www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Festplattenspeicherbegrenzung 2.5 Zoll, IDE, Notebook


Autor: Michael D. (xaero80c51)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Habe die Tage ein älteres Notebook geschenkt bekommen (Gericom, P4, 1GB 
Ram)

Optimal als Bastelrechner, aber leider Festplatte (2.5" IDE, 40GB) 
defekt.

Was mich stutzig macht: Im Datenblatt des Herstellers ist angegeben: BIS 
zu 80GB.

Gibt es bei Notebooks eine Speicherbegrenzung?
Mein derzeitiges Wissen sagt mir nein, möchte aber trotzdem Gewissheit.

Also:
60 GB Platte auf Ebay ersteigern oder um 5 Euro mehr eine neue mit 160 
GB kaufen (würde ich bevorzugen)??

Danke um Ratschläge,
Mike

Autor: unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte eigentlich schon gehen, mit den 160GB, allerdings gab/gibt es 
einige Adressierungs-Limits wegen dem BIOS. Da der Rechner relativ neu 
ist, wird das BIOS wahrscheinlich auch 160GB adressieren können.
Gericom-Laptops sind soweit ich weiss, als schrottig bekannt, insofern 
würde ich da nicht allzuviel Geld reinstecken

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was willst du mit 160GByte?
Für das Betriebssystem brauchst du 20 GByte. Rest sind Daten, die du 
locker auf eine externe USB/HD speichern kannst.
120 Gbyte gehen. 160 Gbyte kann Probleme machen, aber evtl. gibt es da 
einen Jumper.
Mußt mal im Netz suchen.

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, doch, speziell bei IDE wurde immer wieder nachgebastelt:

1. Grenze: BIOS-Adressierbarkeit der Sektoren: 1024T*255H*63S macht 
irgendwas so um die 7.8GB
-> mit NT und seinen Abkömmlingen heutzutage ohnehin nicht mehr 
interessant

2. Grenze: 32 oder 64 GB: diverse Bugs in einigen BIOSsen
-> mit Updates in der Regel erledigt, dieser Fehler war auch selten

3. Grenze: IDE Registeradressierbarkeit: 127 GB
-> Lösung LBA48 Erweiterung, das wird Deine Maschine nicht mehr können.

Also: Die Sache mit den 80 GB ist so zu verstehen, dass die damals keine 
größere Platte zum Testen hatten. Du wirst Platten bis 127 GB problemlos 
und ohne Einschränkungen einsetzen können. Bei größeren Platten wirst Du 
wahrscheinlich den Teil ab 128 GB nicht nutzen können, aber die Platte 
sollte mit einiger Wahrscheinlichkeit trotzdem funktionieren, nur halt 
nicht mit der vollen Kapazität.

4. Grenze: MBR Partitionssektor: 2TB
-> 64 Bit Betriebssysteme und UEFI BIOS erforderlich, um statt dessen 
von GPT-partitionierten Platten zu booten (oder einfach einen Mac 
kaufen, aber das wäre zu einfach)
Das trifft auf Dich ohnehin nicht zu, da bei 2.5" IDE-Platten bei 250 GB 
Schluss ist. Größere Platten gibts nur noch mit SATA.

fchk

Autor: Michael D. (xaero80c51)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Euch beiden,
EDIT: Euch dreien,

und vielen Dank für die Ratschläge!

Ja, Gericom produziert Schrott, aber geschenkt ist geschenkt und 
wegschmeißen kann ich es wenn es gar nicht mehr geht immer noch ;-)

Hätte nicht mehr vor viel rein zustecken (bis jetzt 4 Euro für ne BIOS 
Batterie, Netzteil konnte ich ein anderes drantüdeln welches ich zuhause 
hatte) , aber schaut euch mal die Gebrauchtpreise von 2.5" IDE Platten 
an. Da bekommt man auch eine neue größere darum..

Hmm.. Aber wenn es möglich ist dass es echt nicht geht, werd ich mir 
vielleicht doch eine aus der Bucht ziehen..

Danke,
Mike

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor allem kann WIN nicht gleich alles partitionieren. Nach der 
Installation dann die Partitionsgröße mit PARTIMAGE, Driveimage o. ä. 
anpassen.

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:

> Hätte nicht mehr vor viel rein zustecken (bis jetzt 4 Euro für ne BIOS
> Batterie, Netzteil konnte ich ein anderes drantüdeln welches ich zuhause
> hatte) , aber schaut euch mal die Gebrauchtpreise von 2.5" IDE Platten
> an. Da bekommt man auch eine neue größere darum..

Bei Alternate und Mindfactory bekommst Du die 120GB Samsung HM121HC 8MB 
5400 U/min PATA für 43 Euro. Das wäre genau das richtige für Dich.

fchk

Autor: Hans Mayer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese 127GB grenze ist besonders gemein, da alles zu funktionieren 
scheint, bis man mehr als 127 GB auf der Platte hat, dann wird nämlich 
von Vorne überschrieben, womit man den bootsektor und die 
partitionierungstabelle zerstört.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.