www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Rechner bootet statt herunterzufahren neu: Hardwareursache?


Autor: Loetknecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag zusammen,
es geht zwar nur um meinen Werkstattrechner, aber es ist trotzdem 
nervend:
Der PC bootet, wenn ich ihn herunterfahren will neu, statt sich 
auszuschalten. Aus bekomme ich ihn nur, wenn ich die Einschalttaste 
einige Sekunden gedrückt halte.
Mittlerweile habe ich praktisch alle Tips, die ich im Netz dazu finden 
konnte, ausprobiert, bislang ohne Erfolg.
Ich habe zudem alles nicht unbedingt benötigte abgeklemmt und auch mal 
ein anderes Netzteil getestet. --> Keine Änderung.
Allerdings war bei dem Rechner, als ich ihn bekommen hatte, der 
Prozessorkühler nicht richtig befestigt und ich hatte das erst gemerkt, 
als schon der Bios Temperaturalarm gegeben hatte.
Könnte dies zu einem Defekt geführt haben, der mit dem Neubooten 
zusammenhängt?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ging es denn schon mal "richtig" oder war das Problem schon immer da?

Autor: me (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Betriebssystem, welches Mainboard?
Ist das Verhalten neu, oder war das schon immer so?

Chipsatztreiber wären naheliegend. Aber ich hab hier keine Kristallkugel 
herumstehen.

Autor: Browncoat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du evtl. ein Modem oder eine Netzwerkkarte eingebaut? Wenn ja, 
könnte es die WOM / WOL Funktion sein die den Rechner immer wieder neu 
starten lässt. Hatte vor kurzen einen Rechner mit genau dem selben 
Problem. Da wars das PCI Modem, was ständig ein WOM Signal generiert 
hat. Im BIOS kann an das ggf. abschalten. Testen am besten, indem 
entsprechende Karten mal ausgebaut werden.

MfG BC

Autor: Loetknecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Rechner habe ich gebraucht bekommen (wg. Temperaturproblem durch 
schlecht sitzenden Kühler) und hat den Effekt, seit ich ihn habe.
MB und Prozessor schaue ich nacher nach.
Auf dem Rechner läuft WinXP professional.
Netzwerk ist onboard, der Effekt tritt aber auch bei im Bios 
deaktiviertem LAN und abgezogenem Lan-Kabel auf.
Die Windows - Fehlerprotokollierung meldet keinen Fehler.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie verhält sich der Rechner, wenn du mit einer Live-CD (Knoppix o.ä.) 
startest und dann runterfährst?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Loetknecht schrieb:
> Auf dem Rechner läuft WinXP professional.

1.Nochmals Auge in Ereignisanzeige um Fehler zu finden.
2.Admin könnte per Befehlszeile testen

shutdown -s -f

Das sollte ihn nach 30 Sekunden sauber herunterfahren.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne den Effekt von NT4 - es gab Mainboard mit einem Fehlerhaften 
ACPI Bios. Schau mal im Bios nach ob die irgendetwas zwischen APM 
(Advanced Power Management) und ACPI umschalten kannst.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei der Installation von XP den falschen ACPI/APM Modus ausgewählt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch ein Mainboard, das ich nicht per Software ausgeschaltet
bekomme.  Hat noch nie funktioniert.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Ich habe auch ein Mainboard, das ich nicht per Software ausgeschaltet
> bekomme.  Hat noch nie funktioniert.

Dito. Das kommt durchaus vor. Manchmal hilft ein BIOS-Update, aber nicht 
immer.

Autor: User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im BIOS alles "wake on..." zeugs ausschalten.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst mal klären ob nur irgendwelche SW hängt!
shutdown -s -f
Wenn er da auf Befehl runterfährt, ist bestimmt in der SW was faul. Reg 
bei Deinstalltion vergessen zu bereinigen? Updates? Der Möglichkeiten 
gibt es viele.

Autor: thisamplifierisloud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Macht meiner auch. Hat er von alleine irgendwann angefangen.
Ein ASUS P5LD2- Mainboard.

Hab schon Tage damit zugebracht. Alles mögliche daktiviert / abgeklemmt.

Habs aufgegeben.

Autor: Loetknecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal für die Anregungen.
Es handelt sich um ein Intel D865GBF Mainboard mit einem Celeron 2,4 GHz 
Prozessor.
Biosupdate habe ich durchgeführt (ohne Änderung).
Bei Knoppix verhält sich der Rechner genauso, also glaube ich, dass es 
nichts mit dem OS zu tun haben kann.
"wake on..." ist alles aus.
Zum Umschalten zwischen ACPI und APM finde ich nichts im Bios.
shutdown -s -f führt auch zwar zum Beenden von Windows, statt den 
Rechner aber auszuschalten wird er wieder gestartet.

Mit was für einem Signal gibt das Mainboard eigentlich normalerweise dem 
Netzteil den Befehl zum ausschalten? Wo könnte ich das nachmessen?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wo könnte ich das nachmessen?
Du kannst am Anschluß 14 des Stromversorgungsanschlusses messen.
(Grüne Leitung gegen Masse) Bei L-Pegel startet das Netzteil, bei 
H-Pegel
geht es aus.

MfG Paul

Autor: Wasserträger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deaktiviere mal die Option "Automatisch Neustart ausführen" in der 
Systemsteuerung!

Ich hatte selbes Problem auch schonmal!
Ursache: Beim shutdown hatte XP einen BSOD was man aber als user nicht 
mitbekommt da Win bei einem Bluescreen standardmäßig einen reboot 
ausführt. Es sieht dann so aus als ob der Rechner anstelle eines 
shutdown einen restart macht!

Wenn Du die Option des Neustarts deaktiviert solltest Du beim shutdown 
einen Bluescreen bekommen. Wenn nicht, hast du ein anderes Problem!

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mal so eine blöde Frage: Schaltet er sich den aus wenn du das ganze 
über den Poerknopf ausschaltest? Bei manchen MB kann man zudem die 
Funktion des SoftPower off im Bios in verschiedene betriebsarten 
schalten (z.B. Hibernation anstelle von Off...)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.