www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 + ATmega128


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe von meinem Bruder seine ganzen Sachen zur 
Hardwareprorgammierung geschenkt bekommen und wollte gleich mal bisschen 
ausprobieren.

Nun hab ich ein STK500 und eine Schaltung in der ein ATmega128 verbaut 
ist.
Auf der Schaltung sind die 6-Pins für die ISP-Programmierung 
herausgeführt ... die hab ich dann auch mit dem STk500 verbunden.

Aber wenn ich mein AVR Studio öffne und mit meinem STk500 verbinde und 
lediglich die Signatur des Chips auslesen will kommt schon eine 
Fehlermeldung:

ISP Mode Error
Setting mode and device parameters.. OK!
Entering programming mode.. FAILED!
Leaving programming mode.. OK!
------------------------------------------------------------------------ 
---
Dazu hab ich dann bisschen die Forensuche benutzt um ein paar Fehler 
auszuschließen.

Pinbelegung zwischen ATmega und STK500 stimmt soweit:
>Programmer - ATmega128
>MISO       - PE1 (TXD0)
>MOSI       - PE0 (RXD0)
>SCK        - PB1 (SCK)
>RST        - RESET

Ich habe auch schon sämtliche ISP-Frequenzen ausprobiert. Ohne Erfolg.

Fuses müssten auch soweit stimmen.
------------------------------------------------------------------------ 
---
Auf seinem (meines Bruders) alten PC funktioniert die Programmierung 
einwandfrei.
Da habe ich schon etwas mit CodevisionAVR auf den Controller 
draufbekommen.

Der "einzige" Unterschied ist, dass an seinem PC irgendein selber 
gebauter Programmer an einer LPT-Schnittstelle dranhängt über die ich 
programmiert habe.
Leider besitzt mein PC so eine Schnittstelle nicht und wollte deshalb 
das STK500 nehmen.

Hab auch noch ein STK501 gefunden, mit der ich auch ein paar lose 
ATmega´s128 programmiert hab ... funktionierte einwandfrei.

Wo genau könnte das Problem liegen, dass ich das fertige Board nicht 
programmieren kann?

Würde mich über hilfreiche Antworten freuen =)
Sry4WallOfText

Autor: Pascal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Pinbelegung zwischen ATmega und STK500 stimmt soweit:
>>Programmer - ATmega128
>>MISO       - PE1 (TXD0)
>>MOSI       - PE0 (RXD0)
>>SCK        - PB1 (SCK)
>>RST        - RESET

Hast du denn die Verbindung auch vom ISP6Pin Header auf dem STK500 
gemacht oder die Pins von den Controllersteckplätzen genommen?

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:
> Wo genau könnte das Problem liegen, dass ich das fertige Board nicht
> programmieren kann?

Mal ein paar auf Fehler hinweisende Fragen:

Hast du den weiß hinterlegten 6-PIN-ISP-Header auf dem STK500 benutzt?
Hast du eine separate Spannungsversorgung am Targetboard angeschlossen?
Mal ein anderes ISP-Kabel probiert?


Gruß Skriptkiddy

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Skript Kiddy schrieb:
> Hast du den weiß hinterlegten 6-PIN-ISP-Header auf dem STK500 benutzt?
Ja, ist doch richtig so oder?

Skript Kiddy schrieb:
> Hast du eine separate Spannungsversorgung am Targetboard angeschlossen?
Nein, muss ich das denn machen? Ich dachte das STK500 versorgt den 
Controller.

Skript Kiddy schrieb:
> Mal ein anderes ISP-Kabel probiert?
Hab das Kabel vor gut einer halber Stunde selber gebaut und alles 
mehrfach "durchgeklingelt", ich denke daran wirds nicht liegen.

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:
> Nein, muss ich das denn machen? Ich dachte das STK500 versorgt den
> Controller.

Ja. Der Spannungspin am ISP-Header ist meines Wissens nur dafür da, dass 
das STK500 die Pegel auf die Versorgungsspannung des Targetboards 
richtig anpassen kann. Powern musst du deine Zielschaltung selber.

Gruß Skriptkiddy

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grad mal it selber powern ausprobiert ... kein Unterschied feststellbar.
Komisch.

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hastes nun hinbekommen?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein leider nicht. Ich hab das Target nun auch mit Spannung versorgt, 
aber es hat sich keine Veränderung eingestellt. Immer noch der selbe 
Fehler.

Leider bin ich auch nicht so fit in dem Gebiet und weiß auch nicht was 
ich noch machen könnte =/

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:
> Leider bin ich auch nicht so fit in dem Gebiet und weiß auch nicht was
> ich noch machen könnte =/

Eventuell mal deinen Bruder um Hilfe bitten?

Gruß Skriptkiddy

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:
> Hab auch noch ein STK501 gefunden, mit der ich auch ein paar lose
> ATmega´s128 programmiert hab ... funktionierte einwandfrei.

Suche doch mal auf http://support.atmel.no nach dem Schaltplan des 
STK501. Da sollte entnehmbar sein, wie es dort gelöst ist.

Hast du schon mal probiert, ob ein Prozessor, der bereits auf dem STK500 
direkt unterstützt wird, programmierbar ist? Nicht dass da ein anderes 
Problem vorhanden ist.

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Suche doch mal auf http://support.atmel.no nach dem Schaltplan des
>STK501. Da sollte entnehmbar sein, wie es dort gelöst ist.

Warum in Norwegen?

http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

MfG Spess

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spess53 schrieb:
> Warum in Norwegen?

OK, ich bin beim STK500 eben nur in Norwegen fündig geworden ...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry das ich die Leiche nochmal ausgrabe ...

Es lag am Steckverbinder zum Targetboard ... irgendwie hat es die Stifte 
beim draufstecken immer herausgedrückt, was ich dank meines 
Schrumpfschlauches net gesehen hab. Damit war immer eine Verbindung 
unterbrochen.
Ärgerlich ... und hat mich um Jahre altern lassen.

SOLVED

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.