www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motor Steuerung 14A VNH2SP30 (MD01B)


Autor: Marcel R. (maxel_co)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich habe eine Motorsteuerung 14A VNH2SP30 (MD01B) und steuere einen 
TRICO Scheibenwichermotor damit an. Die Motorsteuerung wird von einem 
ATMEGA8 über PWM angesteuert.

Motorsteuerung
http://www.watterott.com/de/Motor-Steuerung-14A-VN...

Motor
http://www.rn-wissen.de/index.php/Trico_Scheibenwischermotor

Jetzt zu meinem Problem, der Motor wird über ein PWM Signal (0...255) 
bis zur Nenndrehzahl hochgefahren, bei einem PWM Signal um die 200 fängt 
der Motor an zu pfeifen und bleibt stehen. Die Pulse gehen dann weiter 
bis auf 255. Der Strom geht gegen 0A. Ziehe ich jetzt die 
Versorgungsspannung an der Motorsteuerung (motor supply) kurz ab, läuft 
der Motor mit der Nenndrehzahl bei einer Stromaufnahme von 2,4A weiter 
ohne Probleme. Im Leerlauf habe ich diesen Effekt nur hin und wieder, 
der Strom beträgt dort 0,9A. Also an dem Strom den der Motor zieht, kann 
es nicht liegen, da die Motorsteuerung bis zu 14A verträgt!

Den Motor habe ich über einen Netzfilter entstört, Problem besteht aber 
auch ohne diesen Filter.

Kennt einer das Problem bzw. hat jemand eine Idee?

Vielen Dank im Voraus,

Marcel

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel Ritschel schrieb:
> Kennt einer das Problem bzw. hat jemand eine Idee?

Vielleicht eine kurzzeitige Überhitzung?
Wie kühlst du den Motortreiber?

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel Ritschel schrieb:
> Jetzt zu meinem Problem, der Motor wird über ein PWM Signal (0...255)
> bis zur Nenndrehzahl hochgefahren, bei einem PWM Signal um die 200 fängt
> der Motor an zu pfeifen und bleibt stehen.

Welche PWM-Frequenz ? Welche Auflösung die PWM hat ist zunächst 
Nebensache. Das eigentlich entscheidende ist die Frequenz - daher kommt 
übrigens auch das Pfeiffen.

Marcel Ritschel schrieb:
> Den Motor habe ich über einen Netzfilter entstört, Problem besteht aber
> auch ohne diesen Filter.

Was in Herrgotts Namen willst du mit einem Netzfilter an einer PWM ???
So was sinnloses hab ich ja mein Leben lang noch nicht gehört.

Elektronik frei nach dem Motto: 'Die Bauteile funktionieren weil Rauch 
drin ist ...'

Autor: Thomas K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hai!

Fasse mal (vorsichtig) den VNH an. Ich wette, der schaltet wegen 
Überhitzung ab.
Hast du einen Kühlkörper dran oder zumindest freie Kupferflächen unter 
dem Chip?
Welche Frequenz?

Gruss
Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.