www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder uche Mikrofonsteckerbelegung oder Schaltplan vom Motorola "Faust"-Mikrofon GMMN4063A


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe hier ein Mikrofon von Motorola mit der Bezeichnung GMMN4063A, 
es handelt sich um ein Handmikrofon (oder auch Faustmikrofon). Zum 
Anschluss am Funkgerät ist ein 10 poliger Western Stecker vorgesehen.
Leider ist im Mikrofon eine Schaltung verbaut (wahrscheinlich 
Mikrofonverstärker) und auf der Platine sind auch Kontakte für Taster 
mit aufgebracht welche aber bei diesen Mikrofon nicht genutzt werden. Da 
die Platine professionel aufgebaut ist (min. 2 Layer, evtl. sogar mehr) 
ist es auch nicht so einfach die Schaltung aufzunehmen.
Ich suche also die Belegung des Mikrofonsteckers oder den Schaltpan der 
Schaltung (Platine) vom Mikrofon oder auch einen Nachweis bei welchen 
(Betriebsfunk- ?) Geräten von Motorola dieses Mikronfon verwendet wird - 
zu diesen Geräten sollten dann natürlich Schaltpäne kostenfrei im 
Internet beschaffbar sein.
Ich hoffe das ich das richtige Unterforum genutzt habe, aber es handelt 
sich ja um ein Mikrofon für ein Funkgerät => also HF ;-)
Hir kann man das Mikrofon sehen:
http://www.celab.se/media/14442/gmmn4063b.png

MFG
      Dirk

Autor: Christoph H. (wtzm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich will jetzt zwar keine Diskussion vom Zaun brechen, mich wundert aber 
schon, dass Du dieses Mikrofon in Händen hältst aber nicht einmal weißt 
mit welchen Geräten es normalerweise verwendet wird. Wenn Du das etwas 
näher erklären kannst ist man möglicherweise eher geneigt dir zu helfen.

Kurze Google Befragung führt auf jeden Fall zu einem Ergebnis (soweit 
ich beurteilen kann auch das richtige), wenn man schon die ungefähre 
Richtung weiß.

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph H. schrieb:
> Hallo,
>
> ich will jetzt zwar keine Diskussion vom Zaun brechen, mich wundert aber
> schon, dass Du dieses Mikrofon in Händen hältst aber nicht einmal weißt
> mit welchen Geräten es normalerweise verwendet wird. Wenn Du das etwas
> näher erklären kannst ist man möglicherweise eher geneigt dir zu helfen.

Hi,

einfache Mikros wie diese findet man sehr oft in Grabbelkisten auf 
Funkflohmärkten, oder auch im E-Schrott wo die weiß gott warum Gelandet 
sind. (Manchmal sogar neu! -> Falschbestellung halt).
Bei Ebay werden die auch of angeboten.

Der noch etwas bastelnde Afu nimmt die gerne um daraus ein hochwertiges 
Mikro für seine eigenen Zwecke zu machen, daher sehe ich ein einzelnes 
Mikro eher als etwas alltägliches an!

@TE:
Die Modellnumer sagt mir nichts, ist auf jeden Fall aber ein "junges" 
Modell. Wenn es wirklich 10Polig ist, dann geht das wohl in Richtung 
TETRA Mobilgerät MTMxxx. Evtl auch "mototrbo" (Digitaler 
Kleinuellenbetriebsfunk mit zusätzlicher Analogoption)
Die jüngeren analogen haben alle 8Polig.

Gruß
Carsten

Autor: Christoph H. (wtzm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut möglich, dass das Mikrofon auf korrektem Weg an den Threadersteller 
gegangen ist, deswegen auch meine Frage wie er dazu kam; ich persönlich 
kenne halt nur eine Art von Geräten wo das Mikro ein offizielles 
Zubehörteil ist und die befinden sich nicht im Privatgebrauch.

Für Hams sollte es sicher nicht allzu schwer sein per Suchmaschine und 
etwas Recherche die Pinbelegung zu finden, die entsprechenden pdf 
Dateien sind alle frei zugänglich.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke erst einmal das überhaupt eine sinnvolle Reaktion erfolgt ist.
Ja wie du es schon ausgeführt hast stammt das Mikrofon tatsächlich vom 
Afu-Flohmarkt (in Dortmund) allerdings nicht aus der Grabbelkiste.
Wer die Preise für Orginal- oder auch gute Nachbaumikrofone für 
Afugeräte kennt kann sicher nachvollziehen weshalb ich solch ein 
"unbekanntes" Mikrofone gekauft habe.
In einen anderen Forum habe ich den Hinweis auf das MTM800 
Installationshandbuch bekommen, und: Erfolg auf Seite 72 des PDF ist die 
Belegung aufgeführt.
Es gibt ihn noch den "HAM Spirit".
Carsten falls du Amateurfunker bist kannst du dir ja sicher denken auf 
welchen (DL) Afuforum ich gefragt habe. Ich möchte hier 
(Mikrocontroller.net) mein Call aber nicht veröffentlichen.


MFG
    Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.