www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Step Up mit µc Portpin..welche Drossel?


Autor: Kim Schmidt (corado)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich benötige für die Ansteuerung eines FET eine höhere Spannung und muss 
auf teure Bauteile verzichten.
Ich teste gerade mit hilfe von PWM und einem Optokoppler die zu 
Verfügung stehenden 13V in 30V zu Wandeln...
Das klappt aber mehr schlecht als recht..nichtmal eine LED könne diese 
Scahltung treiben..vermutlich taugen die Drosseln nicht dafür..
Ich benötige keine hohen Ströme, da die Fets nur wenige male pro Sekunde 
geschaltet werden...
Welche günstige Drossel/Spule von z.B. Reichelt würde sich dafür eignen?
Derzeit teste ich erfolglos mit Filterdrosseln also den Teilen von 
reichelt mit z.B. der Farbcodierung  orange weiß rot , die funktionierte 
noch am besten..
Der Atmega taktet mit max 1.7xx Mhz, besser währe natürlich wenn noch 
weniger reichen würde..

Autor: moped-drossel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zur spule: das kommt auf die frequenz an, "wenige male pro minute" sind 
relativ...
10khz sollten es schon sein.. je nach "gewünschtem" wirkungsgrad, 
strom/leistung und drossel...

die PISM/PISR spulen sollten das gut hinbekommen, gerade bei kleinen 
strömen...

nimm einen mc34063 der kann die 30 volt und ist günstiger als die 
meissten µC!

Autor: Frankman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh auf die Seite von Würth Elektronik und Lade dir den Inductor 
selektor runter. Da kannst du alle Parameter eingeben und bekommst eine 
passende spule.
Die kannst du dann kaufen, bemustern, oder eine Spule mit ählichen 
Parametern beim Versender Deines Vertraues besorgen....

http://www.we-online.de/web/de/emc/produkte_4/Tools_1.php

Wenn du den N-Channel-Mosfet nur wenige Mal pro sekunde schalten willst, 
so könntest Du auch einen Photo-Voltaik-Koppler recht einfach erreichen.
Das ist so eine Art Opto-Koppler, der statt einem Foto-Transistor eine 
kleine Solarzelle eingebaut hat und dir die Gate-Spannung erzeugen kann.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für einen FET willst Du denn ansteuern und wie?

Schaltplan ?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Kim Schmidt (corado)

>ich benötige für die Ansteuerung eines FET eine höhere Spannung und muss
>auf teure Bauteile verzichten.

On Gott, kosten FETs jetzt schon 100 EUR?!!!

>Ich teste gerade mit hilfe von PWM und einem Optokoppler die zu
>Verfügung stehenden 13V in 30V zu Wandeln...

Klingt irgendwie nicht sinnvoll.

>Das klappt aber mehr schlecht als recht..nichtmal eine LED könne diese
>Scahltung treiben..vermutlich taugen die Drosseln nicht dafür..

Eher wegen des unbrauchbaren Konzepts.

>Ich benötige keine hohen Ströme, da die Fets nur wenige male pro Sekunde
>geschaltet werden...

Ein FET schaltet mit 13V nahezu perfekt.

>Welche günstige Drossel/Spule von z.B. Reichelt würde sich dafür eignen?

Woher soll dir jemand diese Frage beantworten, wenn die Aufgabenstellung 
eher schlecht als recht dargestellt ist? Siehe Netiquette.

>Derzeit teste ich erfolglos mit Filterdrosseln also den Teilen von
>reichelt mit z.B. der Farbcodierung  orange weiß rot , die funktionierte
>noch am besten..

Du bist der Fachmann!!

>Der Atmega taktet mit max 1.7xx Mhz, besser währe natürlich wenn noch
>weniger reichen würde..

Besser wäre es, wenn du mal das Problem ruhig darstellen und durchdenken 
würdest . . .

Autor: Kim Schmidt (corado)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, ja, diese Power Induktivitäten scheinen tatsächlich geeignet..leider 
sind die wiederum SMD...na ich werd wohl damit mal versueh..
Der Würth Rechner ist super :-)
Das sollte funktioniren
DANKE!!

UND Falk...egal ich rege mich nur auf...Dein Kommentar war jedenfalls 
wie immer der hilfreichste...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.