www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MC als Taster, 2 Signale mit GND verbinden


Autor: kambastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich möchte gerne den Fernauslöser meiner Kamera mit einem
MC (Atmel AVR Serie, 3.3V bis 5V) bedienen.

Die Steuerung selbst ist sehr einfach. Es gibt 2 Signalleitungen
(~3v gemessen mit dem Multimeter) und eine GND Verbindung.

Um ein Foto zu machen verbindet man Leitung1 mit GND.
Dadurch wird der Autofokus aktiviert.

Nun muß noch Leitung2 mit Leitung1+GND verbunden werden um die
Aufnahme auszulösen.

Manuell funktioniert das soweit auch gut.

Nun möchte ich gerne die Taster durch einen MC ersetzen um
das zu Automatisieren.

Benötige ich dazu zusätzliche Transistoren oder kann ich das
auch mit MC Boardmitteln und Pulldownwiderständen machen?

Die Programmierung ist in ein paar Minuten erledigt.

Leider bin ich Elektrotechnisch eine ziemliche Niete.

Wie nennt sich diese Art der Steuerung?

Hat jemand von den Elektronikprofis hier im Forum einen Hinweis
zu meiner Anwendung?

schöne grüße

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach dem 4066.

Damit kannst du die Schalter direkt ansteuern/nachbilden.

hans

Autor: doch gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Suche hilft bestimmt weiter, du bist nicht der Erste der das will...

Wenn keine galvanische Trennung nötig ist geht das mit Transistoren 
(~"Open Collector"), ansonsten Optokoppler oder (Reed)Relais.

Autor: Seltsam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Sicherheit: Miss noch den Strom, der beim Verbinden von Signal zu 
GND fliesst. Und vergleiche das dann mit der max. Strombelastbarkeit des 
IO-Pins des µC.

Technisch ist im µC bereits ein passender "Transistor" zum Runterziehen 
der Signalleitung auf GND drin. Du hast den Pin entweder als hochohmigen 
Eingang geschaltet (nicht ausgelöst) oder aus Ausgang mit Pegel LOW 
(ausgelöst). Pullups brauchst du wahrscheinlich keine.

> Nun muß noch Leitung2 mit Leitung1+GND...

Teste mal den Fall Leitung1+GND verbunden dann wird Leitung2+GND 
verbunden. Wenn das auslöst (was ich stark annehme), wäre das 
schaltungstechnisch einfacher zu realisieren, als drei Leitungen in 
einem Punkt miteinander zu verbinden.

Autor: Thomas G. (mrmp3)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würde ja vermuten das deine 2 Signalleitungen wo du 3 Volt 
gemessen hat mit 2 internen Pull ups auf H-Pegel gezogen werden und du 
das mit deinem multimeter gemessen hast, sonst würde das klemmen auf 
masse keine sinn machen.

klemmst du leitung 1 auf masse bekommt das die kamera mit aktiviert den 
autofokus und beim ziehen der leitung 2 auf masse löst es aus

da es ne kamera ist und die mit batterien betrieben werden denk ich das 
der strom der bei der verbindung der leitungen fließt wohl auch sehr 
gering ist.

wenn du das wirklich mit µC machen willst dann klemm die beiden 
leitungen einfach an nen ausgang und leg dort je nach bedarf L oder H 
an.

setzt aber vorraus das µc und kamera die selbe masse haben.

Darf man fragen was du vor hast ?

Autor: Björn C. (Firma: privat) (blackmore)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal hier, da hat der TE mit einem µC sogar verschiedene Programme 
für die Auslösung geschrieben, wie Zeitverzörgert, HDR Bilder schiessen, 
Strobofunktion, und und und...

http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=811413

Autor: kambastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank an Alle für die raschen Antworten!

hans:
 Danke, aber ich möchte das ganze gerne mit Hausmitteln erledigen.


doch gast:
 Ja, die Suche Hilft.


Seltsam:
 Hab mal den Strom gemessen (33uA) das sollte so ein AVR ja
 mal locker abkönnen. Die Verbindung über GND reicht wie du
 angenommen hast auch aus. Sind also 2 pins und ~10 zeilen C.


ThomasG:
 Sehr Informativ! GND von Kam+MC werden verbunden.
 Ich habe vor mit Zeitrafferaufnahmen zu experimentieren.
 (Schmelzende Eiswürfel, wachsende Kresse, welkende Blumenblüten...)


Björn C.:
 Ok, das ist eine andre Liga. Meine Kamera unterstützt dies
 leider nicht. Für meine Zwecke langt aber im Moment noch die
 simple Steuerungsmöglichkeit.



Ich melde mich Abends nachdem ich das ganze mal am MC ausprobieren 
konnte
und gebe bescheid ob alles geklappt hat.

schöne grüße

Autor: Björn C. (Firma: privat) (blackmore)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kambastler schrieb:
> Björn C.:
>  Ok, das ist eine andre Liga. Meine Kamera unterstützt dies
>  leider nicht. Für meine Zwecke langt aber im Moment noch die
>  simple Steuerungsmöglichkeit.

Wenn DU es schaffst, mit einem µC Deine Kamera auszulösen, brauchst du 
an Deiner Kamera eigentlich nur noch den Modus für Langzeitbelichtung... 
Den Rest macht der µC...
Sollte, so wie ich Deinen ersten Post verstanden habe, also möglich 
sein...

Gruß Björn

Laut Beschreibung: Interval 1s-99min

http://www.pcmx.de/projects/MultiTrigger/description.png

Autor: Thomas G. (mrmp3)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ACHTUNG!

Mir ist grad noch aufgefallen das eine Kamera ja nicht mit 5V Logik 
arbeitet dann soltest du doch die Variante mit den Transistoren 
verwenden.

Wenn du H-Pegel des µC an die Kamera klemmst kann es sein die macht die 
Mücke

ACHTUNG!

Der Schaltung die Björn verlinkt hat kannst du einiges entnehmen. für 
deine Frage sollten nur die Beiden MOSFET´s von Interesse sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.