www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Maschinenlaserempfänger umbauen


Autor: Marco Schlüter (dwtgbr)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, ich brauche mal hilfe

Ich habe einen Maschinenlaserempfänger, den möchte ich so umbauen, das 
er Magnetventile im Hydraulikblock steuert und zwar zur Höhenkontrolle 
eines Planierschildes.

Funktion des Empfängers ist einfach:

Laserstrahl zuhoch      LED Pfeil oben rot

Laserstrahl mittig      LED grün

Laserstrahl zuniedrieg  LED Pfeil unten rot

Nun meine Frage, wie kann ich mit dem LED Strom ein 12V Magnetventil 
schalten?

Danke schon mal im vorraus!

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man LED durch Optokoppler ersetzt, könntE man was steuern. Frage 
ist aber, ob das wirklich klug wäre und wie Fehlfunktionen zuverlässig 
verhindert werden.
Optokoppler http://www.mikrocontroller.net/articles/Optokoppler
F23 http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco Schlüter schrieb:
> Nun meine Frage, wie kann ich mit dem LED Strom ein 12V Magnetventil
> schalten?

Hm...ich würd zum steuern was anderes nehmen als eine LED, vieleicht 
etwas, dass neben einem Magnetventil auch eine LED steuern kann, einen 
µC vielleicht ;)

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> Hm...ich würd zum steuern was anderes nehmen als eine LED, vieleicht
> etwas, dass neben einem Magnetventil auch eine LED steuern kann, einen
> µC vielleicht ;)

Ähh, so wie ich das verstehe, ist das genannte Gerät schon fertig. Es 
liefert statt einem Relaisausgang halt ein optisches Signal. Dieses 
Signal wird durch einen Stromfluss durch eine LED erzeugt. Was soll ein 
µC da helfen?

@Marco
Maschinenlaserempfänger aufmachen

Das Gerät enthält scheinbar mehrere LEDs pro Signalzustand. Diese sind 
sicherlich einseitig gegen Masse oder geben "Plus" geschaltet. Am 
entgegengesetzten Pin kommt ein Widerstand und ein Transistor. Letzterer 
schaltet dann ein Relais, o.ä. welche wiederum das Magnetventil 
ansteuert.

Autor: geheim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi -
Ich baue auch gern, aber falls Du was fertiges suchst :

Da muß ich mal etwas Werbung machen...
- oder eine Steuerung der Firma Moba anbauen.
Das ist dann durchgängig Qualität aus deutschen Landen.
z.B. einen Mobamatic Handregler (der enthält die beiden Endstufen nebst 
Display und Steuertasten) mit angeschlossenem zusätzlichem 
Laserempfänger.
Da kann man dann auch den Nullpunkt des Laserempfängers elektronisch 
verschieben*. Kostet natürlich - funktioniert dafür aber auch 
zuverlässig an tausenden Straßenfertigern und Gradern ;)
Dazu kann man da dann auch verschiedenste andere Sensoren anschließen - 
z.B. Ultraschall zur Höhenabtastung auf Seil oder Untergrund, 
Neigungssensor oder einen mechanischen Tastski.

Preisliste liegt natürlich nicht grade hier zuhause herum, liegt dann 
aber im mittleren 4 stelligen Bereich.

* Der Nachteil vieler anderer Lösungen ist, daß der Nullpunkt nur 
mechanisch durch eine Höhenveränderung des Sensors relativ zum Schild 
erfolgen kann. Caterpillar / SpectraPhysics - heute Trimble - hatte 
dafür sehr lange motorisch höhenveränderbare Masten im Einsatz. Das 
waren dann riesen Mechanikungetüme.

mfg

Maik

Autor: Marco Schlüter (dwtgbr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, werd das Gerät mal öffnen und nachschauen!

Danke

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz so einfach wirds wohl nicht sagt die Glaskugel!

1.LED einfach durch Relais ersetzen heißt Abschaltspannung tötet 
Transistor. Möglich wäre etwa an der LED eine Spannung abzugreifen und 
mit Transistor Relais steuern 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit...

2. Wer weiß wieviele Magnetventile für auf und ab zu steuern sind? Da 
wird wohl noch etwas Logik und Ruhezeit dazwischen nötig sein (wegen der 
mechanischen Trägheit des Schildes).

Autor: Marco Schlüter (dwtgbr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also müßte mann an den drei LED-Punkten einen Transistor zwischen 
schalten!

Es wird ein 4/3 Wegemagnetventile eingebaut!

Danke !

Autor: Marco Schlüter (dwtgbr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was nimmt mann denn für einen, da gibt es ja tausende!

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglichst den RICHTIGERN 
(http://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit...) je 
nach Last und zur RECHTEN Zeit.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.