www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7-Segment Anzeige


Autor: Hannes K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Verständnisfrag zu einer Aufgabe.
Es soll eine 7-Segment-Anzeige angesteuert werden. Die Segmete sind mit 
den entsprechenden Bits an einem Port verbunden. Ist ein Bit auf 1 , 
leuchtet das dazugehörige Segment.
Von einem anderen Port wird ein Wert eingelesen und auf der Anzeige 
ausgegeben.
Bis hier hin verstehe ich das, aber dann heisst es in der Aufgabe:

"Bei der Vorstellung benutzen Sie Port-Windows." Was soll das heissen? 
Wird nicht tatsächlich eine Anzeige verwendet? Wie soll man das dann 
zeigen?

Danke

PS. Ich seh den Prof erst in einer Woche, muss aber jetzt anfangen.

Gruß
Hannes

Autor: Michael W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich weiß zwar nicht gegnau wie du arbeitest, aber ich schreib dir mal, 
was ich mir darunter vorstelle:

Die Vorstellung deiner Ergebnisse soll nicht an der Hardware erfolgen, 
sondern nur simuliert werden.
Hierzu drückst du Alt+5 oder View->Toolbars->I/O sollte aktiviert werden

wenn du deinen Programmcode geschrieben hast und fehlerfrei kompilieren 
kannst, kannst du mit dem danebenliegenden Knopf "Build and run" oder 
Strg+F7 das debugging aktivieren

Mit der Strg-Taste kannst du in dem I/O-Window die Ports anklicken, 
deren Status du sehen willst (Strg also in der gleichen Funktion wie im 
Explorer bei der Mehrfachauswahl von Dateien oder Ordnern). Mit F10 und 
F11 kannst du das Programm schrittweise oder blockweise ausführen lassen 
und dabei die Änderungen im I/O-Window an den ports beobachten. Ein 
Manuelles Setzen der Portbits wirkt sich wie eine hardwareseitige 
Änderung aus.

Hoffe das entspricht der Variante, die dein prof meint UND sie ist 
verständlich beschrieben

MFG

Autor: emulateur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael W. schrieb:

> Die Vorstellung deiner Ergebnisse soll nicht an der Hardware erfolgen,
> sondern nur simuliert werden.
> Hierzu drückst du Alt+5 oder View->Toolbars->I/O sollte aktiviert werden

Zu unser' aller Erleuchtung: Was ist das für ein Emulator?

Hat die Aufgabe überhaupt etwas mit MC zu tun? Sie ist sicher auch mit 
ein paar Logik-Gattern/Dioden zu lösen...

Autor: Michael Weigel (michaelweigel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hab ich doch beim Ändern meines Textes vergessen, wieder 
dazuzuschreiben, dass ich AVR Studio meinte. Tut mir leid

Dass sich die Ausgabe auch anders lösen lässt, hab ich nicht 
abgestritten, die Formulierung mit PORTS aus dem Beitrag des TE ließ 
mich aber auch µC schließen und meine Antwort bezog sich in diesem 
Themenbereich zumindest auf Atmel
Vielleicht hilft es ja trotzdem...

MFG

Autor: Hannes K. (hannes321)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hatte ganz vergessen zu schreiben was ich benutze.
Microcontroller XC888, programmiert wird mit Keil uVision.
 Hierzu drückst du Alt+5 oder View->Toolbars->I/O sollte aktiviert werden

wenn du deinen Programmcode geschrieben hast und fehlerfrei kompilieren
kannst, kannst du mit dem danebenliegenden Knopf "Build and run" oder
Strg+F7 das debugging aktivieren

ah ok, sowas hatte ich vermutet. Debug-Modus und dann manuell die bits 
setzen, Ausgabe sieht man dann am anderen Port.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.