www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Allegro 3979 - arbeitet nicht richtig


Autor: Gregor Bauer (franziskus)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mir vor einem dreiviertel Jahr Schrittmotortreiberboards, 
bestückt mit dem A3979, für einen Roboter machen lassen und dazu den 
Schaltplan und das Platinenlayout selbst erstellt. Mit dem Löten der ICs 
habe ich einen Bekannten beauftragt, der solche SMD Bestückungen 
proffesionell machen kann. Mittlerweilen bin ich endlich mal dazu 
gekommen eine Platine fertig zu löten und auf Funktion zu testen. Leider 
jedoch hatte ich bislang keinen Erfolg bei der In-Betriebnahme.
Es wäre sehr nett wenn Ihr euch mal den Schaltplan anschauen könnt, ob 
dort ein gravierender Fehler drin zu finden ist, oder sonst irgendwelche 
nützlichen Hilfestellungen parat habt.

Bisher hatte ich folgende Dinge herrausgefunden:
alle 4 Motorleitungen auf 14,1V (nicht oszillierend) im Sleep-Mod. alle 
0V
RC-Glieder für den PWM Takt oszillieren nicht, hingengen 0,9VDC
CP2: stark oszillierend(4V), undefinierbares Rauschen auf 15V +- 4V
CP1: 9V weniger stark oszillierend
Reset: Low
Enable: Hardware Low
über PFD ist Mixed Decay aktitiviert
Im nicht bestromten Zustand hab ich auch mal die Leistungsseite des Ics 
auf Diodendruchgang geprüft, dabei sperrt er jeweils von VBB auf die 
Spulen und schaltet in die Gegenrichtung ab ca. 0,5V durch.

Sorry, dass der Schaltplan etwas mies ist, aber ich bin auch nur so ein 
selbststudierter Elektronikbastler.

Ich hoffe Ihr könnt damit was anfangen und danke euch schon mal für eure 
Antworten.
Gruß Franziskus

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige deiner Kondensatoren sind falsch.
Laut Datenblatt sind dafür 0,22µF = 220nF nötig.
Du hast 220pF im Schaltbild und vermutlich auch falsch bestückt.
C4,8,11.
Die anderen an RC...  und Sense hab ich nicht geprüft, weil die
in der Allegro-Applikation nicht betraglich eingezeichnet sind.
Mach dich mal ein bisschen mit den verschiedenen Größenordnungen
vertraut weil ich darin die Fehlerquelle vermute.
Also µF...nF...pF.
Wenn es das war und wieder geht, kannste hier ja mal schreiben ob die
Hilfe was gebracht hat.

Beschreibe deinen Aufbau, auch was extern angeschlossen ist bitte etwas
genauer.
Einen winzigen Fehler noch: Der "Reset" muss mit /Reset beschriftet
werden weil der negiert ist, genauso wie /Enable und /sleep.

Autor: Gregor Bauer (franziskus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank für die schnelle Antwort!

Ich hab jetz mal die von mir fehlerhaft gewählten 220pF Kondensatoren 
gegen zwei 100nF ausgetauscht.( Bei den 4 weiteren Platinen die noch 
kommen sollten, werd ich auch anstatt dem 100uF Elko einen 470uF 
einsetzen.)

Leider hat sich am Resultat nichts geändert, außer dass jetz am CP eine 
noch etwas höhere Spannung anliegt.

Die Beschaltungsperipherie habe ich auf einem Experimentierboard 
aufgebaut und die einzelnen Pins wie folgt belegt:
/Enable an Platine auf GND
/Reset auf Low,
/Sleep auf High
Direction auf GND
Takt erzeuge ich mittels einem Drehencoder, bei dem ich nur eine Phase 
nutze und die mit einem Widerstand auf High gehaltene Taktleitung auf 
GND ziehe
Die 5V VDD Spannung wird mittels uA7805 erzeugt

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn /Reset auf Low bleibt, bleibt die Schaltung auch im Reset und
wird kaum was tun.

Ist denn ein Motor angeschlossen?

Autor: Gregor Bauer (franziskus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, ja. Mein Englisch ist zwar nicht das Beste, aber dass ich auch noch 
das Datenblatt falsch versteh. Naja.
Also zumindes tut sich jetz was: Der Motor wird bestrom und das IC 
reagiert auf die Takte nur ruckelt der Motor bis jetzt nur hin und her 
und läuft nicht in eine Richtun weier.
Aber dieses Problem werd ich mit Sicherheit auch noch lösen können.

Dank nochmals für die Hilfe

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nur ruckelt der Motor bis...
Die anderen Leitungen (MS1,MS2,SR) wollen auch bedient werden.
Wenn die offen, bzw. unbeschaltet sind, kann jeder vom Motor
erzeugte Störimpuls so einen Effekt hervorrufen. Kann allerdings
auch andere Gründe haben. Jetzt wären wohl Messungen angesagt.

>Mein Englisch...
Man kann sich bei der Übersetzung damit behelfen indem man Absätze
aus dem Datenblatt in eine Übersetzungsprogramm kopiert und grob
übersetzen lässt. Die Feinheiten hat man dann schnell herausgefunden.

Autor: Gregor Bauer (franziskus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweilen arbeitet das erste Treiberboard richtig.
Danke für die Hilfe.

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte, gern geschehen.

Autor: Mirko R. (iontichy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gregor Bauer schrieb:
> Mittlerweilen arbeitet das erste Treiberboard richtig.
> Danke für die Hilfe.

Hallo Franziskus,
ich versuche gerade eine Schaltung mit dem 3980 zum Laufen zu bringen, 
der Motor ruckelt bei mir auch. Hast Du vielleicht Tipps oder Deine 
funktionierende Schaltung, die Du hier mal posten kannst?

Danke & Gruß,
Mirko

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.