www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lichtrelais braucht zu viel Strom?


Autor: Andreas Bachmann (te-bachi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen!

Ich habe mir für zu Hause eine neue Klingel mit Aussenplatte beim 
grossen "C" gekaufen. (http://bachi.te-clan.ch/klingel/aussenplatte.jpg)

Leider hat mir der Gong nicht so gefallen und ich musste mir sowieso 
noch etwas basteln, damit ich von der Aussenplatte das Aussenlicht 
steuern kann.

So habe ich mir zwei Schaltungen ausgedacht. Die Aussenplatte hat zwei 
Taster, wovon ich eine für das Licht an/ausschalten gebrauchen möchte. 
Der andere Taster triggert einen SAE800 Drei-Klang-Gong.

Naja... ich bin eigentlich kein Elektroniker, sondern Informatiker. 
Darum habe ich mir etwas Hilfe bei einem nicht mehr praktizierenden 
Elektro-Ingenieur geholt. Dieser Ingenieur sagte mir, ich soll die 
Transistoren der Relais-Steuerung nur als "kick" benutzen und ein 
zweites Relais benutzen, der die eigentliche Last trägt. Jetzt läuft ca. 
200mA über die Relais und der Spannungsregler (78M05) läuft heiss.

http://bachi.te-clan.ch/klingel/lichtrelais.pdf
http://bachi.te-clan.ch/klingel/lichtrelais.jpg

CONN_2: Lichtschalter (Taster)
CONN_3: 3 Leitung zur Lichtquelle, da ein weiterer Schalter innen 
angebracht ist

Könnt ihr mir sagen, ob ich die Schaltung wirklich gut aufgebaut habe 
oder Verbesserungsvorschläge anbringen?

Zur vollständigkeit:
http://bachi.te-clan.ch/klingel/klingel.pdf
http://bachi.te-clan.ch/klingel/klingel.jpg

Vielen Dank

Andreas

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Bachmann schrieb:

> Elektro-Ingenieur geholt. Dieser Ingenieur sagte mir, ich soll die
> Transistoren der Relais-Steuerung nur als "kick" benutzen und ein
> zweites Relais benutzen, der die eigentliche Last trägt. Jetzt läuft ca.
> 200mA über die Relais und der Spannungsregler (78M05) läuft heiss.

Musst du das Relais mit 5V versorgen?
Die Relaisspule solltest du trachten, von den 5V wegzubekommen und auf 
12V zu heben.

Von 12V (wenn du 12V gleichrichtest, bist du sogar noch über den 12V) 
auf 5V macht 7V Spannungsabfall.

P = U * I = 7 * 0.2 = 1.4 Watt

D.h. nur um das Relais zu versorgen, muss der 7805 schon ordentlich an 
Verlustwärme loswerden. Oder eben banal ausgedrückt: Er wird heiß

Der Rest der Schaltung, der 555, das braucht alles nicht viel. Da ist 
dann die Verlustleistung am 7805 auch dementsprechend geringer. Aber der 
Spulenstrom durch die Relais ist schon heftig.

Autor: ralf123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einfach ein bistabiles Relais. Das brauchst du nur kurz 
bestromen um es von einem in den anderen Schaltzustand zu schalten. 
Danach braucht es gar keinen Strom. Die zwei Transistoren könntest du 
dazu perfekt verwenden.

Autor: DRJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach einen Stromstoßschalter nehmen.
Es gibt Modelle für 12V, die haben keine Verlustleistung.

Autor: Andreas Bachmann (te-bachi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Musst du das Relais mit 5V versorgen?
> Die Relaisspule solltest du trachten, von den 5V wegzubekommen und auf
> 12V zu heben.

Die Relais sollten eigentlich mit 6V betrieben werden. Aber bei 5V 
schalten sie auch.

Ich habe mir überlegt, ob ich nicht eifach einen anderen Transformator 
nehmen soll. Der jetztige ist ja von 220VAC zu ca. 12VAC mit 4 
Anschlüssen. Als ich von alten Geräten (Scanner, etc.) die 
Stromversorgung angeschaut habe, sind alle Trafos beim Eingang 5 Pins 
und beim Ausgang 4 Pins. Wie soll ich die Trafos denn beschalten? Warum 
gibt es so viele Anschlüsse? Genügen da nicht 4 davon? Netztrafos sehen 
anders aus?

http://bachi.te-clan.ch/klingel/trafo.jpg

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der abgebildete Trafo ist aus einem Schaltnetzteil, da geht mit 50 Hz 
nichts.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.