www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK 500 -> AVR-Studio keine Verbindung


Autor: Jan E. (jan123)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe vor ca. 1 Monat ein STK 500 bekommen.
Das vorinstallierte Programm funktionierte einwandfrei.
Aber eine Verbindung mit meinen PC kann ich nicht herstellen. Es 
erscheint folgende Fehlermeldung(siehe Anhang).
Wer kann mir helfen?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Es erscheint folgende Fehlermeldung(siehe Anhang). Wer kann mir helfen?

Wenn man die lesen könnte.

MfG Spess

Autor: Jan E. (jan123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry!
Fehlermeldung:
Loaded plugin STK500
gcc plug-in: No AVR Toolchain installation found. Using WinAVR instead 
if installed. The AVR GCC plug-in can still be used if you set up your 
own build tools.

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Hast du eine aktuelle Version des AVR-Studios oder eine veraltete von 
der Atmel-CD?

MfG Spess

Autor: Jan E. (jan123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dürfte eigendlich nicht der Fall sein -> 4.18 SP3

Autor: Jan E. (jan123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
jetzt habe ich auch noch ein anderes Problem:
Beim Suchen im IE habe ich eine Anleitung gefunde, die mir angeblich 
helfen sollte, dafür sollte ich das STK 500 neustarten und den "Programm 
-Knopf" drücken -> es gingen alle LED aus nur die Power Lanpe leuchtete 
weiter.
Um das wieder rückgengig zu machen habe ich die "Reset-Taste" gedrückt, 
mit der Folge das nun auch das Testprogramm nicht mehr funktioniert.
Eine Verbindung konnte man aber leider immer noch nicht aufbaun, oder 
gar eine automatische erkennung.
Was ich auch schon mal versuchte habe: neuinstallation von AVR-Studio 
4.18SP3, leider immer noch ohne Erfolg.
Viele Grüße
Jan

Autor: Guter Rat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt das serielle Kabel am STK500 an der RS232CTRL-Buchse?
(Ist die neben der Netzteil-Buchse)

Sind die Jumper richtig gesteckt?

Das STK500 meldet sich mit einem eigenen Menue, auch ohne
daß ein µP steckt.

Mit der "Neustart-Anleitung" hast du vermutlich die Firmware gelöscht-
in der Studio-Hilfe gibt es aber eine Anleitung zum "manuellen Update".

Versuche das, dann sollte es Funktionieren.

Autor: Jan E. (jan123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
an der richtigen Buchse ist es.

Einen Microcontroller ist eingesetzt(denke zumindestens das es einer 
ist, der wurde schon von reichelt eingesetzt), aber er wird trotzdem 
nicht erkannt!!!

Kann man dann diese Firmware da wieder draufladen, auch wenn er nicht 
verbunden ist?
Was sind denn eigendlich diese Jumper-Einstellungen? -> wo findet man 
die und wie müssen sie sein, damit es richtig erkannt wird?

Was habt ihr denn für Software alles installiert? Ich habe nämlich nur 
dieses AVR Studio mehr nicht. -> Schließlich ist die Fehlermeldung 
ja:"No AVR Toolchain installed."

Viele Grüße
Jan

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

Jan E. schrieb:
> Einen Microcontroller ist eingesetzt(denke zumindestens das es einer
> ist, der wurde schon von reichelt eingesetzt), aber er wird trotzdem
> nicht erkannt!!!

macht nichts, kriegen wir später.

> Kann man dann diese Firmware da wieder draufladen, auch wenn er nicht
> verbunden ist?

nein, die "neue" Firmware liegt auf deinem PC, ohne Arme keine Kekse.

> Was sind denn eigendlich diese Jumper-Einstellungen? -> wo findet man
> die und wie müssen sie sein, damit es richtig erkannt wird?

steht unter "Help -> AVR Tools User Guide -> STK500" im AVR Studio.

Frage:
Bist du dir sicher die richtige serielle Schnittstelle am PC bzw. im AVR 
Studio zu benutzen? (COM1...XYZ). Wenn es ein USB-RS232 Wandler ist mal 
im Gerätemanager nachsehen.

MfG

Autor: Jan E. (jan123)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Es wird der Port 21 genutzt, wenn ich aber AUTO auswähle müsste es doch 
eigendlich funktionieren.
Ich habe jetzt auch mal das AVR-Studio auf einen anderen PC installiert, 
dort funktioniert es allerdings auch nicht ( der hat aber einen COM 
1-Anschluss)
Dann nochmal zu den Jumpern( das sind doch die Verbindungen die man auf 
dem Bord selber steckt?!), dort habe ich "isp6pin mit SPR0g3" und "PortD 
mit Switches" und "Port B mit LEDs" miteinander verbunden.

Da das Bord aber auch nicht vom anderen PC erkannt wurde, gehe ich davon 
aus, dass es entweder am bord liegt, oder dass ich bei der installation 
irgendwas weglasse -> ich installiere immer nur "Studio setup" mehr 
nicht!

Was ich auch grade im IE gelesen habe ist, dass man das STK 500 noch 
updaten muss, damit der PC drauf zugreifen kann. -> Stimmt das, und wenn 
ja wie macht man das?

Viele Grüße
Jan

P.S. Ich habe nochmal den Sreemshot mit hochgeladen, diesesmal in 
besserer Größe:D villt. erkennt ihr daran schon, was ich falsch mache.

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Malzeit,

wie schon gesagt, ohne Arme keine Kekse.
meinst du mit Port 21 COM21? mit "AUTO" geht das nicht.

> Was ich auch grade im IE gelesen habe ist,
was ist IE

MfG

Autor: Jan E. (jan123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IE = Internet :D (eigendlich: Internet Explorer)
ja, gut verstehe ich ja nur was sind in deinem Vergleich dann die 
Arme?-> oder wie "bekomme ich die?"
Fehlt da jetzt wirklich ein Softwareteil?
Jan

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan E. schrieb:
> ja, gut verstehe ich ja nur was sind in deinem Vergleich dann die
> Arme?-> oder wie "bekomme ich die?"

... den 1. Schritt nicht vor dem 2. machen ;-)

stell sicher das AVR-Studio und das STK500 die gleiche strippe (COMXY) 
nutzen.

MfG

Autor: Jan E. (jan123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jop, tun sie. RS 232 CTRL zum Wandler. Der dann via USB an Computer.
Habe grade den Port umgestellt, Benutzen beide jetzt Port 1
-> funktioniert trotzdem nicht.
Jan

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann leg mal den Staus (LEDs) des STK500 offen, wie ist die 
Spannungsversorgung realisiert?

einen USB RS232 Wandler als COM1 ist abenteuerlich, lege diesen auf 
COM(>4) und starte die Mühle neu.

MfG

Autor: Jan E. (jan123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit einem 12 v und 1.5 A wird das ding versorgt.
Auch wenn ich die nummer ändere passiert nichts, das Verbindungsfenster 
erscheind immer wieder.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.