www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Uhrbaustein gesucht


Autor: Wayne Interessierts (mustang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem externen Baustein den ich an einen 
Atmega hängen kann und via I2C, parallel etc. auslesen kann.

Ich möchte, dass der Baustein eine externe Batterie hat, sodass die Uhr 
permanent weiter läuft, selbst wenn der Atmega keine Spannung hat.
DCF77 kommt leider nicht in frage, da das erfassen der Uhrzeit hierbei 
min. 60s dauert. Ich möchte die aktuelle Uhrzeit sofort nach dem Anlegen 
der Betriebsspannung an den Atmega zur verfügung haben.

Weiß da jemand von euch einen Baustein der diesen Anforderungen gerecht 
wird?

Gruß und Dank

Autor: Phil J. (sunflower_seed)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau was Dallas im Angebot hat.
Stichwort Real-Time-Clock, wenn ich dich richtig verstanden hab

Autor: Ingo W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der hier ist ein Dinosaurier, macht aber alles, was Du dir wünschst:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=A31...
mfG ingo

Autor: Tom Z. (tom_z)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das wäre vielleicht auch noch was:
Ebay-Artikel Nr. 230568333055

manchmal gibts die auch von Deutschen Anbietern in E*ay.


mfg Tom

Autor: bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn es super-genau sein muss: DS3231 von maxim-ic.com, ist wesentlich 
genauer als die herkömmlichen RTCs

Autor: Wayne Interessierts (mustang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten.

Zur Genauigkeit:
Muss nicht sehr genau (1-2 Min Abweichung pro Jahr sind kein Problem) 
sein. Möchte die Schaltung auf dem Motorrad einsetzen, deshalb auch die 
externe Batterie, sodass die Uhrzeit über den Winter (Starterbatterie 
ausgebaut) erhalten bleibt. Der Atmega übernimmt die Ausgabe über ein 
Display und soll zyklisch die Uhrzeit von dem Baustein auslesen.
Das einzige Problem könnte evtl. die Temperatur werden. Habe jetzt 
gerade mal bei dem von Ingo geposteten Link ins Datenblatt geschaut und 
da ist ein Temperaturbereich von 0-70°C angegeben.
Im Winter hat es in der Garage teilweise schon niedrigere Temperaturen. 
Hat da jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

Autor: Sascha Weber (sascha_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den DS1307 gibts bei *C auch als -ZN Variante -40°..+85°

Sascha

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M41T11 von st

Autor: Jan Dressler (keyman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder ein DS1338 von Dallas Maxim

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zur Genauigkeit:
> Muss nicht sehr genau (1-2 Min Abweichung pro Jahr sind kein Problem)

Naja, 1 Minute pro Jahr sind 2ppm.

Das ist schon sehr genau bei den Temperaturverhältnissen.

Autor: Colt Fish (Firma: TUC) (coltfish)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichelt hat seit kurzem folgende RTC-Module im Sortiment:

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GROUP=B47;GROUPID...

Hat bereits einen temperaturkompensierten Quarz integriert, eine 
Backupbatterie kann angeschlossen werden, es gibt das Modul mit I²C- und 
SPI-Interface und der Preis ist fair.
Habe die Teile bereits im Einsatz und bin ziemlich begeistert. Das 
Gehäuse ist schön kompakt aber noch sehr gut handlötbar.
Übrigens laut Datenblatt auch von –40 to +85°C geeignet.

Gruß

Autor: pummel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschaffbarkeit, Preis/Leistung sprechen für PCF8583. Alternativ auch 
PCF8563.
Zur Genauigkeit: man kann eine Uhr ab und zu auch neu einstellen.

Autor: Se-Kunde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein RTC-Baustein ist so genau wie sein Quarz.

Als kleiner Tip!

Nimm einen Baustein mit sehr geringer Leistungsaufnahme.
Schalte als Stützstromquelle einen SuperCAP dran.

Dieser puffert Deine Schaltung bei Ausfall über viele Wochen und Du 
brauchst
Dich nicht ums Batteriewechseln kümmern.

Autor: Wayne Interessierts (mustang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal zusammen,

Vielen Dank nochmals für eure Antworten!

@ Colt Fish:

Wie pufferst du die Spannung für den Bausein? externe Batterie oder 
SuperCap?

@ Se-Kunde:
gibt mir mal einen Faustwert der Kapazität für den Cap. Ich habe dafür 
gar keinen Anhaltspunkt. 6-8 Wochen sollte die Uhrzeit schon gespeichert 
bleiben. Als Iin wird bei dem von Colt Fish vorgeschlagenen Baustein 0,1 
- 1µA angegeben.

Autor: Colt Fish (Firma: TUC) (coltfish)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende eine einfache Knopfzelle (CR2032). Die RTC hat einen 
konfigurierbaren Trickel-Charger an Board, um die Entladung der Batterie 
zu verhindern/verlangsamen.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Colt Fish schrieb:
> Reichelt hat seit kurzem folgende RTC-Module im Sortiment:
>
> http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GROUP=B47;GROUPID...
RV-3049-C2-STD-025

Weißt du, welche Version aus dem Datenblatt dies ist? Ich nehme an es 
ist "Option B"?!

Autor: Colt Fish (Firma: TUC) (coltfish)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt schrieb:
> Weißt du, welche Version aus dem Datenblatt dies ist? Ich nehme an es
> ist "Option B"?!

Das weiß ich leider nicht. Tippe aber auch auf Variante B. (zumindest 
die Bezeichnung "STD" in der Herstellerartikelnummer deutet auf die 
"Default"-Variante hin.)

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
reichelt gibt +-20ppm an --> Variante B
MfG

Autor: helfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich wurde dir den M41T83 empfehlen.
Den kannst du über deine Motorradbatterie betreiben und wenn diese 
ausgebaut wird schaltet dieser um auf eine andere Versorgung(z.B. 
Knopfzelle).

Ebenfalls ist dort ein Quarz integriert und kann über I2C ausgelesen 
werden.

Gruß

Autor: Stefan V. (zeh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Colt Fish schrieb:
> Reichelt hat seit kurzem folgende RTC-Module im Sortiment:
> http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GROUP=B47;GROUPID...
>
> Hat bereits einen temperaturkompensierten Quarz integriert, eine
> Backupbatterie kann angeschlossen werden, es gibt das Modul mit I²C- und
> SPI-Interface und der Preis ist fair.
> Habe die Teile bereits im Einsatz und bin ziemlich begeistert.

Hallo !

Ich würde den Baustein RV3049-C2 auch gerne nutzen, der kann wohl auch 
I2C, aber ich bin mir nicht sicher, wo SDA vom uC an geschlossen werden 
soll ...

an SDI
oder SDO
oder an SDI und SDO gleichzeitig ?
Ist Ce dann im IC2-Mode nicht zu beschalten ?

Danke fuer eine Antwort im voraus.

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan V. schrieb:
> Ich würde den Baustein RV3049-C2 auch gerne nutzen, der kann wohl auch
> I2C
Nein kann der nicht. Der kann lediglich SPI. Steht denn im Datenblatt 
irgend etwas von I2C?


Gruß Oliver

Autor: Steffen H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze den DS1388 von Maxim/Dallas mit Puffer GoldCap. Hat I2C 
Schnittstelle und einen onChip Tickle Charger. (bekommt man auch als 
Sample ;-))

http://www.maxim-ic.com/datasheet/index.mvp/id/4680

Steffen

Autor: Stefan V. (zeh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver J. schrieb:
> Stefan V. schrieb:
>> Ich würde den Baustein RV3049-C2 auch gerne nutzen, der kann wohl auch
>> I2C
> Nein kann der nicht. Der kann lediglich SPI. Steht denn im Datenblatt
> irgend etwas von I2C?
>

Hallo Oliver
lt. Datenblatt kann der I2C, SPI und 3-wires .... nur bin ich mir eben 
nicht sicher, wenn ich IC2 nutzen will, wo beschalten, CS ohne Funktion 
?
Und bei SPI beisst sich das beim atmega2560 mit der ISP ...

LG

Autor: axelr.(Gast) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Urlaubsschein gesucht? suche ich auch ;)) Aber bitte schon ausgefüllt 
und unterschrieben.

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan V. schrieb:
> Hallo Oliver
> lt. Datenblatt kann der I2C, SPI und 3-wires .... nur bin ich mir eben
> nicht sicher, wenn ich IC2 nutzen will, wo beschalten, CS ohne Funktion
> ?
In welchem Datenblatt steht das?

Autor: Mehr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DP8473AV !

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan V. schrieb:
> Hallo Oliver
> lt. Datenblatt kann der I2C, SPI und 3-wires .... nur bin ich mir eben
> nicht sicher, wenn ich IC2 nutzen will, wo beschalten, CS ohne Funktion

Nein, siehe
http://www.mcrystal.ch/CMSPages/GetFile.aspx?nodeg...

RV-3029-C2 I2C, Battery Backup + Temp. Kompensation
RV-3049-C2 SPI, Battery Backup + Temp. Kompensation
RV-8564-C2 I2C
RV-2123-C2 SPI
RV-4162-C7 I2C 3.2 x 1.5 mm

> Und bei SPI beisst sich das beim atmega2560 mit der ISP ...
>
> LG

Autor: Stefan V. (zeh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver J. schrieb:
> Stefan V. schrieb:
>> Hallo Oliver
>> lt. Datenblatt kann der I2C, SPI und 3-wires .... nur bin ich mir eben
>> nicht sicher, wenn ich IC2 nutzen will, wo beschalten, CS ohne Funktion
>> ?
> In welchem Datenblatt steht das?

bei Reichelt: RV 3049-C2 :: RTC-Modul

http://www.reichelt.de/index.html?;ACTION=7;LA=3;O...

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan V. schrieb:
> bei Reichelt: RV 3049-C2 :: RTC-Modul
The RV3029/49 is Ultra Low Power CMOS real-time clock IC with on of the
serial interfaces: I2C, SPI or 3-wires. The choice of the interface is
fixed according to the chip version.

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan V. schrieb:
> Oliver J. schrieb:
>> Stefan V. schrieb:
>>> Hallo Oliver
>>> lt. Datenblatt kann der I2C, SPI und 3-wires .... nur bin ich mir eben
>>> nicht sicher, wenn ich IC2 nutzen will, wo beschalten, CS ohne Funktion
>>> ?
>> In welchem Datenblatt steht das?
>
> bei Reichelt: RV 3049-C2 :: RTC-Modul
>
> 
http://www.reichelt.de/index.html?;ACTION=7;LA=3;O...

Da würde ich mich eher auf das aktuellere Manual vom Hersteller 
verlassen...
http://www.mcrystal.ch/CMSPages/GetFile.aspx?nodeg...

Autor: Stefan V. (zeh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, ohke, herzlichen Dank !

Ist ja auch verwirrend, Danke !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.