www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Münzzähler erweitern


Autor: Björn C. (Firma: privat) (blackmore)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

ich habe hier einen Münzzähler von Pearl.de - das runde Teil, was die 
haben.

Jetzt hat der das Problem, das der immer nur die Röhren voll macht und 
bei voller Röhre das zählen für diese aufhört...

So wie es aussieht, werden die Münzen über 8 Lichtschranken ausgewertet.

Jetzt möchte ich mir neue Behälter an diesen Münzzähler basteln, das die 
weit mehr als nur jeweils eine Rolle fassen können.

Die Auswertung möchte ich über einen Atmel machen, und auch einem 4*20 
Display anzeigen. Angezeigt werden soll: Die Anzahl der Münzen, und den 
Gesamtwert jeder einzelnen Sorte, evtl. über Tastendruck auch die 
Gesamtsumme.

Wie könnte ich die Lichtschranken auswerten? Über Interrupt?? Es besteht 
die Möglichkeit, das mehrere Lichtschranken gleichzeitig ausgelöst 
werden. Oder sollte man die Lichtschranken kontinuierlich abfragen, 
jedoch müsste ich dann, bei Lichtschranke bedämpft erstmal abwarten, das 
die Münze durchgefallen ist, und wieder unbedämpft ausgibt...

Die Original-Bedienung sollte erhalten bleiben, das Display, die 
Ansteuerung, etc. sollte über einen Stecker extern anschließbar sein... 
Evtl. sogar mit Spannungsversorgung...

Welchen Atmel würdet ihr empfehlen, bei welcher Abfragemethode?


Ich habe noch nichts weiter mit diesem Zähler gemacht, will ihn aber im 
neuen Jahr mal auseinandernehmen und messen, was genau aus der 
Lichtschranke rauskommt...


Guten Rutsch

Björn

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mega 88 nehmen
die Lichtschranken an 8 Eingänge

Entprell Routine und per Software zählen


Los gehts

Autor: Namen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Abfragemethode
Timerinterrupt + etwas Intelligenz

Etwa einen Zähler für jede Schranke:

If (Zustand_neu==dunkel)
{
  If (Zustand_alt==hell)
      Zähler[Schranke]=0
  else
      Zähler[Schranke]++
}
else
{
  If(Zähler[Schranke]>Schwelle)
    Münze eingeworfen = true
  else
    Störung (Geisterimpulse)
}

o.ä.

Autor: Namen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vergessen: Zustand_alt=Zustand_neu

Das ganze gehört in den Timerinterrupt.

Autor: Björn C. (Firma: privat) (blackmore)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsendieb schrieb:
> Mega 88 nehmen
> die Lichtschranken an 8 Eingänge

Der µC aus den Tutorials sollte auch gehen, oder??? ist ein Mega8-P, 
von denen hab ich noch einige hier...

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar, nur wenn Du neue kaufst dann Mega88

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.