www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Strathosphärenballon mit langer Flugzeit bzw Funkplattform


Autor: Elektronikbastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin.

Mich würde mal interessieren: Wäre es realistisch, einen 
Strathosphärenballon mit langer Flugzeit zu bauen und diesen als 
Funk-Relais und fliegende Kamera zu verwenden?

Die Funkamateure bauen ja Strathosphärenballons. Die haben Flugzeiten 
von ein paar 10 Minuten bis zu 1-2 Stunden. Sie sind auch nicht auf 
extrem lange Flugzeiten ausgelegt. Man will die Nutzlast ja wieder 
bergen.
In der Flugzeit bringen diese Ballons es auf 20-30 km Flughöhe.
In dieser Höhe sieht man schon richtig die Kugelform der Erde und das 
angrenzende Weltall.
Ich finde das sehr interessant und war auch schon live bei so einem AFu 
Ballonstart dabei.

Der Grund, warum die Ballons ihren Flug beenden, ist das Platzen der 
Ballonhülle. Die Ballonhülle dehnt sich von ca 1-2 m auf über 10m aus.

Würde man nun hingehen, und würde einen Teil des Gases ablassen, so 
könnte man die Flugzeit beachtlich verlängern. Man müsste wohl so viel 
Gas ablassen, dass die Ballonhülle nicht platzt und sich ein 
Gleichgewicht zwischen Auftrib und Gewicht einstellt.

Durch Diffusion ginge zwar permanent Gas verloren, und der Ballon würde 
unweigerlich wieder runter kommen. Aber man könnte die Flugzeit 
sicherlich auf mehrere Stunden bis Tage ausdehnen. Die zurückgelegte 
Entfernung wäre bestimmt sehr interessant.

Was auch interessant wäre:
Wenn man den Ballon mit einer langen Nylonschnur am Erdboden festmacht, 
und ihn ein paar 100m über Grund steigen lässt, um ihn als Funkplattform 
zu nutzen.
In einer Höhe von 200-300 m über Grund ließen sich bestimmt beachtliche 
Entfernungen mit geringen Sendeleistungen überbrücken.

Autor: Elektronikbastler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein Bild, welches von so einem Afu Ballon aufgenommen wurde.
Sieht sehr interessant aus. Leider ist die Auflösung nicht so toll. Da 
müsste man mal ne 10 Megapixel Digicam Raufschicken.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was wohl die luftverkehrsbehörde dazu sagt...? glaub mir, mit den jungs 
willst keinen stress! ;)

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muss so einen Ballon ja nicht mit Druck fuellen, sondern kann ihn 
auch unten offen lassen. Festmachen geht nicht, die Seitenkraefte viel 
zu hoch sein koennen.

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben _ schrieb:
> was wohl die luftverkehrsbehörde dazu sagt...? glaub mir, mit den jungs
> willst keinen stress! ;)

Das ist kein Problem dafür eine Startgenehmigung zu bekommen.


Gruß

Jobst

Autor: Hans Mayer (Firma: mayer) (oe1smc) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier ein paar bilder u infos von Passepartout 5 inkl flugbahn

http://www.oevsv.at/opencms/Archiv_ms/modules/news...

gruss hans
oe1smc

--

Autor: balloon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst nur ein Material finden, was sich ultradünn walzen lässt und 
trotzdem dem Luftdruck von läppischen 1 bar standhalten kann (es sollte 
auch dicht sein für Stickstoff und Sauerstoff und C02 sein)
Dann kannste einfach die Luft abpumpen und hast den ersten Vakuumballon 
der Welt -> geht ab wie Schmidts Katze!

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Afu Ballons sind ja nicht unbedingt auf eine lange Flugzeit 
getrimmt. Ehr auf Steighöhe und so.
Welche Flugzeiten könnte man wohl erreichen, wenn man alles primär auf 
lange Flugzeit optimiert und das Ding entsprechend baut?

Autor: someone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Die Afu Ballons sind ja nicht unbedingt auf eine lange Flugzeit
> getrimmt. Ehr auf Steighöhe und so.
> Welche Flugzeiten könnte man wohl erreichen, wenn man alles primär auf
> lange Flugzeit optimiert und das Ding entsprechend baut?

Ausreichend um von Deutschland aus zu starten, im Jetstream über 
Russland zu fliegen und aufzuklären um von den Amis im Kalten Krieg 
wieder eingefangen zu werden.

Autor: qwerty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So etwas hat man schon häufiger gemacht:

http://www.spiegel.de/deinspiegel/0,1518,729926,00.html

Elektronikbastler schrieb:
> Hier mal ein Bild, welches von so einem Afu Ballon aufgenommen wurde.
> Sieht sehr interessant aus. Leider ist die Auflösung nicht so toll. Da
> müsste man mal ne 10 Megapixel Digicam Raufschicken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.