www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fehlmessungen AD-Wandler


Autor: Steffen B. (flite)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich steuere einen Motor über einen L293D an, dessen Ist-Position über 
ein Potentiometer zurückgegeben wird. Motordaten: 5V, max. 800mA.

Als Freilaufdioden habe ich zusätzlich BYV 27 verbaut.

Die Position des Potis wird über den AD-Wandler eines MEGA644P bestimmt. 
AREF ist intern auf AVCC gelegt. Extern mit 100nF gegen GND abgeblockt. 
AVCC ist wie im Datenblatt über die Induktivität an 5V angeschlossen.

Die Motorbetriebsspannung stammt ebenfalls vom Spannungsregler, der auch 
den Controller versorgt.

Der L293D wird am Enableeingang mit PWM betrieben, um die 
Geschwindigkeit des Motors zu steuern.

Nun liefert der AD - Wandler kurzzeitig Messungen, die abseits der 
Position des Faders sind. Bei einer 8 Bit-Messung liegen die Punkte bis 
zu +-30 daneben.

Diese Fehlmessungen treten nicht auf, wenn ich den Poti von Hand bewege 
oder wenn ich den Motor direkt an die Spannung (also ohne L293D und ohne 
PWM) anschließe.

Ich vermute, dass die Steuerung bzw. der über PWM angesteuerte Motor mir 
die Betriebsspannung (und damit AVCC und AREF) beeinflusst.

Tipps, wie man das so entstört, dass hier keine Probleme auftreten?

Vg
Steffen

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen B. schrieb:
> Tipps, wie man das so entstört, dass hier keine Probleme auftreten?

Die wesentlichen Maßnahmen sind:
- Tiefpaß-Filterung des ADC-Eingangs
- Verdrahtung des Potis sternförmig direkt von Referenzspannung und 
ADC-Masse.
- getrennter Spannungsregler für Motor und Prozessor bzw. mindestens 
getrennte Leitungsführung für Leistungsteil und Analog-Teil.

Gruß Anja

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.