www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Symbol für Dioden auf Siebdruck


Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Kennt oder hat jemand eine Übersicht von einschlägigen Symbolen für den 
Bestückungsdruck?
Soweit ich weiss gibt es keine Normen dafür. Wenn nicht, belehrt mich 
bitte eines Besseren.

Ich bin gerade böse auf die Schn... gefallen, weil mein Bestücker ein 
Diodensymbol anders interpretiert hat als ich es mir gedacht habe;)
 Dabei handelt es sich um eine SMD-diode, die im Bestückungsdruck durch 
ein Rechteck mit einem kleinen Kreis an der unteren rechten Ecke 
dargestellt wird. Bei mir sollte der Kreis an der Anode liegen, der 
Bestücker hielt ihn für die Kathode.

Bei wem liegt der Fehler?

Ich darf zur Strafe schonmal 1000 Dioden per Hand umdrehen!


Gruss Olli

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Dir!

Die Markierung ist immer Kathode! Nur bei SMD-Tantal ist dies die Anode!

Zudem musst Du doch dem Bestücker die Bauteilpositionen übergeben! Da 
steht doch drinn wie das Bauteil gesetzt wird. Da ist sogar 
Bestückungsdruck egal (wir habenden z.B. nicht).

PS:
Normalerweise macht man eine Testbestückung! Aber wer billig kauft, 
zahlt doppelt!

Autor: Tron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise macht man eine Testbestückung! Aber wer billig kauft,
zahlt doppelt!

wie meinst du das ? Für einen Prototypen wird ja wohl niemand einen 
Bestückungsautomaten einrichten .

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tron schrieb:
> Normalerweise macht man eine Testbestückung! Aber wer billig kauft,
> zahlt doppelt!
>
> wie meinst du das ? Für einen Prototypen wird ja wohl niemand einen
> Bestückungsautomaten einrichten .

Doch! Es nützt ja nix am Ende einen Kunden zu haben, welcher mit dem 
Produkt kein Geld verdient und einen somit für die Arbeit bezahlt.

Selbst wenn, das Projekt könnte somit gestorben sein und der spätere 
Verdienst/Folgeauftrag bleibt aus. Nicht die 5 Euro jetzt sehen, sondern 
die 500k danach ;-)

Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, Probeexemplar saß zeitlich leider nicht drin.
Symbol war dann wohl falsch in der library hinterlegt, in den 
Maschinendaten stehen Anode und Kathode richtig drin.
Ärgerlich.
Also wer bei KiCad ein SM2121L-Footprint benutzt: Vorsicht mit den 
Siebdrucksymbolen und übereifrigen Bestückern!

Nochmal zurück zu meiner Anfangsfrage. Gibt es irgendwo eine Übersicht 
über Layout-symbole?

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo es eine Symbolübersicht gibt kann ich Dir bei KiCad nicht sagen, aber 
wenn der Bestücker bei richtigen Daten (B-Druck interessiert 
normalerweise keinen) die Diode richtig bestückt, und bei Erkennen die 
Diode dann doch dreht, ohne Rücksprache zu halten.. da ist dann wohl was 
mega schief gelaufen!

Wer war das denn?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.