www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Hohlstecker in con-conrad.lbr passen nicht mal


Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi da.

Ich frage mich wirklich oft, warum die Librarys von Eagle so ungenau 
sind.
Jüngstes Beispiel ist das Bauteil 733989 in der con-conrad.lbr.

Hier die .pdf dazu:
http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/72...

Wie zum Teufel sollen denn die Pins in Löcher mit D0.01mm passen, mann 
mann mann.

Sorry, mußte ich mal los werden...

Toni

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für sowas nimmt man keine vorgefertigten Libs.
Falls überhaupt, nimmt man sie als Vorlage für die eigene.

Ich würde übrigens davon ausgehen, dass Conrad das Bauteil geändert und 
nicht CadSoft die Library falsch gemacht hat.

Eine eMail an CadSoft reicht, und das Problem wird behoben.

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll das Bauteil denn geändert worden sein.
Pins die einen Durchmesser <0.01mm haben sind mir nicht wirklich 
geläufig.
CadSoft hat sicherlich die Lib nicht selbst erstellt, sondern ein 
Anwender.

Toni

Autor: Georg A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lib stimmt schon, sogar 100%, das ist nur ein Problem des 
Wassersacks vor dem Monitor ;) Wenn du den Milling-Layer anschaltest, 
wirst du feststellen, dass da drei hellblaue Linien längs durch die Pads 
gehen. D.h. da soll je ein Langloch gefräst werden. Ein echtes rundes 
Loch hätte nämlich das Problem, dass die Pins da riesige Spalten 
auflassen und ziemlich viel Lötzinn ziehen. Von der schlechteren 
mechanischen Belastbarkeit mal ganz abgesehen...

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sind noch Linien im Milling-Layer... ich fass es ja nicht.
Habe mir vorhin die Layer alle anzeigen lassen, jedoch durch die grüne 
Farbe der Pads die dünnen blauen Striche nicht entdeckt.

Danke für die Aufklärung!

Toni

Autor: Florian V. (florianv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, trotzdem ist dieses Langloch eine sehr exotische Vorgehensweise. 
Zumindest wenn man vor hat, das als doppelseitig durchkontaktiert 
fertigen zu lassen. Das Fräsen wird üblicherweise ganz zum Schluss 
gemacht, dann ist der Schlitz nicht durchkontaktiert. In so einem Fall 
hätte ich doch lieber das zu große Loch, dafür mit Durchkontaktierung.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian V. schrieb:
> Na ja, trotzdem ist dieses Langloch eine sehr exotische Vorgehensweise.
nein, ganz und gar nicht, denn...
> fertigen zu lassen. Das Fräsen wird üblicherweise ganz zum Schluss
das ist falsch.
es ist für einen CAM-job ein leichtes, sich fräswege in pads getrennt 
ausgeben zu lassen und schon sind die korrekten fertigungsdaten da.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist mal wieder typisch. Natürlich ist die Eagle Bibliothek, die es 
schon seit Jahrzehnten gibt falsch... ;-)

Wie soll man das sonst machen, wenn nicht mit Langlöchern? Schon mal 
Geräte mit Hohlsteckerbuchse auseinander genommen? Da siehts genau so 
aus. Und natürlich ist die Fräsung durchkontaktiert.

Autor: Georg A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und natürlich ist die Fräsung durchkontaktiert.

Nicht immer, da muss man wirklich aufpassen und den Fertiger drauf 
hinweisen. Hab schon Platinen mit genau solchen Langlöchern gesehen, wo 
man leider von Hand oben und unten nachlöten musste ;)

Autor: Björn G. (tueftler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde das Package nun so lassen und dem Fertiger explizit sagen das 
es ein Schlitz sein muß.
Nicht das der auf die Idee kommt nur zu Bohren oder so.

Zusätzlich lege ich die Leiterbahnen nur auf Bottom, dann kann ich auch 
bei nicht durchkontaktiertem Schlitz einseitig verlöten.

Danke für die Tips!

Björn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.