www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder XBee Pro 900 RPSMA Sparkfun WRL-09099 in Deutschland legal?


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

ich habe 2 Fragen:

1: Ist dieses Funkmodul in Deutschland legal (auch wegen der Frequenz)?

XBee Pro 900 RPSMA Sparkfun WRL-09099

Link:
http://www.lipoly.de/index.php?main_page=product_i...
Datenblatt:
http://www.sparkfun.com/datasheets/Wireless/Zigbee...

In ein paar Foren stand, das man nicht auf 900mhz senden darf, weil es 
störungen im Mobilfunk gäbe...
Später soll es teilweise in bewohnter Umgebung benutzt werden.

und ist 2: eine "RF LOS with high gain antennas" eine Richtantenne?

Danke für jeden Beitrag.

MFG

Sven

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:

> 1: Ist dieses Funkmodul in Deutschland legal (auch wegen der Frequenz)?

Wenn man es auf 869,5 MHz senden lässt, vielleicht.

Auf 910 MHz gewiss nicht.

(Keine Ahnung, was davon die Firmware hergibt.)

> In ein paar Foren stand, das man nicht auf 900mhz senden darf, weil es
> störungen im Mobilfunk gäbe...

GSM-R, genauer gesagt, also das Mobilfunknetz der Deutschen Bahn.
Im dümmsten Fall könnte also ein störender Eingriff in den
Bahnverkehr draus werden, wenn man damit auf 910 MHz sendet ...

> Später soll es teilweise in bewohnter Umgebung benutzt werden.

Solange da keine Bahn lang fährt, ist das zumindest kein Beweis.

> und ist 2: eine "RF LOS with high gain antennas" eine Richtantenne?

Eine "high gain antenna" kann nur eine Richtantenne sein, denn: von
nichts wird nichts.  Antennengewinn lässt sich nur durch Richtwirkung
erzielen, zumindest, sofern man unsere gängige Physik zugrunde legt.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Jörg Wunsch für deine Antwort.

Im Benutzerhandbuch steht, dass die Frequenz von 902 - 928 MHz geht.
-Aber es steht nicht drin, ob und wie man diese beeinflussen kann
(evtl. Adressierung?)

Ich habe auch ein anderes Set gefunden:

Link:
http://www.lipoly.de/index.php?main_page=product_i...
Datenblatt:
http://www.digi.com/pdf/ds_xbeepro868.pdf

Die Module arbeiten mit 868 MHz ist des noch bei den 869,5 drinnen?
(-80km reichweite mit Antenne XD naja Herstellerangabe)

-da steht auch: 24kbps (limited to 10% duty cycle)
Sind die dann schon abgezogen oder muss ich jetzt noch 90% von den 
24kbps abziehen?

MFG

Sven

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:

> Im Benutzerhandbuch steht, dass die Frequenz von 902 - 928 MHz geht.

Dann darfst du sie in Europa nur innerhalb eines Faradayschen
Käfigs betreiben. ;-)

> http://www.digi.com/pdf/ds_xbeepro868.pdf
>
> Die Module arbeiten mit 868 MHz ist des noch bei den 869,5 drinnen?

Die XBee868Pro benutzen genau diese 869,4 ... 869,65 MHz, für die
die 500 mW Sendeleistung zugelassen sind.

> (-80km reichweite mit Antenne XD naja Herstellerangabe)

Maximale Freiraumreichweite halt, wenn beide Seiten auf einem Turm
stehen. ;-)

> -da steht auch: 24kbps (limited to 10% duty cycle)
> Sind die dann schon abgezogen oder muss ich jetzt noch 90% von den
> 24kbps abziehen?

Natürlich musst du die noch abziehen.  Wie würde es denn klingen,
wenn sie stattdessen mit der Nettodatenrate von 2400 Bd werben
würden ... wie ein uraltes Modem. ;-)

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal vielen Dank Jörg Wunsch,

deine Antworten haben mir sehr geholfen.

Jetzt hab ich ein paar infos die mir weiterhelfen, und mit denen ich 
etwas anfangen kann...

- 2400bps sind leider zu wenig
AAAAber die Reichweite - und wenn es am Ende statt 80^^ nur 15km sind, 
ist schon verlockend....

-Der Vorschlag mit dem Faradayschen Käfig werde ich mir überlegen...
-Brauche nur noch ein ca. 4km langes Gitternetz
-und was die Bahn angeht... Ich wohne in der nähe von Stuttgart und bin 
gegen S21 ist also nicht so schlimm ^^

Letztendlich werde ich mich nach alternativen umsehen...

MFG

Sven

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> AAAAber die Reichweite - und wenn es am Ende statt 80^^ nur 15km sind,
> ist schon verlockend....

Naja, denk an die Erdkrümmung.  Auch für 15 km müssen die Antennen
schon einiges an Höhe haben.

Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Sichtweite

Für 15 km brauchst du also entweder zwei Masten von je 5 m Höhe
oder, wenn eine Seite am Erdboden ist, muss die andere Seite 20 m
hoch sein.  (Das berücksichtigt noch nichtmal den Effekt der
sogenannten Fresnel-Zonen, d. h. normalerweise sollte der Funkweg
noch einigen Abstand zur Erdoberfläche haben, ansonsten entsteht
eine zusätzliche Dämpfung.)

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok um es genau zu sagen wohne ich auf einem großen Hügel in der Stadt im 
3.Stock und vor mir ist ein größeres Tal und ca. 5,5km weiter ist eine 
Stadt...

Ich wollte einmal Grundlagenforschung in Sachen Funk betreiben und 
vielleicht eine Verbindung von mikrocontroller zu mikrocontroller 
aufbauen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Ok um es genau zu sagen wohne ich auf einem großen Hügel in der Stadt im
> 3.Stock und vor mir ist ein größeres Tal und ca. 5,5km weiter ist eine
> Stadt...

Wenn du von deinem Fenster aus zum Empfänger freie Sicht hast, hast
du gute Chancen, dass das damit klappt.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie der Zufall will habe ich gerade auf einer Deutschen Seite Produkte 
gefunden, die meinen Vorstellungen immer mehr entsprechen...

Seite:
Amber Wireless

Produkt:
-868MHz transceiver
-57,6kbps
-2km Reichweite bei
-25mW Leistung

Link:
http://www.amber-wireless.de/251-1-AMB8310-EM.html

Meine Frage:
Kann ich an der Leistung noch was machen?
(sind ja nur 25mW von den erlaubten 500mw...)
-gibt es eine Schaltung, wo man den Ausgang von der Antenne anzapfen und 
dann verstärken kann so auf 100mW? - Dass die Reichweite etwas höher 
wird?

Und da steht nichts von duty cycle... - brauch ich da keinen?

Sollte alles Legal laufen!

Vielen Dank für jeden Beitrag.

MFG

Sven

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:

> Produkt:
> -868MHz transceiver
> -57,6kbps
> -2km Reichweite bei

Nun, du hast das "up to" unterschlagen.  Das heißt noch lange nicht,
dass du auch 2 km Reichweite bei 57600 bps hättest, es könnten
genausogut 2 km Reichweite oder 57600 bps sein.

> Kann ich an der Leistung noch was machen?

Reduzieren kannst du sie allemal. :-)

Um sie zu verstärken, bräuchtest du zumindest noch ein Steuersignal,
das dir anzeigt, ob der Sender gerade aktiv ist.  Dann brauchst du
natürlich noch einen Verstärker.  Den baut man nicht zwischen 12
und Mittag, und neu vermessen (lassen) darfst du das danach natürlich
auch noch.

> (sind ja nur 25mW von den erlaubten 500mw...)

Die 500 mW sind nur im Bandbereich 869,4 ... 869,65 MHz erlaubt.
Andere Bandbereiche haben andere Einschränkungen.

> Und da steht nichts von duty cycle... - brauch ich da keinen?

Selbstverständlich brauchst du den, schließlich wollen die anderen
außer dir das Band ja auch benutzen können.  Sieh dir mal
Allgemeinzuteilung an.  Mittlerweile (Vfg. 40/2010, ist dort
noch nicht eingearbeitet) ist die Einhaltung einer Belegungsdauer
zweitrangig geworden, vorrangig sollte eine Bandbelegungserkennung
erfolgen entsprechend der einschlägigen Normen (das müsste hier
die EN 300 220 sein, wenn mich nicht alles täuscht).

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal vielen Dank Jörg Wunsch für deine Antworten.

Ich habe mir die Allgemeinzuteilungsseite ganz durchgelesen und weiß 
jetzt deutlich mehr...

Du kennst dich echt gut aus und deine Antworten sind SEHR hilfreich^^
(nicht wie in anderen Foren, wo immer nur geraten und gerätselt wird...)

Jetzt habe ich ein paar Anhaltspunkte und die werde ich weiter 
verfolgen.

Ich habe eine Preisanfrage an die Firma Amber für 2 Produkte geschickt.

Link:
1.: http://www.amber-wireless.de/251-1-AMB8310-EM.html
2.: http://www.amber-wireless.de/63-1-AMB8355.html (-da gibt es noch 
eine andere Version als normaler Transmitter im Katalog...)

Je nach dem wie es Preislich aussieht werde ich eines Tages vielleicht 
eine Verbindung aufbauen...

MFG

Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.