www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Akkuleistung erhöhen


Autor: mmax (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich hab vor kurzem ein Mio Moov m400 GPS bekommen und will es nur mit 
Batterie betreiben. Jetzt läuft es theoretisch 2Std da nur ein 700mAh 
Li-Ion Akku (siehe Bild oberer Akku) verbaut ist. Jetzt wollt ich 
nachfragen ob es moeglich ist Akkuleistung zu erhoehen indem ich einen 
oder mehrere Akkus parallel dazu schalte. Sollte ja laut anderen Threads 
hier im Forum funktionieren. Dock kann man dann die interne 
Ladereglerschaltung des GPS weiterverwenden? Also die Akkus via USB 
laden.

Ich hätte aus einem Solarladegerät einen 2600mAh Akku ... denk es ist 
ein Polymer Li-Ion (siehe Bild unterer Akku). Kann ich den verwenden?

Danke Max

Autor: mr. mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
um die kapazität zu erhöhen kann man mehrere parallel schalten, problem 
gibt es dann halt beim laden, der regler liefert nur einen bestimmten 
strom, da dieser nur für einen akku ausgelegt ist.

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und du solltest in keinem Fall Li-Ion parallel zu LiPO schalten!
Wenn original Li-Ion drin war musst du auch einen Li-Ion dazuschalten, 
die laderegelung hat eine akkutypspezifische ladeschlussspannung. Bei 
mehreren Akkus parallel sollte aber das Laden nur länger dauern, da 
eigentlich immer CCCV geladen wird, d.h. zuerst mit konstantem Strom 
danach mit konstanter Spannung. Daher wirst du deine akkus auch nicht 
überlasten, da jeder einen geringeren Ladestrom abbekommt als eine 
einzelzelle.

Autor: mmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, laden kann ich parallel geschaltene Akkus nur wenn sie vom gleichen 
Typ sind (in meinem Fall Li-Ion), der Ladevorgang wird halt nur 
dementsprechend länger dauern.

Ich kann aber einen externen Akkupack (mehrere 2600mAh liPOs) bauen den 
ich getrennt lade und dann im Berieb parallel zum internen Akku schalte.

Das sollte doch kein Problem sein, oder?

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmax schrieb:
> Das sollte doch kein Problem sein, oder?

wenn sie die gleiche Spannung haben, ja,
sonst können unangenehm hohe Ströme fließen

Besser zusammen laden/entladen

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum so kompliziert?
Vergiss die ganze Bastelei direkt am Akku.
Besorg' dir einen Mini-USB-Stecker und schliesse eine 
5-V-Stromversorgung an.
Ob das jetzt ein Netzteil, ein PC, ein Atomkraftwerk oder ein Akku ist, 
ist vollkommen egal. Du musst nur dafür sorgen, das die Spannung 5V DC 
beträgt.

mfg.

Autor: mmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das teste ich garade. Also wie land ich das GPS via USB mit meinem 
Solar Charger betreiben kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.