www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED Matrix brauche dringend Hilfe


Autor: Hansi Hinterseher (moerfinator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

So ich habe ein Problem ich möchte bzw muss eine art von LED Matrix 
Bauen.

Ich weiß ja nicht wehr es kennt aber ich möchte ein Hausmodel von 
Blinking Lights Bauen (http://blinkenlights.net/).

Mein erster Plan war das Ping Pong Spiel von Conrad zu nehmen und stadt 
LEDs Lampen mit einer diode zu nehmem. Nur leider haben das der 
Controller und die Schiberegister nicht mitgemacht und sind kaput 
gegangen. So meine Frage ist kamm man das Ping Pong spiel nachbauen mit 
stärkeren Schieberegistern und die Software auf einen Conrad modul auf 
einen annderen amtel mega 8 controller spielen?

Oder giebt es eine Fertige Software mit der ich eine LED Matrix 
ansteuern kann? Naturlich breuchte ich auch nen Schaltplan dann.

So da ich mit der Programierung von Mircrocontrollern nicht so gut 
zurechtkomme breuchte ich eure Hilfe.

Danke schon mal im vorraus.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mein erster Plan war das Ping Pong Spiel von Conrad zu nehmen und stadt
>LEDs Lampen mit einer diode zu nehmem. Nur leider haben das der

Trottel.

>Naturlich breuchte ich auch nen Schaltplan dann.

Klar, wir machen uns natürlich gleich daran deinen
Wunsch zu erfüllen;) Was du brauchst ist ein Deutschkursus.

Autor: Hansi Hinterseher (moerfinator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe doch nur um Hilfe gebeten. Es wird immer Leute geben die etwas 
können und die Hilfe brauchen. Wenn ich es könnte würde ich auch helfen. 
Und in den Foren in den ich bin helfe ich auch Leuten die kein Plan von 
der Sache haben. Sind Foren nicht auch dazu da sich gegenseitig zu 
Helfen?

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibt es "Hilfe zur Selbsthilfe" !

Wir machen keine fremden Hausaufgaben !

Dein "ich möchte bzw muss eine art von LED Matrix
Bauen." verät dich.

Wenn du hier suchst findest du alle benötigten Grundlagen.

avr

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hansi Hinterseher schrieb:
> Mein erster Plan war das Ping Pong Spiel von Conrad zu nehmen und stadt
> LEDs Lampen mit einer diode zu nehmem. Nur leider haben das der
> Controller und die Schiberegister nicht mitgemacht und sind kaput
> gegangen.
Jo, klar, weil nämlich vermutlich die Belastung durch die Lampen größer 
war als mit den LEDs.

Hansi Hinterseher schrieb:
> Ich habe doch nur um Hilfe gebeten.
Aber du hast nur Fragmente der Aufgabe beschrieben. Es bleiben zu viele 
Fragen, als dass da einer sinnvoll antworten könnte:
Was sollen das für Lampen sein?
Wie groß soll deine Matrix sein?

Hansi Hinterseher schrieb:
> Oder giebt es eine Fertige Software mit der ich eine LED Matrix
> ansteuern kann? Naturlich breuchte ich auch nen Schaltplan dann.
Natürlich.... :-/
Kannst du dir vorstellen, dass sich das ein wenig fordernd und verwöhnt 
anhört?

> So da ich mit der Programierung von Mircrocontrollern nicht so gut
> zurechtkomme
Andere haben auch schon von vorn angefangen und sind dann an ihren 
Aufgaben gewachsen. Siehe dazu meinen vorletzten Satz...

Willst du etwas LERNEN oder willst du etwas fertiges KAUFEN?
Im ersten Fall wirst du bei akuten Problemen mit entsprechender 
Beschreibung hier Hilfe finden.
Im zweiten Fall bist du hier falsch.

Autor: Hansi Hinterseher (moerfinator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das habe ich doch schon gemacht. Nun wollte ich im übertragenen sinne 
nur wissen ob man die conrad schaltung einfach mit einem stärkern 
ausgang bauen kann? Ich weiß halt nicht ob ich die sofware auslesen 
kann.

Und der zweite teil war nur eine anspielung darauf ob es nicht ein 
opensource projekt zu LED Matrixen giebt.

Autor: Hansi Hinterseher (moerfinator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry lkmiller habe deinen Beitrag verpasst befor ich den geschrieben 
habe. es sollen 12V glühlampen mit 80mA sein. Die Größen der Matrix soll 
wie beim Conrad Bausatz 12*10 sein.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hansi Hinterseher schrieb:
> es sollen 12V glühlampen mit 80mA sein.
Dann konnte das mit dem Ersetzen der LEDs so einfach nicht klappen, denn 
die LEDs haben gerade mal eine Spannung von ca. 2,5V und einen Strom von 
10mA. Da passt was nicht...

Ich würde dir kurz und knapp das Ersetzen der LEDs durch OPTOMos-Relais 
empfehlen. Das ist zwar bei 120 Stück nicht ganz billig, aber fast schon 
narrensicher und zudem potentialgetrennt.

Der sparsame Bastler würde da selber was aus Optokopplern und 
Transistoren aufbauen und hätte gut 80% gespart...

Autor: Hansi Hinterseher (moerfinator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde es gehen die Schaltung nachzubauen und einfach stärkere 
Schieberegister und transistoren (Welcher pnp/npn?) an der 
Controllerseite zu benutzen. Kann ich dann die software des Conrad 
moduls mit einem ISP adapter auslesen und auf einen anderen amtel mega 8 
schreiben?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.