www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik SMD Transistor "J6" (bestimmt ein Standardtyp)?


Autor: Pom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

auf einem kleinen "LiPo-Checker" sind sechs SMD-Transistoren "J6", sechs 
LEDs und 12 Widerstände verbaut, also nichts spezielles. Ob's aber NPN, 
PNP oder kleine FETs sind kann ich nicht sagen.

Welcher Feld-, Wald- und Wiesentransistor ist vermutlich mit J6 
gekennzeichnet?

Gruß,
Pom

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Pom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> http://iwenzo.de/wiki/SMD_Transistor_und_Dioden_Code_Liste_J

Danke für den Link - eine ähnliche Liste hatte ich schon ergoogelt, aber 
da und auch bei dieser Liste passt gar nichts - noch nicht mal der Spur 
nach:

J6   M1MA174  "gp Si diode 100V"
J6   ZC835    "ZC825" => "SILIKONION-IMPLANTED HYPERABRUPT TUNER-DIODEN"
J6   CMOZ27V  "zener 350mW 5% 27V"

Ist das so üblich, dass man bei SMD "raten" muß, was das für ein Bauteil 
sein könnte?

Ich werd wohl aus dem PCB einen Schaltplan erstellen müssen, dann sieht 
man ja schnell, was es ist.

Ich bin nur erstaunt, dass ein SMD-Transistor, der bestimmt in China in 
riesigen Stückzahlen hergestellt und verbaut wird nicht einfach am 
Aufdruck identifiziert werden kann.

Gruß,
Pom

Autor: Mosh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MMS9014 ( falls die Bauform SOT-23 ist )

MfG,
Mosh

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Pom,

oder es ist vielleicht ein S9014 NPN Transistor SOT-23  45 Volt  0.1 A 
/ Wald und Wiese ...


Gruß Kai

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pom schrieb:
> Ist das so üblich, dass man bei SMD "raten" muß, was das für ein Bauteil
> sein könnte?

Ja.  Normalerweise kaufst du ja auch keinen Elektroschrott und
analysierst ihn, sondern du kaufst von einem Hersteller eine Menge
SMD-Bauteile, zu denen du ein Datenblatt bekommst, in dem wieder
der "marking code" verzeichnet ist. ;-)

Auf den kleinsten Gehäusen ist einfach mal nicht mehr genügend Platz
für eine eineindeutige Markierung.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mosh schrieb:
> Autor:
>
>         Mosh (Gast)

>       Datum: 03.01.2011 15:24

>      MMS9014 ( falls die Bauform SOT-23 ist )
>
> MfG,
> Mosh

verrätst du uns auch wo du diese Information her hast?

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B. hier: http://www.marking.at/liste/liste
Eine der umfangreichsten Sammlungen und vor allem auch gepflegt und 
aktualisiert.

Arno

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Es dürften Transistoren S9014LT1 sein (npn, 50V, 0,1A, 0,2W).
Näher Informationen sind im Internet zu finden.

L.G.
Manfred

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.