www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Servo dreht nur 90Grad


Autor: Bernd Klein (berndklein)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
nun läuft zwar mein ServoController über I2C, jetzt habe ich aber bei 
den Servos einen eigenartigen Effekt.

Lt. Oszilloskop (leider kann ich kein Screenshot machen) ist das Timing 
exakt.
1ms - 2ms für das Signal des Servos mit einer Periode von 20ms

Aber Drehwinkel liegt zw. den 1-2ms nur bei 90Grad - eigentlich sollte 
das doch 180Grad (rund) sein.

Mach hier hier irgendwie einen Denkfehler?
Wie gesagt, lt. Oszi ist das Timing ziemlich "perfekt". Ich hab das 
Ganze mit drei unterscheidlichen Servos probiert (alles 
Standard-Servos).

Danke für Eure Hilfe
Gruß
Bernd

Autor: AS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Klein schrieb:
> Aber Drehwinkel liegt zw. den 1-2ms nur bei 90Grad - eigentlich sollte
> das doch 180Grad (rund) sein.

Nö, 90° ist Standard.

Entweder andere Servos kaufen oder mittels Software
<1ms und >2ms nochmal 20-40% rausholen...

Autor: Bernd Klein (berndklein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
???
ganz ehrlich das glaub ich jetzt nun mal nicht. Im Modellbau werden die 
Servos zu hauf eingesetzt und über einen Empfänger kann man die Dinger 
um rund 180Grad drehen.

Das Gleiche muss auch mit der Software funktionieren.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Klein schrieb:
> ???
> ganz ehrlich das glaub ich jetzt nun mal nicht. Im Modellbau werden die
> Servos zu hauf eingesetzt und über einen Empfänger kann man die Dinger
> um rund 180Grad drehen.

Das wär mir neu
Vielleicht sinds manchmal 100° oder 110°, mag sein.
Aber 180°. No

Autor: Bernd Klein (berndklein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nu bin ich ehrlich gesagt etwas verunsichert :-)

Warum kann ich dann den Servo per Hand um rund 180Grad drehen?
(also von ganz links nach ganz rechts)

Autor: dumdidumm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst ihn auch per Software um naja, sagen wir mal 170° drehen 
lassen, brauchst aber andere Pulsweiten, eben kleiner als 1 ms und 
größer als 2 ms.

Oder hast Du an dem Modellbausignal gemessen, dass eben diese 1 ms und 2 
ms andere Positionen fahren als deine 1 ms und 2 ms der Software

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Klein schrieb:
> nu bin ich ehrlich gesagt etwas verunsichert :-)
>
> Warum kann ich dann den Servo per Hand um rund 180Grad drehen?

Das hat nichts damit zu tun, wie weit dann der Hebel per Ansteuerung 
gedreht werden kann.

Wenn im Servo kein mechanischer Anschlag wäre und ein 10-Gang Poti, 
könntest du den Hebel 10 mal rundum drehen.

Nimm das alles nicht als Gott gegeben!
Mit entsprechender Modifikation kann man ein Servo auch dazu bringen, 
sich um 350° zu drehen oder nur um 10° oder ...

90° sind für Modellbauzwecke genug, mehr braucht man nirgends. Und ob 
das jetzt 80 oder 90 oder 100 oder 110 Grad sind, spielt überhaupt keine 
Rolle. In den meisten Fällen muss man im Modellbau den Weg sowieso 
reduzieren, weil er zu gross ist.

Autor: Bernd Klein (berndklein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute

mea culpa - mea maxima culpa

Ich glaub ich bin echt überarbeitet. Ihr habt natürlich alle recht!!!
Der Servo dreht natürlich im Bereich rund um 90-100 Grad(so ungefähr) 
(je nach Servo) oder so.

Keine Ahnung, war ihrgendwie total auf dem falschen Dampfer.

Danke für den "kick in the ass" :-)

Autor: Reisszwecke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ergänzung: Es gibt tatsächlich 180Grad Servos für spezielle
Zwecke (z.B. Einziehfahrwerke), die sind aber oft nicht proportional.
Ausserdem kann man bei Hitec Digitalservos den Drehwinkel
mit dem Hitec-Servoprogrammer einstellen.

Reisszwecke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.