www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] kleine Druckluftpumpe


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin auf der Suche nach einer kleinen Druckluftpumpe (ähnlich einem 
Airbrush-Kompressor). Viel Druck muss sie nicht geben 2 Bar würden schon 
reichen. Volumenstrom ist auch nicht so ausschlaggebend, geht nur um 
eine Wenig Luft um eine Flüssigkeit aus einer Flasche zu pumpen. Schön 
wäre es wenn die Pumpe einen Tank hat, damit sie nicht andauernt läuft. 
Leise sollte sich auch sein. Vielleicht kennt jemand wo es so welche 
gibt, die man sich auch leisten kann oder jemand hat sowas daheim im 
Keller rumliegen.

Autor: Andreas R. (rebirama)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah, blumenbewässerung die zweite ;-)
Ich liebäugel auch, damit mal anzufangen, eventuell auch eine variante 
mit Luftpumpe.

Eventuell ein altes Blutdruckmesgrät?
Wenn es einen Blutdruck von 200 mmHg kann, schaft es einen 
Höhenunterschied mit Wasser von ca 2,6m. sollte reichen!

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So viel Anforderungen kann wahrscheinlich keine Pumpe erfüllen,
wenn man so eine konfuse Anwendung beschreibt.

Autor: Michaela (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fahrrad (Öl, Abrieb)
Auto (Öl, Abrieb)
Brust (sauber)

Autor: Pascal H. (pase-h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michaela schrieb:
> Fahrrad (Öl, Abrieb)
> Auto (Öl, Abrieb)
> Brust (sauber)

???

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> So viel Anforderungen kann wahrscheinlich keine Pumpe erfüllen,
> wenn man so eine konfuse Anwendung beschreibt.

Die Anwendung ist ganz einfach. Aus einer Flasche mit 1 Liter Inhalt 
soll die Luftpumpe die Flüssigkeit rausdrücken. Um Blumen geht es nicht, 
sondern um eine andere Flüssigkeit. Ich hasse Blumen.

Nur weis ich nicht wo ich im Moment eine Pumpe günstig bekommen könnte. 
Bin auch schon am überlegen nach einer Aquarienpumpe die müsste 
eigentlich genug Druck haben.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum mit Druckluft? Mit Veränderung der Füllhöhe verändert sich der 
Druck und damit die Fördermenge. Schon mal über eine Schlauchpumpe 
nachgedacht? Kann man eventuell einfach selber bauen und Fördermenge ist 
besser einstellbar.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist, es werden über 10 Flaschen. Die Druckluft kann ich mit 
einem Ventil auf eine andere Flasche umschalten. Wenn ich eine 
Schlauchpumpe verwende muss ich für jede Flasche eine eigene nehmen, 
deswegen die Druckluft. Ich hoffe, dass die Menge die ich durch die Luft 
rausdrücke ungefähr gleich ist.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was willst du mit Luft, wenn du in Wirklichkeit eine Flüssigkeit pumpen 
willst ?

Die Trolle werden auch immer schlechter, überlegen noch nicht mal mehr 
ihre Fragen und vergessen, sie auf Plausibilität zu kontrollieren.

Autor: Hydro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl ist das eine chemisch-agressive Flüssigkeit, für die es keine 
günstigen Pumpen gibt. Oder aus Kostengründen, weil er dann 
warscheinlich 10 Pumpen kaufen müsste...

was ist denn der Preisrahmen? In der Bucht gibt es schon 
Airbrushkompressoren ab ~50€ und auch welche mit Tank für etwas mehr.

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besser wäre es das Problem real zu beschreiben oder glaubst du
die Lösung wäre Patentfähig?
Das Niveau der Problembeschreibungen wird und wird nicht besser,
eher umgekehrt.

Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry trolle nicht. Habe mir das System so vorgestellt. Die Pumpe speist 
das komplette System. Über die Ventile kann ich entscheiden, welche 
Flasche ausgeleert wird.

Habe mir heute zum Testen eine billige Aquariumpumpe besorgt. Angeblich 
schafft die 4 bar Druck. In der Anleitung stand aber, dass man sie nicht 
komplett zumachen darf.

Ich möchte es mit nur einer Pumpe machen, da das am köstengünstigsten 
ist.

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> Aquariumpumpe besorgt. Angeblich
>
> schafft die 4 bar Druck.

4 bar??? Bist Du sicher? Ich hab glück, wenn meine 0,1 bar schafft.

Villeicht währe ein kleiner leicht umgebauter kühlschrankkompressor 
brauchbar. Brauchst halt nur die Automatik, um bei dem gewünschten druck 
die Pumpe abzuschalten.

Wartung ist denk ich mal auch ganz einfach. Da Pumpst Du nur kurz nen 
tropfen öl gelegentlich durch die Pumpe und gut ist.

Autor: Michaela (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pascal Haury schrieb:
>> Fahrrad (Öl, Abrieb)
>> Auto (Öl, Abrieb)
>> Brust (sauber)
>
> ???
Wenn du eine richtige Frage stellt, kann man dir helfen.

Hier noch mehr Hinweise für Leute, denen sich anhand meiner Information 
nichts erschließt. Die Frage war:
"Suche nach einer kleinen Druckluftpumpe ... um ... eine Flüssigkeit aus 
einer Flasche zu pumpen."

- Prinzip: Flasche dicht, Luft rein, Flüssigkeit raus
- Vorteil: Flüssigkeit kommt nur mit Schlauch in Kontakt.
- Angenommmene Anwendung: Flaschen enthalten meist Lebensmittel
- Falsche Anforderung: Man braucht keine 2 bar, um normalviskose 
Flüssigkeit aus einer Flasche zu Pumpen.
- Übersehener Nachteil:
  - Flüssigkeit kommt auch mit Pump-Luft in Kontakt
  - Luftpumpen sind geschmiert: Öl und Abrieb möchte man nicht aufnehmen

- Mögliche Quellen für kompakte Luftpumpen, die die Anforderung 
erfüllen:
  http://www.google.de/images?q=akku+luftpumpe
  http://www.google.de/images?q=auto%20kompressor

- Hinweis auf medizinische und Lebensmitteltaugliche Luftpumpe:
  http://www.google.de/images?q=brust%20pumpe

Alles klar?

Bonus:
Eingeschränkt brauchbare, aber ungiftige Lösung:
  http://www.evilmadscientist.com/article.php/barbot

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hab mich verlesen. Es sind 4 psi und nicht bar. Des sind 
umgerechnet 0,276 bar. Hab mich selbst schon gewundert.

Autor: Michaela (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von der Seite noch eine Idee:
Blutdruckmessgerät

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aquarium Pumpe.
Die haben auch nicht gerade sooo wenig Druck und sind wirklich leise.

Björn

Autor: Roland Fischer (r_fischer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe hier Vakuum / Druckluftpumpe von VDO.
Wird mit 24 V Gleichspannung betrieben und ist etwas stärker als meine
Aquariumpumpe.

Wenn du Interesse hast die mal zu Probieren, schreibe mir eine PM.

Roland

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit der Aquariumpumpe funktioniert es erstmals. Muss aber noch weng 
testen. Wenn des System komplett dicht ist funktioniert es, ein bisschen 
mehr Druck wäre aber schöner. Roland habe dir einmal eine Email 
geschrieben.

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit so einem kleinen elektrischen Kompressor fürs 12V 
Autonetz?
Würde der nicht genug bringen?
Die gibts so ab 10€...
Mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Autor: raketenfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wir haben einen 12V Kompressor- die macht enormen Radau...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.