www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Deckenlampen installation mit Hindernissen


Autor: Ivo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr,

Ich habe da ein Problem und hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Ich habe mir 3 Lampen gekauft (Schutzklasse 1),
diese möchte ich gerne anbringen jedoch beginnt nun das Problem.

Im Wohnzimmer hängt bereits eine Glühbrine samt Fassung, die der 
Vormieter hängen lassen hat - aus der Decke des Wohnzimmers kommen 3 
Adern:
Schwarz = L1, Blau = N , Gelb-Grün = PE. soweit sogut.
Jedoch lässt sich diese Lampe an bzw. ausschalten, obwohl sie nur am 
(vermeidlichen) N und PE angeschlossen ist.
Laut meiner Kentniss, dürfte doch kein Strom fließen, da es kein 
Potenzial gibt.
Leider sieht es auf dem Flur, sowie in der Küche nicht besser aus.
Dort  gibt es jeweils nur eine Schwarze und eine Gelb-Grüne Ader, an 
denen auch diese widerlichen Fassungen samt Glühbirne hängen.
Diese beiden anderen Lampen kann ich auch einschalten, jedoch fliegt 
nicht der FI.

-

Würde das damit bedeuten, dass ich zumindt. in der Küche und auf dem 
Flur meine Lampen nicht anbringen sollte: da am Gehäuse immer eine 
gewisse Spannung herrscht oder erst bei einem Gehäuseschluss ?

Und wie ist es zu erklären, dass die Lampe im Wohnzimmer leuchtet bzw. 
alle am "PE" angeschlossen sind ohne den FI auszulösen ?

Vielen dank , für mögliche Antworten (Hinweise)

Autor: Heinrichs, Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer sagt dir, dass die PE-Leitung auch wirklich den Zweck des PEs 
erfüllt? Es gibt manche Spassvögel, die sich einen Dreck um 
Leitungsfarben und dessen Funktionen kümmern. Da wird einfach munter 
drauflos geklemmt...
Mein Tipp:
Sich dann mit einem Durchgangsprüfer oder einem Multimeter bewaffnen und 
sämtliche Dosen, Schalter und Klemmstellen überprüfen...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> jedoch fliegt nicht der FI.

Na immerhin hat die Bude einen.

Für die Wohnzimmerlampe gibt es wohl 2 Stromkreise,
blau gegen gelb-grün
und
schwarz gegen gelb-grün
und auch blau und schwarz im Schalter an der Tür,
in den anderen Zimmern nur einen
schwarz gegen gelb-grün.

Ist nicht soooo ungewöhnlich.

Autor: Harry G. (humming)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichwort: Klassische Nullung
http://de.wikipedia.org/wiki/Klassische_Nullung

Autor: klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ivo schrieb:
> Schwarz = L1, Blau = N , Gelb-Grün = PE. soweit sogut.

Hat L1 gegenüber PE Potential? Falls nicht wurde evtl. N und Phase bei 
der Verkabelung vertauscht.

Ivo schrieb:
> Und wie ist es zu erklären, dass die Lampe im Wohnzimmer leuchtet bzw.
> alle am "PE" angeschlossen sind ohne den FI auszulösen ?

Ggf. Altbauverkabelung mit klassische Nullung? Hier ist kein PE 
vorhanden und es wird der Neutralleiter verwendet.

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

> Ggf. Altbauverkabelung mit klassische Nullung? Hier ist kein PE
> vorhanden und es wird der Neutralleiter verwendet.

Nicht ganz richtig. bei der klassischen Nullung ist ein Leiter der 
Außenleiter und der andere hat hat gleichzeitig Neutral- und 
Schutzleiterfunktion, ist also ein PEN. Korrekterweise muß dieser 
grün/gelb sein. Dies ist auch heute noch erlaubt, allerdings nur bei 
Querschnitten mit mindestens 10 Quadrat Kupfer. Bei dünneren Strippen 
nicht.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ivo schrieb:
> Und wie ist es zu erklären, dass die Lampe im Wohnzimmer leuchtet bzw.
> alle am "PE" angeschlossen sind ohne den FI auszulösen ?

FI wirkt nur auf Steckdosen in Küche und Bad?

Autor: M. B. (Firma: TH Nürnberg) (ohmen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das ne Mietwohnung...??  FINGER WEG!! Nicht rumbasteln!!
Dann den Vermieter auffordern eine Normgerechte Installation herstellen 
zu lassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.