www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Chodorkowski


Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaubt hier eigentlich jemand, man könne auf ehrliche Weise innerhalb 
weniger Jahre ein paar Milliarden verdienen?

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, Ivan

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben Verbuchsler schrieb:
> ja, Ivan

Die Idee liegt nahe, aber ich glaub, so abgedreht ist nichtmal Iwan ;-)

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Glaubt hier eigentlich jemand, man könne auf ehrliche Weise innerhalb
> weniger Jahre ein paar Milliarden verdienen?

Klar, mit

a) dem richtigen Produkt

b) ein paar hundert Millionen williger Käufer

c) sofort mit dem beginnenden Hype an die Börse gehen

a + b + c = Milliardär

Wie lange hat ebay wohl gebraucht um eine Milliarde Nettogewinn 
einzufahren?

Wenige Jahre ..

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu

Nimm Dir ein Beispiel an der Firma Henkel. Die verkaufen UHU und es 
bleibt
wohl eine ganze Menge Erlös in der Kasse kleben.

;-)
MfG Paul

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Uhu,

sicher hat der Mann "Gute Winde genutzt", aber ob er sich wirklich die 
Finger schmutzig gemacht hat, kann dieser wie auch der vorangegeangene 
Prozess eher nicht aufklären. Er hat ganz einfach die Falschen 
verärgert.
Und das ist die Quittung.

In Sibierien wird ein Exempel statuiert, wie in Guantanamo, Pakistan 
..... und und und.

Wer den Mächtigen in die Quere kommt, obgleich sein Löffel kurz, der 
muss Dreck fressen.

The same procedure as every time.


Namaste

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Klar, mit
>
> a) dem richtigen Produkt
>
> b) ein paar hundert Millionen williger Käufer
>
> c) sofort mit dem beginnenden Hype an die Börse gehen

Und das ohne Startkapital?

Autor: Oliver Heinrichs (Firma: OliverHeinrichs.de) (dobson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Und das ohne Startkapital?

Na klar. Beinahe. Was kostet ein Root-Server an Kapital im Monat?
Beispiele?
Napster, eBay, Google, Yahoo, Bittorrent, Amazon, facebook, studivz, icq
Die Liste ließe sich endlos fortsetzen...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Heinrichs schrieb:
> Napster, eBay, Google, Yahoo, Bittorrent, Amazon, facebook, studivz, icq
> Die Liste ließe sich endlos fortsetzen...

Endlos? Nur Ölkonzerne dürften auf dieser Liste ziemlich rar sein...

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Platinenschwenker .. schrieb:
>> Klar, mit
>>
>> a) dem richtigen Produkt
>>
>> b) ein paar hundert Millionen williger Käufer
>>
>> c) sofort mit dem beginnenden Hype an die Börse gehen
>
> Und das ohne Startkapital?

Wie Oliver schon schrieb, die ebay-Macher brauchten wohl keine Millionen 
zum Anschub. Die Sache mit Chodorkowski ist schwierig zu beurteilen. Was 
mir bekannt ist, ist seine offen ausgetragene Antipathie gegen das Regim 
Putin und ich denke er wußte auf was er sich da einlässt. Ob 
Chodorkowski mit legalen Mitteln sein Vermögen erwirtschaftet hat? Keine 
Ahnung, aber mit Puten würde ich mich auf gar keinen Fall anlegen, 
solange Russland kein Rechtsstaat ist und das ist er definitiv nicht 
nach allem was man mitbekommt. Schon allein die vielen Morde an 
Journalisten zeugen vom Gegenteil. Vielleicht funktioniert eine 
Gesellschaft mit einer derartigen Geschichte auch nicht nach unseren 
Vorstellungen. Da träumen bestimmt noch immer genügend Armleuchter von 
der alten mächtigen Sowjetunion ..

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Wie Oliver schon schrieb, die ebay-Macher brauchten wohl keine Millionen
> zum Anschub.

Mit Rohstoffen, wie Öl geht das - außer durch krumme Touren in großen 
Stil - mit Sicherheit nicht. Aber die Medien tun gerade so, als würde 
dem armen Herrn Chodorkowski gerade ein Riesenunrecht geschehen, weil 
man ihm seine Tüchtigkeit neidet, oder ähnlichen Quatsch.

Nein, nein, das ist nicht mehr, als ein Streit unter Ganoven - dadurch 
wird keiner zum Ehrenmann.

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat doch einer vorgemacht. Wie war noch gleich der Name:
Mark Zuckerberg?
http://de.wikipedia.org/wiki/Mark_Zuckerberg

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leo ... schrieb:
> Hat doch einer vorgemacht. Wie war noch gleich der Name:
> Mark Zuckerberg?
> http://de.wikipedia.org/wiki/Mark_Zuckerberg

Aber nicht mit fossilen Rohstoffen.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Glaubt hier eigentlich jemand, man könne auf ehrliche Weise innerhalb
> weniger Jahre ein paar Milliarden verdienen?

Das kommt darauf an, wie man "ehrlich" definiert. Gilt es schon als 
"ehrlich", wenn man sich im Rahmen der Gesetze bewegt oder spielen auch 
moralische Aspekte ein Rolle?

Zum Beispiel halten sich Facebook und ebay an die Gesetze. Von 
moralischer Ehrlichkeit kann mittlerweile jedoch keine Rede mehr sein, 
wenn man berücksichtigt, wie dreist mit Userdaten umgegangen wird (FB) 
bzw. happige Gebühren kassiert und die Benutzer gegängelt werden (ebay).
Auch Börsenspekulanten treiben juristisch betrachtet ganz legal ihr 
Unwesen. Ehrlich verdientes Geld ist m.E. aber was ganz anderes.

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber nicht mit fossilen Rohstoffen.
Ach Uhu, steht das was von in deinem Eingangspost?
Hier war ein Bezug zu "Ehrlichkeit" und "Milliardeneinkommen"
von dir vorgenommen worden. War also dies mal nix mit deinem
Einwand.

Autor: Jens Martin (jens-martin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay Google etc kamen sehr leicht an (Venture) Kapital. Das läuft in den 
USA (there is so much money in the market) anders als im Banken und 
Sparkassenländle. Geht zwar auch hier, nur werden die Erfolgsstories 
nicht in der Presse kommuniziert.

Wer ne gute Geschäftsidee hat kann auch hier schnell Millionär werden.

-

Chodorkowski ist halt nicht schnell genug mit seiner Kohle abgehauen. 
Die sog. Magnaten haben die Situation in Russland nach dem Systemkollaps 
Nutzen können und sich riesige Konglomerate unter den Nagel gerissen.

Das alles hat in Russland ganz andere Dimensionen wie in Old Germmany. 
Das Land geht über 9 Zeitzonen (Deutschland eine halbe) und hat grad mal 
doppelt so viele Einwohner und jede Menge Bodenschätze. Die Reichtümer 
sind also schneller gemacht wenn es gelingt die Firmen unter Kontrolle 
zu bekommen.

Er konnte aber den Hals nicht vollbekommen, hatte wohl auch fremde 
Mächte ins Boot genommen und sich den Kreml zum Feind gemacht.

Der hat sich das nicht lange angeschaut und ihn über Steuerhinterziehung 
(damit haben Sie auch Al Capone gekriegt) aus dem Verkehr gezogen.

Interessant ist die  Westpresse. Nie genaue Vorwürfe. Immer nur 
Schaumschlägerei und Formulierungen wie "zweifelhaft". Dazu ein irres 
gebashe. Welche Interessen da im Spiel sind bzw. was verschleiert werden 
soll interessiert mich sehr viel mehr als der Botschafterkaffeklatsch 
von Wikileaks.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leo ... schrieb:
> Hier war ein Bezug zu "Ehrlichkeit" und "Milliardeneinkommen"
> von dir vorgenommen worden. War also dies mal nix mit deinem
> Einwand.

Und der Thread-Titel?

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Uhu
Ist nur ein Näme der zum Bezug passt. Hätteste Ölguru... oder einen
anderen sinnvollen Bezug noch dazu genommen hätte ich nichts gesagt.
Wir denken eben nicht alle in gleichen Kategorien. Ich finde meinen
Post deshalb nach wie vor stimmig.

Autor: P. M. (o-o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In einem Land, wo Korruption und organisierte Kriminalität fast 
grenzenlos sind, wird man nicht zu einem der reichsten Männer, wenn man 
sich nicht auch daran beteiligt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.