www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotor steuern mit 0-10V Ausgang


Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ich habe im Forum ein bisschen gestöber, aber nichts gefunden was mir 
wirklich weiterhilft.

Ich habe 2 analoge Ausgänge einer Messkarte 0-10V (max 5mA) und möchte 
damit einen Schrittmotor ansteuern. Ein Ausgang gibt die Richtung der 
andere den Impuls für den Schritt. Ich möchte damit in einem Bereich von 
340° stellen. Die Leistungsfähigkeit des Schrittmotortreibers spielt 
vorerst keine Rolle.

Im Netz habe ich dieses Bauteil gefunden:
http://www.mechapro.de/shop/Schrittmotor-Endstufen...
Nun steht aber in den Angaben: • Stromaufnahme (5V-Teil) typ. 15mA.
Soviel habe ich aber nicht, und einen Optokoppler bräuchte es zur 
Trennung bei diesm Modul auch noch...

Interessant ist auch dieses Model:
http://www.sorotec.de/shop/product_info.php/info/p...
Anleitung dazu: 
http://www.sorotec.de/jo15/index.php/downloads?tas...
Für den Logic - Eingang sind jedoch auch 7mA Minimum...

Kann mir jemand bei meinem Problem weiterhefen? Ich bin für jede 
alternative offen...

Autor: Thorsten Ostermann (Firma: mechapro GmbH) (ostermann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Robert!

Warum willst Du mit Analogausgängen digitale Eingänge ansteuern? Die 
Analog-Out sind doch vermutlich viel zu langsam, um damit ein 
brauchbares Taktsignal zu erzeugen?

Die 15mA beziehen sich übrigens auf die gesamte Tiny-Step, nicht auf 
einen Digitaleingang.

Alternativ kannst Du auch eine HEM-545 analog nehmen und mit deinem 
Analogsignal eine Drehzahl vorgeben. Das hilft natürlich nur, wenn du 
nicht positionieren musst.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Ostermann

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert schrieb:
> Nun steht aber in den Angaben: • Stromaufnahme (5V-Teil) typ. 15mA.
Du verwechselt jetzt aber Kraut & Rüben:
Die Stromversorgung des 5V-Teils erfolgt ja nicht aus deinen 
Steuersignalen. Und für die Ansteuerung der Endstufe selber reichen 
TTL-Pegel:
• Logik TTL-kompatibel (5Volt)

> einen Optokoppler bräuchte es zur Trennung bei diesm Modul auch noch...
Zeichne mal ein Bildchen, was du denn wie anschliessen willst. Und dazu 
auch gleich die verschiedenen Versorgungsspannungen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.