
> wobei 120° ist der Winkel bei 4,5V und Ofsset ist 0,5V

Irgendwie kommt mir vor, du schaltest dein Hirn aus.

Dein Sensor liefert dir von 0.5 bis 4.5 Volt.

Ziehst von dem Wert erst einmal die 0.5V ab, dann liefert dir dein 
Sensor Werte von 0 bis 4 Volt.

0 Volt entsprechen 0°
4 Volt entsprechen 120°

perfekte Voraussetzungen für einen einfachen Dreisatz
20 Äpfel kosten 15 Euro, wieviel kosten 8 Äpfel

     20 ......   15
      8 ......   x
   ------------------

(Zahl über x, mal Stumpf durch Spitz)

            15 * 8
       x = ---------
              20


Jetzt bei dir

4 Äpfel, äh Volt    entsprechen   120 Euro, äh Grad
Wieviel Grad entsprechen Messwert Volt?


               4   ........   120
            Messwert ......    x
           -------------------------

(Zahl über x, mal Stumpf durch Spitz)

               120 * Messwert
         x = -----------------
                   4

wobei Messwert schon der um die 0.5V bereinigte Wert vom Sensor ist. 
Denn nur dann funktioniert der ordinäre Dreisatz: 0 Äpfel kosten 0 Euro.

Das alles ist Mathe der 7. Schulstufe oder mglw. sogar nach früher. Mit 
Äpfel und (damals noch) Schillingen haben wir das schon in der 
Grundschule gemacht.

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinzi, keep cool, nicht gleich durchdrehn!
Evtl. Is er ja noch in der 6 Klasse, weißt du es? ;-)


Gruß Knut

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn das für ein Sensor? Möglicherweise ein 
Winkelgeschwindigkeitssensor?

Autor: Herr Umbrarum (mxvalentine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin immerwieder erstaunt was sich hier manche Leute einbilden so über 
andere zu urteilen....

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich bin immer wieder erstaunt, wie erschreckend wenig Leute, die 
programmieren wollen, grundlegende Mathefertigkeiten haben oder die 
Fähigkeit, sich hinzusetzen und Papier und Bleistift zu zücken und sich 
die Situation einfach aufzumalen bzw. ihre Formeln einfach auf dem 
Papier  auszuprobieren.

Autor: Herr Umbrarum (mxvalentine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trotzdem ist das doch ein Forum für Fragen wenn man Hilfe braucht, ich 
find es einfach nicht richtig wenn man dann die Lösung nennt und dabei 
schnippische Bemerkungen macht.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian P. schrieb:
> Trotzdem ist das doch ein Forum für Fragen wenn man Hilfe braucht, ich
> find es einfach nicht richtig wenn man dann die Lösung nennt und dabei
> schnippische Bemerkungen macht.


Die Frage ist immer:
Wie banal ist die gestellte Frage?
Hätte er selber draufkommen können, wenn er mit einem Zettel/Bleistift 
und ein paar Zahlenwerten einfach mal 10 Minuten 'rumgespielt' hätte?

Auf dem Weg zum Programmierer muss man vor allen Dingen eins lernen: 
sich selber helfen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.