www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Timemultiplex von Analogsignalen


Autor: Lucky Luck (rantanplan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

um Platz auf einer Platine zu schaffen würde ich gerne ein Analogsignal 
Multiplexen. Der Spannungsverlauf von ca. sechs Sensoren soll 
nacheinander auf eine Verstärkerstufe geschaltet werden. Das Verstärkte 
Signal wird dann von einem µC AD-gewandelt.

Da ich keine Erfahrung mit dem Multiplexen von Analogsignalen habe 
wollte ich euch fragen. Gibt es dafür Spezielle ICs bzw. wie könnte man 
das Schaltungstechiscch realisieren?

Beste Grüße

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Analogschalter, zB DG411 oder aehnlich.

Autor: X- Rocka (x-rocka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A...aha Soooo. schrieb:
> Analogschalter, zB DG411 oder aehnlich.

Warum nicht gleich den DG408? 8-fach MUX. 8 rein, 1 raus. Wenn deine 
Sensorausgänge relativ niederohmig sind und du an den Ausgang des MUX 
einen Spannungsfolger packst, dann gibt's auch keine Probleme mit 
Übersprechen und Nichtlinearitäten.

Autor: Lucky Luck (rantanplan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke euch. Ich schau gleich mal die Datenblätter durch.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas G. schrieb:
> von ca. sechs Sensoren

Andreas G. schrieb:
> von einem µC AD-gewandelt

Kann jeder Mega und einige Tiny AVR von Hause aus, ohne externe 
Bauelemente.

Autor: Lucky Luck (rantanplan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar kann ich sechs Sensoren auf die ADC's vom µC verteilen.
Die Schaltung ist aber komplexer. Die Sensoren  liefern Signale im µV 
Bereich und müssen vorher verstärkt werden. Die 12 Bit ADC-Ergebnisse 
werden über DAC's auf die Verstärkerstufen rückgekoppelt und dadurch die 
Sensorsignale geregelt.

Für sechs Sensoren bräuchte ich also 6 OPs und genau soviele DACs. Genau 
die will ich mit Time MUX einsparen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Megas und einige Tinys haben Verstärker eingebaut. Die gehen bis 
200x Gain. 12Bit kann man durch Oversampling erreichen. Bei den DACs 
wüsste ich momentan nur Soft-PWM, welches nach ausreichender Filterung 
als Rückkoppelsignal verwendet werden könnte.

Autor: Lucky Luck (rantanplan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke dir Knut. An PWM habe ich bis jetzt noch nicht gedacht.
Ich bin an einen CC2511 von TI gebunden. Der bietet 12 Bit ADC.
Das ganze existiert und funktioniert bereits auf einer Platine von 
1,2x7cm (vier layer, doppelseitig) und soll nun weiter miniaturisiert 
werden.
Gut das du interne Verstärkung erwähnst. Über die habe ich mir noch 
keine Gedanken gemacht. Muss unbedingt nachschaun ob der 2511 so eine 
Funktion bietet.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas G. schrieb:
> Gut das du interne Verstärkung erwähnst. Über die habe ich mir noch
> keine Gedanken gemacht. Muss unbedingt nachschaun ob der 2511 so eine
> Funktion bietet.

Nö, leider nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.