www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Gebrochen rationale Funktion bestimmen


Autor: Toadie R. (marcel_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich muss eine gebrochen rationale Funktion bestimmen mit folgenden 
Eigenschaften:


[*] einfache Nst.:
[*] doppelte Nst.:
[*] Polstelle:
[*]


Die Funktion sieht bei mir folgendermaßen aus:

Die Nullstellen sowie die Polstelle ist scheinbar korrekt, ich weiß aber 
nicht, wie ich den Grenzwert noch einbaue.

Kann jemand helfen?

Autor: U. B. (pasewalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
f(x)= ( 2(x+4)x^2 )/ ( x+1 )^3

???

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja. Jetzt geht's mit x^2 fuer x gegen unendlich. Dh du musst die x^2 
im Zahler wegmachen. zB mit (x+12)(x-12) in Nenner und dann noch den 
Zaehler anpassen

Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
U. B. schrieb:
> f(x)= ( 2(x+4)x^2 )/ ( x+1 )^3
>
> ???

hätt ich auch gesagt, -1 darf ja eine mehrfache polstelle sein, wenn das 
die komplette angabe ist.

>Naja. Jetzt geht's mit x^2 fuer x gegen unendlich. Dh du musst die x^2
>im Zahler wegmachen. zB mit (x+12)(x-12) in Nenner und dann noch den
>Zaehler anpassen

(x+12)(x-12) würde bei -12 und 12 eine polstelle verursachen. was hat 
das für einen sinn?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.