www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ratlos beim Bestellen von Bauteilen


Autor: Trööt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr lieben hilfsbereiten Menschen,

ich will eine Schaltung aus der c't nachbauen (Projekt "Klangcomputer" 
aus dem Jahr 2005) und bin gerade dabei, die Stückliste auf die 
Bestellseite von Reichelt zu übertragen. Mit den Widerständen, 
Kondensatoren, Dioden und so komme ich klar, aber bei den Logic-ICs habe 
ich ein paar Probleme mit der Zuordnung. Bitte helft mir!

1) Was bedeuten die Buchstaben "HEF" in der IC-Bezeichnung? Beispiel:

"HEF 4014"
"HEF 4051"

Ich finde bei Reichelt HC, HCT, und MOS, vermute mal, daß MOS wohl die 
richtige Wahl wäre, bin mir aber nicht sicher. Bevor ich etwas falsch 
mache, frage ich lieber.

2) Bei einigen Bausteinen steht in der Stückliste HC(T). Welchen nehme 
ich dann? Beispiel:

"74HC(T)164"
"74HC(T)4051"
oder - um es mit dem ersten Punkt zu vermischen - gleich gar
"74HC(T)4520 oder HEF4520"

Welches Bauteil soll ich da jetzt bestellen? HC? HCT? MOS? Kostet alles 
gleich ...

Vielen Dank für Euere Antworten!

Euer

Trööt!


PS: Detailinformation zur Schaltung: Die Bausteine werden bei 5V an 
einem ATMega8 betrieben, sie dienen zur zyklischen Abfrage der 
Tastenkontakte einer Orgeltastatur. Es handelt sich komplett um DILs.

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Trööt schrieb:
> Ihr lieben hilfsbereiten Menschen,
> ...
> 1) Was bedeuten die Buchstaben "HEF" in der IC-Bezeichnung? Beispiel:
>
> "HEF 4014"
> "HEF 4051"
>
> Ich finde bei Reichelt HC, HCT, und MOS, vermute mal, daß MOS wohl die
> richtige Wahl wäre, bin mir aber nicht sicher. Bevor ich etwas falsch
> mache, frage ich lieber.

JA, MOS ist die Richtige Wahl.
Das HEF deutet nur auf den Hersteller hin. In diesem Fall Phillips bzw. 
jetzt NXP... auch Valvo.

Andere Hersteller nennen die Bausteine dann zum Beispiel CD4014. ist 
alles dasselbe, Standart CMOS Logik 4000er Serie.
>
> 2) Bei einigen Bausteinen steht in der Stückliste HC(T). Welchen nehme
> ich dann? Beispiel:
>
> "74HC(T)164"
> "74HC(T)4051"
Wenn da HC(T) steht, dann musst du auch HCT nehmen. Dies ist NICHT egal.
Das HC(T) deutet auf die Elektrischen eigenschaften hin.
Es gibt Anwendungen da ist es Egal ob du HCT oder HC verwendest, aber an 
anderer stelle ebend nicht. Wenn du das nicht selbst beurteilen kanst 
nimm hier das was da steht.

> oder - um es mit dem ersten Punkt zu vermischen - gleich gar
> "74HC(T)4520 oder HEF4520"
Nee, das ist wiegesagt nicht EGAL. Siehe oben.
>
> Vielen Dank für Euere Antworten!
> Euer
> Trööt!

Kein Problem
Gruß
Carsten

Autor: John Drake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten Sch. schrieb:
>>
>> "74HC(T)4051"
> Wenn da HC(T) steht, dann musst du auch HCT nehmen. Dies ist NICHT egal.
>
>> "74HC(T)4520 oder HEF4520"
> Nee, das ist wiegesagt nicht EGAL. Siehe oben.

Die Klammern und das "oder" hast du übersehen?

@Trööt: Offensichtlich ist es den Schaltungsdesignern egal, ob 74HC- 
oder 74HCT-Bausteine verwendet werden. Wenn beides verfügbar ist nimm 
HC, das ist bei einer CMOS-Schaltung konsistenter. Ob 4xxx oder 74HC4xxx 
ist egal, falls VCC=5V ist und keine Taktfrequenzen >5MHz verwendet 
werden...

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
John Drake schrieb:
> Die Klammern und das "oder" hast du übersehen?

Das habe ich nicht übersehen... Aber ich gehe mal davon aus das bei 
einer Fragestellung wie:

Trööt schrieb:
> oder - um es mit dem ersten Punkt zu vermischen - gleich gar
> "74HC(T)4520 oder HEF4520"

Es sich um ein vom Fragesteller hinzugefügtes ODER handelt und nicht um 
eines der Artikelersteller. Daraus eine Beliebigkeit abzuleiten, 
insbesondere wenn alle Bausteine zum selben Preis mit den selben Aufwand 
verfügbar sind und nicht etwa der eine ein Exot oder aber in der 
Bastelkiste vorhanden ist, das halte ich für einen gefährlichen 
Ratschlag.

Wie man die Klammern interpretiert ist immer so eine Sache. Ohne den 
Originalartikel zu lesen eine sehr schwierige Frage. Es kann nun sein, 
das wirklich alle Bausteine so geschrieben sind und die Entwickler damit 
ausdrücken wollten das sowohl HC wie auch HCT in Ordnung gehen.
Es kann aber auch sein das in einigen Schaltungsteilen dort HC steht, in 
anderen HCT und ebend diese zwei verschiedenen Typen eingesetzt werden 
müssen. Warum auch immer... Da aber beides Auftritt hat der TE das 
eigenständig mit den Klammern so gemacht.

Natürlich ist es auch unbestritten das man an vielen Stellen die 
Bausteine auch gegeneinander austauschen kann - nur lange nicht bei 
allen.
Daher schrieb ich ja auch:
Carsten Sch. schrieb:
> Es gibt Anwendungen da ist es Egal ob du HCT oder HC verwendest, aber an
> anderer stelle ebend nicht.

Da um das zu Beurteilen entweder wir die ganze Schaltung in allen 
Einzelheiten kennen müssten, oder wenn der TE das entscheiden sollte er 
über die Feinheiten informiert sein müsste, aber beides wohl nicht der 
Fall ist, (Sonst würde er diese Frage ja nicht stellen) ist es doch wohl 
am Sinnvollsten zu empfehlen genau das zu verwenden was da steht!
Insbesondere da eh alles in einer Bestellung kommen soll und der Preis 
identisch ist. Also bei Abweichen von dieser Empfehlung NULL Gewinn nur 
erhöhtes Risiko einer nicht korrekten Funktion

Daher: Solange man nicht sicher ist das es wirklich egal ist - einfach 
das bestellen was da steht und nicht herumdoktoren...
Und das habe ich auch in Ergänzung an meiner Anmerkung das es oft 
irrelevant ist geschrieben:
Carsten Sch. schrieb:
> ... Wenn du das nicht selbst beurteilen kanst
> nimm hier das was da steht.

Gruß
Carsten

Autor: Trööt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie heißt es so schön: "Zwei Experten, drei Meinungen".

Hier: Drei Antwortpostings.

Vielen Dank erst mal für Euere hilfreichen Antworten.

Im Grunde sind meine Fragen damit alle schon geklärt, aber der 
Vollständigkeit halber reiche ich doch noch die Informationen nach, die 
Ihr als fehlend angemängelt habt.

Carsten Sch. schrieb:
> Aber ich gehe mal davon aus das [...] >
>
> Es sich um ein vom Fragesteller hinzugefügtes ODER handelt

Nett, daß Du darüber nachdenkst, aber Du irrst. Die im Posting in 
Anführungszeichen gesetzten Texte sind direkt so aus der Teileliste im 
Artikel übernommen. Copy & Paste. Nur die Anführungszeichen habe ich 
hinzugefügt, eben um auf diese Tatsache hinzuweisen.

Das "oder" stammt vom Schaltungsdesigner und Autor des Artikels. Der 
restliche Artikeltext geht auf die Frage HC / HCT nicht ein. Ihm war es 
wohl wirklich egal, was man nimmt.

Das, was da oben steht, ist übrigens - bis auf den ATMega und einen 
Optokoppler - auch schon fast die ganze Halbleiterliste. Also keine 
zusätzlichen TTLs irgendwo in der Schaltung oder so.

Zum Zeitverhalten der Schaltung:

Der ATMega wird mit 16MHz betrieben, jede einzelen Orgeltaste (es gibt 
davon 122, auf zwei Manuale verteilt) wird laut Artikel alle 250 
Mikrosekunden abgefragt. Der Autor gibt an, daß der Controler für jede 
einzelne Taste knapp 2 Mikrosekunden Zeit hat, was eine 
Schaltungsfrequenz von unter einem Megahertz bedeuten würde. Die 
HC-Bausteine müssten also ihren Zweck tun.

Vielen Dank nochmal.

Trööt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.