www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik uC gesteuerten Rasierer reparieren


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich habe einen Rasierer der leider nicht mehr tut.
Der blinkt nur noch irgend einen "Fehlercode" über die LED raus wenn man 
ihn anmachen will oder aufladen will.

Habe ihn jetzt mal aufgemacht.

Der große Chip ist ein 74HC1320.
Der kleine scheint ein Controller zu sein, leider keine Bezeichnung 
aufgedruckt.

In der Anleitung steht, wenn die LED schnell und unregelmäßig blinkt 
wäre der Rasierer defekt. Und dass man doch bitte so nett wäre den 
Rasierer kostenlos zurückzuschicken, angeblich wegen den eingebauten 
Akkus.

Ich würde mich schon interessieren, welche Daten der da über die LED 
ausspuckt?

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Der große Chip ist ein 74HC1320.

Gibt es nicht. Ist wahrscheinlich ein 132D.

Ich würde mal den Akku wechseln. Was soll denn da sonst kaputt gehen?

mfg.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Akkus sind eine properitäre Bauform. Dünn wie AAA aber lang wie AA.
Ich werde jetzt mal versuchen die Platine auszulöten um an die Akkus ran 
zu kommen.
Dann kann ich sie auch mal säubern, vielleicht ist ja nur die Oxydation 
auf der Platine schuld, dass nicht mehr geht.

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Die Akkus sind eine properitäre Bauform. Dünn wie AAA aber lang wie AA.

Scheiße!

AAA mit Lötfahne kriegt man da nicht rein?

mfg.

Autor: Jurij H. (kebabfreund)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Akkus überhaupt Nickel Akkus.

Könnte mir gut vorstellen dass es Lithium sind.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es sind NiMH Akkus von Sanyo 2,4 V.
Es scheint aich eine LiIon Version zu geben, das Batteriefach ist 
nämlich rechteckig und so groß, dass man locker 2 normale AA Akkus rein 
bekommt.

Leider ist die Platine schrott. Da ist so ein ganz kleines Bauteil mit 6 
Füßchen, wo die auf der einen Seite schon total durch oxydiert sind.

Nunja, ich mache jetzt Reparatur "Knallhart".
Also Elektronik raus, und einfach nen Vorwiderstand vor die Akkus.

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

viel kaputt machen kannst du ja nicht mehr, aber falls das doch noch 
länger halten soll würde ich versuchen die Ladeschale (?) bzw. das 
Ladegerät zu öffen und dort eine "vernünftige" Ladeschaltung einzubauen, 
denn eine Dauerladung (auch mit geringen Ladestrom) ist der Lebensdauer 
der Akkus nicht zuträglich.
Wird sich finanziell wohl nicht lohnen aber bringt Eerkenntnissgewinn 
und spaß am Basteln.


mfg.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab den Rasierer jetzt sehr einfach repariert.

Dremel ausgepackt und bei der Platine den unteren Teil mit dem 
Controller komplett rausgeschnitten.
Den oberen Teil mit dem 74HC132D habe ich "gecleant" und nur noch den 
"Schalter" gelassen. Dann habe ich einen Gleichrichter + Kondensator 
eingebaut und den Netzteillanschluss direkt auf den Motor verbunden 
(Über den Schalter)

Hat jetzt zwar überhaupt keine Akkus mehr drin aber als Netzrasierer 
(Über das Netzteil) tut er noch bestens.

Der nächste "Point of failure" wird der Schalter sein, dessen Kontakte 
einfach nur Leiterbahnen sind, oder der 3V DC Motor oder die Scherkopf 
Mechanik aus Plastik.
Wenn da mal was kaputt ist kann man ihn wegschmeißen da hilft auch kein 
Flicken mehr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.