www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder HB9CV-Antenne - Sind die Maße richtig?


Autor: Alphalux (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich plane zwei HB9CV-Antennen für das 70 cm Band zu bauen und wollte 
euch fragen, ob meine Maße stimmen.

Mit  den Antennen möchte ich experimentell die Reichweite von einem 
Funkthermometer erweitern, die genaue Frequenz liegt bei 433,92 MHz.


Die Maße in Zahlen:

Direktor: 310 mm
Reflektor: 335 mm
Boom: 83 mm
Phasenleitung über Direktor: 55 mm
Phasenleitung über Reflektor: 57 mm
Abstand der Phasenleitung: 5 mm
Material: 8 mm Kupferrohre & 1,5 mm² Kupferdraht
Anschluss: 3 – 30 pF in Serie an Phase BNC, Masse an Masse


Wem die Bilder nicht reichen, unter http://tinyurl.com/2c4ppd2 hab ich 
das ganze nochmal als 3D-Animation hochgeladen.

Würde mich freuen, wenn Ihr mir als HF-Anfänger ein wenig unter die Arme 
greifen könntet.

Schonmal danke im Voraus,
mfG, Alphalux

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Scan des originalen "Rothammel" findest du hier:

http://img24.imageshack.us/img24/3379/hb9cvinrothammel.pdf

Danach würden sich folgende Maße ergeben:

Reflektorlänge:      345 mm
Direktorlänge:       318 mm
Abstand der Elem.:    86 mm
Anzapfung Reflektor:  47 mm
Anzapfung Direktor:   43 mm
Drahtstärke:           3,5 mm

Deine Elementmaße sind etwas kürzer (was angesichts deines größeren
Elementdurchmessers OK ist), die Anzapfpunkte dafür etwas weiter von
der Mitte entfernt.

Funktionieren wird alles irgendwie.  Wenn du kein SWR-Meter hast
(und entsprechenden Signalgenerator) ist es ohnehin schwer, den
exakten C-Wert zu ermitteln.

Autor: Alphalux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm, das ist schon alles sehr aufschlussreicht, vielen Dank...

Aber eins verstehe ich nicht - des errechnet sich doch alles aus Lambda 
und Lambda ist gleich c durch f... f ist zwar gegeben, aber c erreicht 
doch nur im Vakuum Lichtgeschwindigkeit, fehlt dann da nicht noch 
irgendwo der Verkürzungsfaktor (der Antenne)? Oder bin ich jetzt total 
auf dem Holzweg?

Dazu kommt noch, dass mein RG58 ja auch nen Verkürzungsfaktor hat - muss 
ich den ebenfall berücksichtigen? Tut mir leid, wenn ich ein wenig 
planlos daherkomme...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alphalux schrieb:

> ..., aber c erreicht
> doch nur im Vakuum Lichtgeschwindigkeit, fehlt dann da nicht noch
> irgendwo der Verkürzungsfaktor (der Antenne)?

Der Unterschied von c zwischen Vakuum und Luft ist vernachlässigbar.

Ein Verkürzungsfaktor entsteht durch die räumliche Ausdehnung der
Elemente (also das Verhältnis von Länge zu Durchmesser, auch als
Schlankheitsgrad bezeichnet), aber das ist natürlich erstmal in der
Dimensionierungsskizze mit eingeplant.  Wenn du aber dickere Elemente
benutzt, musst du sie etwas kürzen.

> Dazu kommt noch, dass mein RG58 ja auch nen Verkürzungsfaktor hat - muss
> ich den ebenfall berücksichtigen?

Nein, das Kabel spielt bei Benutzung eines angepassten Kabels (also
am Eingang und Ausgang mit seinem Wellenwiderstand abgeschlossen)
keine Rolle.  Lediglich bei Benutzung eines abgestimmten Kabels wäre
das ein Thema, aber das ist dann die nächste Baustelle.

Autor: heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sehr nette animation, womit hast du die gemacht?

PS: ich würde die antenne aber nicht aus holz bauen ;-)

Autor: Alphalux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heinz schrieb:
> sehr nette animation, womit hast du die gemacht?

Nennt sich Google SketchUp, kostet nix und gibts hier --> 
http://sketchup.google.com/intl/de/

Es dauert ein paar Minuten bis man den Dreh raus hat, aber dann ists 
echt super - kleiner Tipp: ne 3. Maustaste (z.B. Mausrad mit 
Klickfunktion) erleichtert die Sache ungemein...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.