www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ventilsteuerung


Autor: Scheibenwischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte ein Ventil öffnen, es eine definierte Zeit (0-100s, vllcht 
0,33s unterteilung) geöffnet lassen und dann wieder schließen. Dazu muss 
ich einen Flansch um ca 180° drehen (dann ist es offen) und nach der 
definierten Zeit wieder zurück drehen.

Das ganze sollte möglichst billig werden.

Ich würde das Problem jetzt in zwei Teile zerlegen:
2. Steuerung
Wie schafft man es auf Tastendruck ein Pegel zu erzeugen, der 0-100s 
hoch ist, und dann runter geht. Ich würde den NE-555 nehmen, weil die 
einfach zu bedienen sind und ich keine Ahnung von µ-controllern habe. 
Aber geht das so genau mit einem Ne-555? Ich würde ja dann einen 
Widerstand mit z.B. zwei 10-poligen Schaltern einstellen. Und noch 
wichtiger: Ist das reproduzierbar?
2.
Als Motor habe ich mir den Scheibenwischermotor von Trico 
(http://www.rn-wissen.de/index.php/Trico_Scheibenwischermotor) überlegt. 
Ich weiß jedoch nicht wie man den Ansteuert. Die Positionen würde ich 
irgendwie mechanisch festlegen. Ich kann mir auch vorstellen, dass das 
ein ziemlicher Overkill an Leistung ist, weil sich das alles leicht 
bewegen lässt.

Also habt ihr bessere Ideen?
Gibts fertige Lösungen? Möglichst mit Analogtechnik ;-)

Gruß

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheibenwischer schrieb:
> Gibts fertige Lösungen? Möglichst mit Analogtechnik ;-)

>0,33s unterteilung)

Bei dieser Unterteilung ist eigendlich ein kleiner Controller (Mega88) 
angesagt. Das Programm ist nicht die Welt.

LCD drann und da die eingestellte und die abgelaufene Zeit anzeigen



Axel

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheibenwischer schrieb:
> Das ganze sollte möglichst billig werden.
> ein ziemlicher Overkill an Leistung ist, weil sich das alles leicht
> bewegen lässt.

Dann nimm einen Schrittmotor aus einem alten Drucker.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
servo aus dem modellbau.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsendieb schrieb:
> Dann nimm einen Schrittmotor aus einem alten Drucker.
3.Idee gut, aber wahrscheinlich etwas schwächlich ohne Untersetzung?

Scheibenwischer-Motor und H-Brücke oder Akkuschrauber für Vor- und 
Rücklauf?

Problem wird evtl. die Abschaltspannung, die auf die Elektronik wirkt.

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> wahrscheinlich etwas schwächlich ohne Untersetzung?

in einem alten Drucker ist auch schon ein großes Zahnrad an der Welle 
für den Papiervortrieb und ein kleines am Motor.

Mit dem Schrittmotor einfach in den mechanischen Anschlag fahren.


Axel

Autor: Scheibenwischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke für die Tipps! Sehe ich das richtig: Ich muss mich auf jeden Fall 
in µ-Controller einarbeiten?

Düsendieb schrieb:
> Scheibenwischer schrieb:
>> Das ganze sollte möglichst billig werden.
>> ein ziemlicher Overkill an Leistung ist, weil sich das alles leicht
>> bewegen lässt.
>
> Dann nimm einen Schrittmotor aus einem alten Drucker.

Super Idee! Das Drehmoment reicht bestimmt.

Also was ich machen muss:
-Mega88 beherschen lernen
-Motorsteuerung bauen
Hm. Viel Arbeit, aber das muss wohl sein.

Dafür brauch ich auch programmierer und so oder?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheibenwischer schrieb:
> Hm. Viel Arbeit, aber das muss wohl sein.

Die Suchfunktion http://www.mikrocontroller.net/ wird Dir viel helfen.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.