www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Power LED in Stufen dimmen


Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte mir eine Power-LED Lampe (Seoul P7) bauen. Als Stromquelle 
möchte ich auf eine der vielen im www beschriebenen Schaltungen 
zurückgreifen.

Sämtliche Schaltungen benötigen jedoch ein PWM Signal zur 
Helligkeitssteuerung. Ich möchte für die Schaltung am liebsten nur einen 
Taster verwenden mit dem ich der Reihe nach "Ein --> 25% --> 50%--> 
100%--> Aus" schalten kann. Eine andere Idee wäre das ein- und 
ausschalten über einen längeren Tastendruck zu erreichen.

Wie kann ich sowass einfach und kostengünstig umsetzen. Geht sowass mit 
einem Multivibrator der mit logischen gattern aufgebaut ist? Hierzu 
finde ich jedoch nicht viel.

Grüße
Ingo

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo schrieb:

> Sämtliche Schaltungen benötigen jedoch ein PWM Signal zur
> Helligkeitssteuerung. Ich möchte für die Schaltung am liebsten nur einen
> Taster verwenden mit dem ich der Reihe nach "Ein --> 25% --> 50%-->
> 100%--> Aus" schalten kann.

Das rettet dich aber nicht davor eine PWM zu benutzen.
Eine PWM ist deswegen sinnvoll, weil sie die Energie bestmöglich 
umsetzt.

Allerdings: Eine PWM muss man nicht mit einem µC aufbauen.
Auch mit einem klassischen 555 kann man PWM Stufen bauen

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dsa ist mir schon bewusst. Vielleicht habe ich meine Frage falsch 
formuliert. Wie kann ich am einfachsten über einen Taster fortlaufend 
verschiedene PWM-Signale erzeugen?

Autor: nicht "Gast" (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schnell drücken.

Autor: ernst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> schnell drücken.

;-)

Autor: nicht "Gast" (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sry, konnte nicht anders^^

naja andere idee:
mehrere NE555 die verschiedene Tastverhältnisse ausgeben. Dann dahinter 
einen Multiplexer und die Steuereingänge des Multiplexers an nen 
Binärzähler. Bei jedem Tastendruck schaltet der Binärzähler weiter und 
du hast ein anderes Signal.
Bin mir aber grad nicht sicher wieviel Logik das verschlingt. Denn der 
Taster will auch noch entprellt werden usw.
Evtl. wäre bei dir wirklich ein kleiner Attiny/Atmega besser. Kosten 
wirds auch nicht mehr!

Sieht in etwa so aus: Über INT0 den Taster überprüfen, dann einfach über 
die Timer ne PWM machen. Viel mehr ist das nicht.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo schrieb:
> Dsa ist mir schon bewusst.
wo ist dann das Problem?
> Vielleicht habe ich meine Frage falsch
> formuliert. Wie kann ich am einfachsten über einen Taster fortlaufend
> verschiedene PWM-Signale erzeugen?
einen µC als Taktgenerator, der einen Button abfragt und bei jedem 
Tastendruck zwischen 0%-> 25% -> 50% -> 75% -> 100% Tastverhältnis 
wechselt.
Das zu programmieren, ist Sache höchstens einer Stunde, für jemanden, 
der sich ein wenig mit AVRs auskennt. Jemand der wirklich fit in C und 
AVRs ist kriegt das in 15min hin.

dazu noch ein wenig Zeit um das Energiesparen zu optimieren und 
zumindest die SW ist fertig.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht "Gast" schrieb:
> sry, konnte nicht anders^^
>
> naja andere idee:
> [...]
die idee ist ziemlich umständlich
> Evtl. wäre bei dir wirklich ein kleiner Attiny/Atmega besser. Kosten
> wirds auch nicht mehr!
ist definitv kleiner, einfacher und auch billiger.
dafür reicht ein tiny25 oder tiny13 locker

das billigste bei reichelt ist ein attiny11, hab aber keine Ahnung, ob 
der gcc den unterstützt, da er keinen Ram hat.
Reichen sollte er auf jeden Fall.
>
> Sieht in etwa so aus: Über INT0 den Taster überprüfen, dann einfach über
> die Timer ne PWM machen. Viel mehr ist das nicht.

Autor: Lars 2006 (lars2006)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ingo,

ich verwende diese KSQ:

http://pcb-components.de/index.php?page=shop.produ...


funktioniert mit

Taster, Poti und PWM wie es einem beliebt. Einfach einzustellen was will 
man mehr.

Gruß Lars

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.