www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einstieg in Arm


Autor: otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Und zwar wollte ich nach langem Basteln mit den 8 Bit Avr's mal mit der 
Arm Programmierung anfangen, soll ja angeblich auch genauso über C gehen 
wie die 8 bit's mit recht ähnlichem Befehlssatz?

Nun bin ich beim rumgoogeln auf die Betty Fernbedienung gestoßen
http://bettyhacks.com/wiki/index.php/Betty_Hardware

Chip is ein LPC2220 mit Display Tastatur und vielem was man so für erste 
versuche braucht.
Währe das eine erst lösung oder sollte ich gleich ein paar viele Euros 
mehr für ein ordentliches Arm Board ausgeben ?

Währe das überhaupt miteinander Vergleichbar ? oder müsse ich später 
wenn ich eigene Arm schaltungen baue komplett anders Programieren ?

Liebe grüße

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
otto schrieb:
> Und zwar wollte ich nach langem Basteln mit den 8 Bit Avr's mal mit der
> Arm Programmierung anfangen, soll ja angeblich auch genauso über C gehen
> wie die 8 bit's mit recht ähnlichem Befehlssatz?
Was verstehst du unter Befehlssatz?
C oder nicht C hängt vom Compiler ab und nicht vom Controller.
Die Register von den ARMs sind (wie nicht anders zu erwarten) anders als 
bei AVRs. Da unterschieden sich ja eigentlich alle Controller.


> Nun bin ich beim rumgoogeln auf die Betty Fernbedienung gestoßen
> http://bettyhacks.com/wiki/index.php/Betty_Hardware
>
> Chip is ein LPC2220 mit Display Tastatur und vielem was man so für erste
> versuche braucht.
> Währe das eine erst lösung oder sollte ich gleich ein paar viele Euros
> mehr für ein ordentliches Arm Board ausgeben ?
Wenn alles drauf ist was du brauchst, warum nicht...


> Währe das überhaupt miteinander Vergleichbar ? oder müsse ich später
> wenn ich eigene Arm schaltungen baue komplett anders Programieren ?
Das Board ist relativ egal. Nur für das selber bauen würde ich 
vielleicht nicht gerade ein LPC2220 nehmen. Allein schon das das Teil 
zwei Versorgungsspannungen braucht, Flash extern ist und 144pin Gehäuse 
hat würde mich etwas abschrecken (Wenn man das nicht gerade braucht).
Da gäbe es für den Einstieg wohl bessere (kleinere) Möglichkeiten. Schau 
dir z.B. mal die LPC13xx Serie an. Den kannst du per USB an den Rechner 
stecken und per Drag&Drop programmieren.

Autor: MOJO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Wenn es nicht unbedingt ein LPC sein soll oder die Betty FB, kann ich 
dir das Board hier empfehlen.
http://www.watterott.com/de/STM32VL-Discovery

Es hat Pins herausgeführt, eine programmier/Debug möglichkeit (ST-Link, 
abgespeckte version) und kostet auch nicht viel.

Gruß

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kennst sicher schon den Artikel STM32
Hier gibt es einen Abschnitt mit Lieferanten für "Evaluation Boards".
Einfach die alle mal anschauen und eines aussuchen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.