www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik welche Speicherkarte mit PIC ansteuern - CF oder SD ?


Autor: Dario M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich will mit einem PIC Daten aus einer Flash Speicherkarte lesen.

Ich weiss noch nicht genau welchen PIC ich nehmen werde (womöglich 16 
Bit Kern, I2C und SPI Schnittstelle)

Ich will lediglich Daten auslesen und verarbeiten (HEX Daten die ich 
vorher auf dem PC erstellt und heruntergeladen habe).



Jetzt weiss ich nicht ob ich dafür eine Compact Flash oder SD 
Speicherkarte nehmen soll. Hat jemand Erfahrung mit beiden Typen und 
kennt ev. gute Libraries für die Ansteuerung eines FAT16 Dateisystem mit 
PIC ?


Gruss

Autor: Rainer Unsinn (r-u)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du SPI verwenden willst, geht das nur mit SD. CF ist vom Protokoll 
etwas einfacher anzusteuern und schneller als SD über SPI, dafür 
brauchst Du aber mehr Pins(mindestens 10). Für SD spricht noch, dass 
auch die Fassung leichter zu löten ist. Wenn man nicht löten will und 
trotzdem CF nehmen, kann man auch 18+ Ports verwenden und ein fertiges 
CF-IDE Interface mit 40poligem IDE-Stecker.

Jetzt hast Du die Qual der Wahl. :-)

Autor: Dario M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Danke für die Antwort
Anzahl Pins ist mir egal weil ich dann einfach einen grösseren PIC nehme 
;)
Die Geschwindigkeit spielt auch nicht eine grosse Rolle und Löten tue 
ich gerne (Habe auch einen Reflow-Ofen)

Am wichtigsten ist für mich der Schwierigkeitsgrad der Ansteuerung.


Gruss

Autor: Dario M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt niemand eine gute Anleitung oder ähnliche Projekte ?

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon bei Wikipedia und google nach Ansteuerung gesucht? Und du solltest 
ein bisschen mehr Geduld haben, denn 40 Minuten sind nicht sooo viel und 
viele haben um 12.oo erst Mittagspause ;)

Autor: heinzhorst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die File System Library von Microchip unterstützt von Haus aus Beides. 
Um Die Ansteuerung braucht er sich also nicht mehr zu kümmern. 
Ausschlaggebend ist daher wohl eher, wieviel Pins er zur Verfügung hat.

Autor: Dario M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ausschlaggebend ist daher wohl eher, wieviel Pins er zur Verfügung hat.
Ich habe bis zu 30 Pins zur Verfügung. Ich denke also genügend für beide 
Systeme.

>Die File System Library von Microchip unterstützt von Haus aus Beides.
Was für Libraries meinst du ?


Gruss

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dario M. schrieb:
>>Die File System Library von Microchip unterstützt von Haus aus Beides.
> Was für Libraries meinst du ?

Herrgott - tipp doch File System Library microchip bei Google ein.
78.400 Ergebnisse. Den Link musst du dir jetzt schon selbst suchen. Ich 
kopier den hier nicht rein...
Manchmal frage ich mich ob wir hier nicht verarscht werden ...

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

man sollte bei der überlegung bedenken das CF aufgrund der Baugrösse und 
Pinzahl eher auf dem "absteigenden Ast" ist, bei fast allen aktuellen 
Geräten SD bzw. Mikro-SD der Standart ist.

Grundsätzlich kann einem bei einer Eigenentwicklung das natürlich egal 
sein, es führt aber dazu das die Preise für SD immer mehr sinken, 
während die Verfügbarkeit immer weiter steigt. Selbt in kleineren 
Supermärkten sind die teilweise schon verfügbar.

Bei CF beginnt die genau gegensätzliche Entwicklung!

Sollte es sich natürlich um ein einzelprojekt handeln wo die 
nutzungsdauer nur kurz ist (Ersatz des Speichers) und einfach irgendein 
Speichersystem gefragt ist, da ist das nebensächlich.

Dario M. schrieb:
>>Die File System Library von Microchip unterstützt von Haus aus Beides.
>
> Was für Libraries meinst du ?

Microchip stellt für file Standartsituationen auf seinen websiten C 
Librarys zur Verfügung die für die gängigen Funktionen passende Befehle 
enthalten.
Nutzt man die Librarys, dann muss man diese nur in seine Dateien 
einbinden und kann mit einfachen Befehlen arbeiten ohne sich um die 
Details zu kümmern.  Statt jetzt zum Beipsiel von Hand die Karte zu 
Initialisieren muss man einfach nur den Befehl "fsopen" verwenden!
http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcServic...

Gruß
Carsten

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrmann Michael schrieb:
> Dario M. schrieb:
>>>Die File System Library von Microchip unterstützt von Haus aus Beides.
>> Was für Libraries meinst du ?
>
> Herrgott - tipp doch File System Library microchip bei Google ein.
> 78.400 Ergebnisse. Den Link musst du dir jetzt schon selbst suchen. Ich
> kopier den hier nicht rein...
> Manchmal frage ich mich ob wir hier nicht verarscht werden ...

Naja, vieleicht ist es einfach auch nur ein eingeschworener AVR User der 
jetzt gezwungenermaßen einen PIC verwenden soll.
Wenn man natürlich NUR auf AVR fixiert war, dann ist es natürlich eine 
ganz neue erfahrung das es nützliche universelle Librarys für solche 
Zwecke an einer zentralen Stelle -dem Hersteller- gibt und man nicht 
unter -wenn vorhanden- vielen verschiedenen -aber jeweils meist sehr 
speziellen- Libs auswählen muss wie beim AVR. (Was dann aber -da Open 
Source, noch als Vorteil des AVR gewertet wird.)

Insofern ist die Befürchtung beim reinen googlen das man vor lauter Wald 
die Bäume nicht mehr sieht und sich durch zig ungeeignete Libs 
durchquälen muss - Also eine Anfrage nach der "richtigen" Lib beim 
Tippgeber sinnvoll ist. (Ich unterstelle jetzt einfach mal den "guten 
Willen")

Gruß
Carsten

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dario M. schrieb:
> Hallo
>
> Ich will mit einem PIC Daten aus einer Flash Speicherkarte lesen.

hmm..  Wohl PIC

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schrieb:
> Dario M. schrieb:
>
>> Hallo
>> Ich will mit einem PIC Daten aus einer Flash Speicherkarte lesen.
> hmm..  Wohl PIC

Was will uns der Autor damit sagen?
Verstehe ich nicht!

OT: (-Bevor der nächste Oberlehrer das findet-)
da wundert man sich über "interessante Rechtschreibung" mancher User und 
entdeckt in seinen eigenen Beiträgen dann das: ;-)
Carsten Sch. schrieb:
> Microchip stellt für file Standartsituationen
                       ^^^^
Zugegeben, Tipp/Flüchtigkeitsfehler sind bei mir ja durchaus öfter mal 
vorhanden, aber da schlage ich mir gerade selbst die Hände vors Gesicht
Es ist natürlich -viele- das richtige Wort!

Nun aber BTT:
Gruß
Carsten

Autor: Oberlehrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten Sch. schrieb:
> OT: (-Bevor der nächste Oberlehrer das findet-)

Ein Wort danach kommt es ja noch viel schlimmer: Standartsituationen
                                                        ^

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.